Premium Partner

50PLUS – KINDER

64-Jährige bringt Zwillinge zur Welt


Eine ethische Frage: Soll man mit über 60 Jahren noch Kinder zur Welt bringen?

In Spanien ist eine Frau mit 64 Jahren Mutter von Zwillingen geworden. Die Kinder kamen per Kaiserschnitt zur Welt. Die Frau war mit 58 schon einmal Mutter geworden, schreibt der «Spiegel».

Zwei am Dienstag in Spanien zur Welt gekommene Zwillinge erfreuen sich bester Gesundheit. Das sagte Arzt Enrique Martin vom Recoletas-Krankenhaus. Der Junge sei 2,4 Kilogramm schwer gewesen, das Mädchen 2,2 Kilogramm.

Die Mutter der Zwillinge ist 64 Jahre alt. Sie hatte sich in den USA künstlich befruchten lassen. Erstmals war die Frau im Alter von 58 Jahren Mutter geworden.

Das Kind, eine Tochter, wurde allerdings 2014 von den Behörden in Obhut genommen, weil es nicht zur Schule ging und nicht ausreichend versorgt wurde.

Im vergangenen Sommer hatte eine 62-Jährige in Australien ein Kind zur Welt gebracht und war dafür von Medizinern kritisiert worden: Der weibliche Körper sei nicht dafür gemacht, in diesem Alter noch Kinder zu bekommen.

Den Weltrekord in Sachen späte Mutterschaft hält eine Frau aus Rumänien: Adriana Illiescu hatte ebenfalls nach einer In-vitro-Behandlung im Januar 2005 im Alter von 66 Jahren und 230 Tagen ein Baby bekommen. Sie lebt mit der heute elfjährigen Tochter in Bukarest.


WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG