Premium Partner

GENERATION-CLASH

«Gibt es nach 50 kein Leben mehr?»


Generation-Clash, 50plus, Senior, Seniorinnen, Ramspeck, Weill

Alt und jung: Haben gegenseitig viele offene Fragen.

Jede Woche wundern sich der «Elder Statesman» Jürg Ramspeck (Ü70) und das «Young Küken» Joëlle Weil (U30), dass es sich in der jeweils anderen Generation überhaupt zu leben lohnt. Die Nachwuchsjournalistin und der bekannte Autor stellen sich deshalb im «Blick am Abend» gegenseitig Fragen, um den Generation-Clash etwas abzufedern - oder sich gar gegenseitig zu verstehen.

«Elder Statesman» Jürg Ramspeck fragt:

Liebe Joëlle,
ich habe gehört, dass euch die Nachricht wie der Fluch der Karibik getroffen hat: Johnny Depp wird 50!
Ist der Mann für euch jetzt verloren? Glaubt ihr im Ernst, ab 50 gebe es kein Leben mehr, sondern nur noch ein Dahindämmern bis zur Abberufung?
Seid ihr der Mär aufgesessen, jenseits der werberelevanten Zielgruppe sei der Mensch nicht mehr imstande, Neues als neu zu erkennen und seine Zigarettenmarke zu wechseln?
Auszuüben, was auch einen Johnny befähigt, für euch ein Idol zu sein?

 

«Young Küken» Joëlle Weil antwortet:

Lieber Herr Ramspeck,
Sie müssen etwas falsch verstanden haben: Auf die Kunde, dass Depp ein halbes Jahrhundert alt wird, reagieren wir nicht schockiert, sondern erstaunt.
Das Leben ist diesbezüglich ungerecht. Würde unser Onkel 50 werden und noch immer mit Open-Air-Bändchen durch die Stadt turnen, würden wir die Augen verdrehen.
Aber es gibt diese Menschen, die Alters-Immunität geniessen. Vor allem Männer.
Männer, die es noch immer schaffen, mit 50 ein generationenübergreifendes Sexsymbol zu sein.
Depp trägt weder die gepflegte Frisur, die man von einem Herrn seines Alters erwarten würde.
Er kleidet sich weder adrett, noch möchte man sich vorstellen, dass er mit dem eigenen Vater befreundet ist.
Depp ist nach wie vor einer der schärfsten Typen, die das 20. Jahrhundert hervorgebracht hat.
Es tut mir für alle leid, die denken, sie können es ihm nachtun. Und ich muss die Fantasien all jener Männer zerstören, die sich dank Depp nicht mehr vor dem Älterwerden fürchten.
Sie haben recht: Die Zigarettenmarke kann er nicht mehr wechseln und zwar darum, weil er sich selber zu einer Marke gemacht hat.
Johnny Depp ist ein Original, das sich nicht verbeugen muss. Er hat Coolness für unser Zeitalter neu definiert.

www.blickamabend.ch


WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG