Premium Partner

50PLUS – BEZIEHUNG

5 Dinge, die Sie über Sex ab 40 wissen sollten


Besserer Orgasmus im reiferen Alter: Vorteil 50plus.

Mit zunehmendem Alter verändert sich der Körper einer Frau - und damit auch das Sexleben. Damit müssen Sie rechnen, schreibt die «Freundin».

Sex ist nicht gleich Sex. So wie jede Beziehung Veränderungen unterliegt und neue Phasen durchläuft, ändert sich auch im Bett über die Jahre hinweg einiges. Damit müssen Sie beim Sex ab 40 rechnen:

1. Sie haben evtl. weniger Lust Ist man erst einmal vierzig, beginnt der Hormonspiegel, sich langsam zu verändern. Das kann dazu führen, dass Frauen insgesamt weniger Lust auf Sex haben. Ebenso kann es sein, dass sie länger brauchen, um wirklich in Stimmung zu kommen und unter Scheidentrockenheit leiden. Gleitmittel kann hier den Druck nehmen. Ein Gespräch mit dem Partner hilft ausserdem, einen Weg zu finden, mit dem beiden der Spass am Sex erhalten bleibt.

2. Es ist deutlich schwerer, schwanger zu werden Je älter eine Frau wird, umso stärker nimmt die Menge und Qualität der Eizellen ab. Das macht es mit zunehmendem Alter immer schwieriger, schwanger zu werden. Wer unbedingt noch einmal Mutter werden möchte, kommt dann fast nicht um "Babymach-Sex" herum, der sich eng am Fruchtbarkeitskalender orientiert und auf Dauer nur wenig Raum für Romantik lässt.

3. Sie kommen häufiger zum Orgasmus Es ist ein Mythos, dass Frauen im Alter kaum noch Orgasmen bekommen. Denn je älter eine Frau ist, umso mehr Erfahrungen konnte sie sammeln und umso eher hat sie sich freigemacht von Selbstzweifeln. Beides macht es deutlich leichter, Sex unverkrampft anzugehen und einfach zu geniessen. Dadurch fällt es vielen Frauen über 40 sogar leichter, den Sex mit einem Höhepunkt abzuschliessen.

4. Er hält länger durch Auch bei Männern verändert sich mit den Jahren der Hormonhaushalt. Das führt dazu, dass er in der Lage ist, den Orgasmus länger herauszuzögern und den Sex intensiver zu geniessen. So kann er sich mehr Zeit für die Partnerin nehmen und sehr viel wahrscheinlicher gemeinsam mit ihr zum Orgasmus kommen. Und wenn er so lange standhaft bleibt, bleibt genug Zeit, einmal diese Sexpositionen speziell für ihn oder auch diese Sexstellungen, die Frauen garantiert zum Orgasmus führen auszuprobieren.

5. Sie finden neue Wege, um Spass im Bett zu haben Klappt es im Bett nicht mehr auf die vertraute Weise, irritiert das viele Paare. Doch es kann auch eine Chance sein. Denn anstatt sich frustriert voneinander abzuwenden, sollten sich die Partner auf neue Art nähern. Wer sich damit zufrieden gibt, auch einfach mal nur zu kuscheln oder andererseits auch neue Dinge auszuprobieren, wird zum einen eine neue Vertrautheit erleben und zum anderen ganz neue, spannende Erlebnisse haben.


WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG