Premium Partner

50 PLUS Gesundheit

Mariuhana im Altersheim

Marihuana ist allgemein als Droge bekannt. Doch sie wird immer häufiger als Medikament verschrieben. Der ARD Weltspiegel stellt ein Altersheim in Israel vor, das seinen Patienten schon seit über 20 Jahren Cannabis als Medikament verschreibt. Jeden Morgen verteilen die Schwestern die Dosen. Cannabis zum Rauchen, zum Inhalieren oder als Tablette. In dieser Form bringt Schwester Inbal der 85-jährigen Rivka ihre Morgenration. Rivka litt unter massiver Arthritis, sie konnte nicht mehr gehen oder stehen. Eines Nachts wollte sie aufstehen und brach vor Schmerz zusammen.Weiter...


ONLINE TEST 50 PLUS

Testen Sie Ihr Verhalten in Bezug auf Gesundheitsrisiken

Bei diesem Test geht es um ihre gesundheitsbezogenen Verhaltensweisen (z.B. Bewegung) und ihr Risiko für eine Herzerkrankung. Bei der Generation 50 Plus ein wichtiges Thema. Es werden Ihre persönlichen Einstellungen und Meinungen abgefragt. Am Ende des Fragebogens erhalten Sie aufgrund Ihrer Antworten eine computergenerierte Rückmeldung, welche auf Ihre jetzige Situation zugeschnitten ist. Testen Sie sich.Weiter...

50 PLUS GESUNDHEIT

Gelenkverschleiß besser mit Aktivität statt Schonung begegnen

Senioren die bei Treppensteigen, beim Sport oder beim Aufstehen Schmerzen in den Gelenken verspüren, sind in ihrem Alltag mitunter stark eingeschränkt. Dabei können die Ursachen für Probleme an den Gelenken sehr vielfältig sein. Gelenkverschleiß zum Beispiel ist häufig eine Folge von Arthrose. Weiter...

ERFINDERGEIST

Pflaster ruft bei Sturz Notarzt

Ein neues System, das bei einem Sturz automatisch den Notarzt holt, kommt Ende 2013 in die Läden. Das Erkennungssystem "Vigi'Fall" gewährleistet dank eines kleinen, dreieckigen Pflasters auf der Haut, dass jeder ernsthafte Sturz erkannt und ein Notfalldienst benachrichtigt wird. Rund drei Millionen Senioren in ganz Europa könnten davon profitieren.Weiter...

FASTEN UND ENTSCHLACKEN

So funktioniert es!

Enthaltsamkeit kann wohltuend sein. Wie verschiedene Untersuchungen zeigen, wirkt sich Fasten in vielerlei Hinsicht gesundheitsfördernd aus. Es reduziert Fett, entlastet den Stoffwechsel und sorgt für die Entgiftung des Körpers. Denn viele fettlösliche Giftstoffe werden gelöst und ausgeschieden, wenn die Pölsterchen schwinden. Durch die Entleerung und Entlastung des Darms profitiert außerdem das Immunsystem, das in diesem Organ seinen wichtigsten Sitz hat. Selbst der Stimmung tut der zeitweilige Nahrungsverzicht gut, weil er befreiend, vitalisierend und ausgleichend wirkt - sogar eine regelrechte Fasteneuphorie kann entstehen. Aber wie funktioniert Fasten und Entschlacken wirklich?Weiter...

GESUNDHEIT

Weshalb Royals immer so alt werden

Es gibt gute Gründe, weshalb Queen Elizabeth sich auch im hohen Alter anhaltend guter Gesundheit erfreut. Selbst wenn sie wie kürzlich ins Spital muss, zeigt sie sich nach wenigen Tagen Magendarmgrippe vergnügt und erholt. Kopieren Sie das Erfolgsrezept der Royals und erhöhen auch Sie Ihre Chance auf ein langes gesundes Leben. Weiter...

FRAUENÄRZTE

Umstrittener Test

Die meisten Frauenärzte empfehlen Patientinnen, einmal jährlich zur Untersuchung vorbeizukommen und einen Krebsabstrich vornehmen zu lassen. Die Krux an der Sache: Testen bedeutet immer auch Unsicherheit schüren. Einige Studien weisen darauf hin, dass häufige Vorsorgetests nicht unbedingt sinnvoll sind. Ein Krebsabstrich alle drei Jahre könnte genügen, für Frauen nach 50 sowieso, wie der Gesundheitstipp schreibt.Weiter...

WERBUNG

Treffer 73 bis 79 von 79
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-79 Nächste > Letzte >>

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG