Premium Partner

50PLUS – PARTNERSCHAFT

Speed-Dating für Senioren


Versuchen Sie es mal auf die neue Tour: Turbo-Kennenlernen für 50plus.

Acht Minuten zum Verlieben – in Norddeutschland hatte die Idee bereits Premiere. Schon zwei Paare haben sich so gefunden, schreibt Ute Hildebrand-Schute auf «waz.de».

Bei zwei Paaren habe es schon gefunkt, freut sich Irmingard Degen über erste "Erfolge" des Speed-Dating für Senioren, das sie gemeinsam mit Margrit Ast in Essen ins Leben gerufen hat. Premiere hatte die Idee im Februar in Kettwig.

Umgesetzt wurde sie aber im Mai auch schon in Mülheim. Und demnächst in Bottrop? Das zumindest ist der Plan der beiden rührigen Seniorinnen, die Frauen und Männer über 55 in neuer Liebe zusammenbringen wollen.

Und das geht so: Zwölf bis 14 Frauen und Männer sitzen sich immer zu zweit an Tischen gegenüber und haben bis zum Glockenläuten acht Minuten Zeit zum Kennenlernen, bevor es weiter geht zum nächsten Partner.

Ankreuzen, wenn er gefällt

Wer Gefallen an seinem Gegenüber findet, kann ihn oder sie auf einem Zettel ankreuzen, bei Übereinstimmung gibt es die Kontaktdaten zwecks weiterer Verabredungen. Die Idee für das Speed-Dating für Senioren lieferte Irmingard Degen und Margrit Ast der Film "Altersglühen".

In der Komödie spielen prominente deutsche Schauspieler eine solche Veranstaltung durch. Die Initiative der beiden Essenerinnen hat Kreise gezogen, nicht nur in der Presse wurde mehrfach über die Idee berichtet, sondern auch im Radio; Christine Westermann plane sogar einen Film, erzählt Irmingard Degen.

Und die Resonanz in der Ü55-Generation sei riesig, berichtet sie - vor allem bei den Frauen. Schon 70 stünden auf der Warteliste, ein Stammtisch ist entstanden. Männer seien eher Mangelware, demografisch sind sie in der Unterzahl.

Wie Degen weiss, ist jede zweite Frau über 60 Single und jeder dritte Mann. Viele Männer würden auch zögern, sich zum Speed-Dating anzumelden, seien dann aber umso begeisterter, wenn sie einmal den Schritt gewagt hätten.

Prioritäten richtig setzen

Für Ältere sei es oft schwierig, jemanden kennenzulernen und eine neue Liebe zu finden, Partnerbörsen im Internet seien da keine Lösung, finden die beiden Initiatorinnen. Aber auch bei der direkten Begegnung sei es manchmal nicht so leicht, sich auf etwas Neues einzulassen und Prioritäten richtig zu setzen.

"Man muss sich überlegen, welche Werte einem wichtig sind und ob Äusserlichkeiten wirklich eine so große Rolle spielen", sagt Irmingard Degen, die auch Beziehungsseminare gibt.

Und wenn es mit dem Speed-Dating nicht klappt, können Sie es gerne bei uns versuchen: www.date50.ch oder www.date50.de.


WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG