Premium Partner

KUNST

Ungewöhnlichste Ausstellung des Jahres


Die Künstlerin Traute Klinghammer (90) im Artikel des Zürcher "Tages-Anzeiger".

Die Künstlerin Traute Klinghammer (90) im Artikel des Zürcher "Tages-Anzeiger".

Die Schweiz erlebte diesen Advent die speziellste Vernissage des Jahres. Sechs Künstler stellten in der Galerie Sihlquai 55 in Zürich aus. Das spezielle daran: Alle sechs waren über 90 Jahre alt: Vera Denner, geb. 1920, Mily Dür, geb. 1921, Willi Götz, geb. 1921, Gertrud Guyer Wyrsch, geb. 1920, Traute Klinghammer, geb. 1922, Adel Neithardt, geb. 1922. Die Damen und Herren beweisen: Kunst lebt ewig und lässt sich nicht auf ein Alter festlegen. Die Bilder der 90-jährigen Traute Klinghammer beispielsweise werden zu Preisen zwischen 3000 und 17'000 Franken gehandelt, wie der Zürcher Tages-Anzeiger schreibt.

Inspiriert von den vielen Plakaten im öffentlichen Raum, die für Ü30-Parties Werbung machen, suchte die Jurygruppe von sihlquai55 offspace visarte Zürich Künstler und Künstlerinnen über 90, die noch am Werk sind, sozusagen als Gegenbeispiel zur länger schon anhaltenden Tendenz, junge Kunst in den Fokus zu rücken.
Sie fand 6 Künstler und Künstlerinnen mit Jahrgängen zwischen 1920 und 22, deren Arbeiten der letzten 10 Jahre eine unglaubliche Frische zeigen, sei es in Hinterglasmalerei von Vera Denner, leuchtender konkreter Malerei von Willi Götz, mit delikaten geschöpften Papieren von Adel Neithardt, mit Haikus von Mily Dür, in zum Teil grossformatiger expressionistischer Malerei von Traute Klinghammer, Holzskulpturen und Malerei auf Leintücher von Gertrud Guyer Wyrsch.
Besonders sehenswert sind diese "Originale", die auf lange künstlerische Erfahrungen zurückblicken, in einer Zeit, wo Rückgriffe auf die jeweiligen Kunst-Richtungen bei der ganz jungen Künstlergeneration wieder angesagt sind.
Während der Ausstellung fanden am 14. Dezember ein Diavortrag der bekannten Kunstwissenschaftlerin Hanna Gagel zum Thema "Das neunte Jahrzehnt" - "The Nineties and Beyond" statt.
Das Potential der späten Jahre zeigt sich in vielen reifen Werken der dritten Lebensphase. Mit 60, 70, 80 Jahren gelingt öfters Erstaunliches. Aber mit 90 Jahren? Das ist ein neues Phänomen!

Wie der Tages-Anzeiger schreibt, habe beispielsweise die 90-jährige Traute Klinghammer in der vergangenen Monaten in ihrer Wohnung im Zürcher Quartier Witikon akkord gearbeitet und die Wohnung kaum mehr verlassen. Die musste gleich für zwei Ausstellungen Bilder liefern. Ihre Bilder sind zwei auf zwei Meter gross und erinnern stark an den weltberühmten Action-Painter Pollock. Klinghammers Bilder werden laut ihrem Galeristen Lars Malmberg zu Preisen zwischen 3000 und 17'000 Franken gehandelt.


WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG