Premium Partner

TEBOFORTIN

Alles dreht sich – Schwindel?


Jeder weiss aus der Kindheit wie sich Schwindel anfühlt. Es wird einem schwindlig wenn man sich schnell und ungewohnt bewegt. Es handelt sich um eine subjektive Scheinbewegung zwischen sich und der Umwelt, welche zu einem Gefühl des Drehens führt. Wenn Schwindel mit zunehmendem Alter immer häufiger auftritt, ist die Ursache eher eine körperliche oder psychische Störung und man sollte sich den Rat einer Fachperson holen.

Schwindel und Sturzrisiko

Besonders häufig leiden Männer und Frauen über 60 unter Schwindel. Schwindel kann den Betroffenen zu Fall bringen. Stürze stehen bei zunehmendem Alter in einem direkten Zusammenhang mit einem erhöhten Risiko für Prellungen oder Knochenbrüche. Die Abfangreaktionen setzen oft verspätet ein. Ein Sturz wird dadurch schlechter abgefedert. Schwindel kann die Lebensqualität stark einschränken. Der Lebensstil wird geändert, man verlässt das Haus nicht mehr alleine, aus Angst vor einem Schwindel bedingten Sturz. 

Woher kommt Schwindel?

Schwindel kann verschiedene Ursachen haben, häufig ist es eine Störung im Gleichgewichtssystem. Gleichgewichtsstörungen wirken sich direkt auf die Gangsicherheit aus.

Beim Betreten eines Schiffes oder Karussells irritiert die ungewohnte Bewegung das Gleichgewichtsorgan und löst Schwindel aus. Panikattacken oder psychische Überlastung können auch Schwindel verursachen.

Im Alter sind jedoch meist körperliche Veränderungen die Ursache für Schwindel.  Durchblutungsstörungen im Gehirn, z. B. durch Kreislaufschwäche und Kreislaufprobleme, Erkrankungen des Gleichgewichtsorgans im Innenohr oder Sehstörungen. Wiederkehrender oder anhaltender Schwindel ist ein Warnsignal des Körpers und sollte ernst genommen werden. 

Ginkgo bei Schwindel

Der Ginkgo Spezialextrakt in Tebofortin® intens, sorgt für eine bessere Durchblutung und damit eine gesteigerte Sauerstoffversorgung bis in die kleinsten Gewebezellen. Das ist besonders nützlich für die Zellen im Innenohr und kann deshalb den Schwindel mildern. 

Wenn Schwindel als Symptom altersbedingter Beeinträchtigung der Hirnfunktion vermutet wird, kann eine Behandlung mit Tebofortin® intens auch sinnvoll sein, denn der Ginkgo Spezialextrakt fördert die Durchblutung im Gehirn. 

Dank der guten Verträglichkeit von Tebofortin® intens ist dieses pflanzliche Heilmittel auch für eine Dauereinnahme geeignet. 

Tebofortin® intens wird angewendet bei Beschwerden wie Schwindelgefühl (bei Arteriosklerose-Beschwerden), Konzentrationsmangel und Vergesslichkeit. Tebofortin® intens ist rezeptfrei in Ihrer Apotheke und Drogerie erhältlich. 

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.


WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG