Premium Partner

WANDERN

Mit diesem genialen Trick bekommen Sie keine Blasen


Wandern geht nur ohne Blasen an den Füssen.

Wer seine Wanderschuhe nicht richtig einläuft, der bekommt auf Wanderungen schnell die Rechnung: Blasen bilden sich an den Füssen. Doch das können Sie vermeiden.

Die Wanderschuhe sind neu, die Anstrengung beim Wandern gross - und schwupps, ist es auch schon passiert: An den Füssen bilden sich schmerzhafte Blasen, die einem die Wandertour schnell vermiesen.

So entstehen Blasen an den Füssen

Der Schuh drückt, die Füsse schwitzen: Auf diese Weise ist schnell eine Blase am Fuss entstanden.

Denn neben der Ursache, dass durch den Schuh Druckstellen am Fuss entstehen, die Blasen hervorrufen, sind auch noch andere Faktoren entscheidend.

Hitze und dadurch schwitzige Füsse erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Blase bildet.

Keine Blasenpflaster

Was aber nun tun, wenn Sie kein Blasenpflaster zur Hand, aber die Vermutung haben, dass an Ihrem Fuss eine Blase entstehen könnte?

Dafür gibt es einen einfachen Trick: Ziehen Sie zunächst Ihre Schuhe aus und lassen Sie Ihre Füsse durchlüften und abkühlen.

Zudem sollten Sie Ihre Füsse mit Deo-Spray oder Deo-Roller bearbeiten. Das verhindert, dass Ihre Füsse stark schwitzen und so wird das Risiko für eine Blase stark minimiert.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier.


WERBUNG

WERBUNG

WERBUNG