Premium Partner

AMPLIFON

Ohrenschmerzen – sind Internet-Ratgeber für eine Diagnose hilfreich?


Das hat vermutlich schon jeder einmal in ähnlicher Form erlebt: Plötzlich nimmt man ein leichtes Summen im Ohr wahr und die Angst macht sich breit, dass irgendwas nicht ganz Stimmt mit den Ohren. Oftmals möchte man jedoch nicht gleich bei jedem Wehwehchen zum Arzt und so startet das Abenteuer der Selbstdiagnose mit Hilfe des Internets. Doch sind Internet-Ratgeber, Foren und Co. überhaupt sinnvoll um eine annähernd akkurate Selbstdiagnose vorzunehmen?

Immer öfters erhoffen sich Betroffene sinnvolle Ratschläge zur Behandlung von Schmerzen im Internet zu finden. Dabei versuchen Sie, mit Hilfe von Suchmaschinen über das Abfragen Ihrer Symptome eine akkurate Diagnose zu stellen und sich anschliessend selber zu behandeln. Doch leider funktioniert diese Methode nur sehr selten gut. In der Regel besteht ein Grossteil der Suchresultate aus Foren-Beiträgen von Laien auf, welche nur selten über die Kompetenz verfügen, Symptome richtig einzuordnen und einen schlüssigen Krankheitsbefund zu liefern. Teilweise trifft man auch auf scheinbar kompetente Gesundheits-Webseiten, welche jedoch mehr Panik verbreiten als eine Beurteilung der Symptome und möglicher Krankheiten zu liefern. So kann es schon mal passieren, dass gewöhnliche Ohren- und Kopfschmerzen als Indikator für einen Gehirntumor bezeichnet werden. Solche überzogenen Diagnosen sind nicht nur belastend für den Betroffenen, sondern können auch gravierende Folgen haben, wenn zu falschen Medikamenten oder Massnahmen gegriffen wird. 

Gibt es also keine online Alternative zum Arztbesuch?

Ganz klar gilt: Niemand kann Sie so kompetent und umfassend beraten wie ein Arzt oder Spezialist und bei akuten Schmerzen ist ein Arztbesuch einer Selbstdiagnose immer vorzuziehen. Wer sich jedoch lediglich über auftretende Symptome informieren möchte, der findet nach kurzem Suchen auch fachkundige Webseiten, welche tatsächlich aufklären und gute Tipps zur Hand gebe. Ein gutes Beispiel dafür ist die Seite www.ganzohr.ch .

Die informative Webseite des Hörgeräteherstellers Amplifon bietet dem Leser fachlich korrekte, informative und interessante Beiträge rund um das Thema Ohren, Hören, und Hörgeräte. Funktionsweise, Aufbau, Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten - alles ist auf einen Blick zu finden. Besonders schön ist auch ihr „interaktives Ohr“, eine bewegte Infografik als Anleitung zum menschlichen Hören. Wer dennoch keinen passenden Fachartikel zu seinem Anliegen finden sollte, der kann über die Telefonhotline sogar ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem Spezialisten vereinbaren. Übrigens: Den gratis Online-Hörtest möchten wir Ihnen wärmstens empfehlen – er dauert nur wenige Minuten und hilft dabei, den Verdacht auf einen möglichen Hörverlust besser einzuordnen. 


WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG