Premium Partner

50 PLUS SCHEIDUNG

Das Leben danach ist nicht das Ende


Das Glück ist nur eine Strassenecke entfernt. Auch nach einer Scheidung.

Eine Betroffene erzählt, wie es ihr im ersten Moment ergangen ist: «Vor 12 Jahren war ich eine gebrochene Frau. Unsere 29-jährige Ehe war am Ende. Mein einziges Kind ging studieren. Ich war alleine, ohne Job, mit einer Katze und einem Hund. So stellte ich mir das Leben nicht vor. Ich hatte Angst.» Lesen Sie, wie sie ihr Leben selbst in die Hand nahm.

«Ich verkaufte das grosse Haus auf dem Hügel und startete ein neuen Leben in der Stadt, in einer kleinen, netten Wohnung, die meine Wunden heilen sollte. Ich suchte einen Job, verkaufte den teuren Mercedes und kaufte einen Occasion-BMW. Ich führte mein Leben so gut es ging weiter.

Erst nach zwei Jahren traf ich mich wieder mit einem Mann. Vorher fehlte mir das Selbstvertrauen. Ich frischte alte Freundschaften wieder auf und lernte sie richtig zu schätzen. Ich konnte wieder alleine schlafen. Ich hatte lustige und schöne Dates. Alles lief wieder rund.

In dieser Zeit bekam ich ein Email von einem alten Schulkollegen aus der Gymnasialzeit. Ein cooler Typ damals. Wir unternahmen damals viel zusammen. Ich antwortete und der Emailverkehr begann. Es fühlte sich an wie damals. Er gestand mir, dass er damals in mich verliebt war. Ich hatte nichts gemerkt. Er schriebe auch, dass er nie geheiratet hat. Wegen mir. Er wartete all die Jahre. Ist das zu glauben? 

Wir begannen eine Langdistanz-Telefonbeziehung. Nach drei Monaten trafen wir uns das erste Mal. Die kommenden anderthalb Jahre besuchte er mich zweimal pro Monat. Er verpasste kein einziges vereinbartes Wochenende, mochte es auch Katzen hageln.

Nach dieser Zeit war eine Entscheidung fällig. Ich zog zu diesem Mann. Ich, die ich schwor, nicht mehr wegen eines Mannes meine Wohnung aufzugeben. Es war meine zweite Chance auf eine grosse Liebe. Trotz aller Angst und meinen Zweifeln sagte mir mein Bauch, dass es das Risiko lohnt.

Wenn ich mit 90 im Lehnstuhl sitze und auf mein Leben zurückblicke, will ich mich nicht darüber ärgern, dass ich diese grosse Chance verpasst haben. Nur weil ich zu feige war. Das Leben gibt keine Garantien. Das Risiko ist Teil des Geschäfts. Ich weiss mit Garantie, dass nichts sicher ist.

Wir sind nun sechs Jahre zusammen. Wir haben beide eine Menge gelernt. Wir haben zusammen ein Haus gekauft und wollen den Rest unseres Lebens darin verbringen. Ich liebe diesen Mann. Er ist alles, was ich brauche. Er ist mein Geschenk, mein Licht und mein Wohlfühlmensch. Ich will ihn heiraten, entgegen allen anderen Ankündigungen.

Das ist es, was ich gelernt habe und mit allen teilen will: Das Glück liegt immer auf der anderen Seite der Angst. Man muss es nur finden.»

 

 


WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG