Premium Partner

WEITERBILDUNG

Was Hänschen nicht lernte, lernt Hans


Hirnarbeit: Da geht immer noch was rein.

Hirnarbeit: Da geht immer noch was rein.

Weiterbildung: Diplom abholen, Selbstvertrauen tanken.

Weiterbildung: Diplom abholen, Selbstvertrauen tanken.

Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an. Aber auch die Weiterbildung. Früher war mit dem Ende des Arbeitslebens auch die Phase des Lernens abgeschlossen. Heute nicht mehr. Die Babyboomer sind fit, im Herz wie im Hirn. Da geht noch eine Menge rein. Die alte Weisheit, dass Hans nicht mehr lernt, was Hänschen verpasst hat, ist längst ad acta gelegt. Das menschliche Hirn bleibt bis ins hohe Alter veränderbar. Erfahrung und den letzten Stand der Diskussion intus zu haben, ist eine Position, die Ihnen kein Nachgeborener streitig machen kann.

Die Migros bringts

Lassen Sie sich nicht abhängen: Lernen Sie Windows 8 kennen, kochen Sie Wildspezialitäten, testen Sie Ihr Sprachniveau.

Das Bildungspaket der Klubschule Migros umfasst 600 verschiedene Angebote. Diese Vielfalt und 450'000 Kundinnen und Kunden pro Jahr machen sie zur Bildungspartnerin Nr. 1 für Erwachsene in der Schweiz.

Die Schweizer Bildungslandschaft ist untrennbar mit dem Namen Klubschule Migros verbunden. Das zeigt sich unter anderem im Bekanntheitsgrad der Marke. Er liegt bei 98 Prozent. Gerade beständige Marken zeichnen sich dadurch aus, dass sie nie stillstehen und ihre Position im Markt immer wieder weiterentwickeln.

Wofür steht die Klubschule? Was macht sie besonders? Als Antwort auf solche Fragen präsentiert die Klubschule ihre 600 verschiedenen Kurse und Weiterbildungen in fünf griffigen und selbsterklärenden Angebotsbereichen:

  1. SprachenKultur & Kreativität
  2. Bewegung & Gesundheit
  3. Management & Wirtschaft
  4. Informatik & Neue Medien

Die Migros-Klubschule hat Angebote im Programm, die zu anerkannten externen Abschlüssen führen oder mit dem DIPLOMA der Klubschule abschliessen. Gleichzeitig konzentriert sich Lernen nach Art der Klubschule aber nicht nur auf die Jagd nach Diplomen und das berufliche Fortkommen, sondern auch auf die persönliche Weiterentwicklung in verschiedenen Lebensphasen. Das macht die Klubschule zur Bildungspartnerin für alle, die ihre Lebensqualität steigern möchten. In dieser Philosophie lebt das gedankliche Erbe von Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler fort, der mit dem Migros-Kulturprozent vor mehr als 60 Jahren den Grundstein legte. Auch heute noch werden jedes Jahr rund 50 Millionen Franken aus dem Kulturprozent dafür eingesetzt, einer breiten Bevölkerung bezahlbaren Zugang zum breitgefächerten Bildungsangebot der Klubschule zu verschaffen.

Wer ein Bildungsangebot der Klubschule wahrnimmt, tut etwas für sein Fortkommen und seine Lebensqualität. Dabei ist man als Kursteilnehmer bei der Klubschule im Zeitalter von virtuellen «friends» und «communities» aber auch Teil einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten, die mit Engagement, Spass und entspanntem Ehrgeiz zur Sache gehen. Was vor über 60 Jahren mit Sprachkursen begann, ist heute zur grössten und beliebtesten Einrichtung für Erwachsenenbildung herangewachsen.

Wie gut die umfassende Bildungsphilosophie der Klubschule und das darauf aufbauende breite Angebot im Markt ankommen, dokumentieren die folgenden Eckdaten (2011):

  •     9'010'630 Teilnehmerstunden
  •     450'000 Teilnehmer/innen von Kursen und Lehrgängen
  •     54'000 durchgeführte Kurse und Lehrgänge
  •     7100 Kursleiter/innen
  •     1500 Mitarbeiter/innen
  •     600 Kurse und Weiterbildungen
  •     50 Standorte

Das lebenslange Lernen wird bei der Klubschule zum lustvollen Ereignis. Egal, ob die Teilnehmer/innen auf dem Weg zu einem anerkannten Leistungsausweis sind oder zu einer befriedigenden Freizeitgestaltung.

www.klubschule.ch


WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG