Premium Partner

VERKEHR

Elektrovelos – zu schnell, zu gefährlich

50plus sind häufig an Unfällen mit Elektro-Fahrrädern beteiligt. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) beispielsweise hat sich besorgt über den hohen Anteil älterer Menschen an Unfällen mit Elektro-Fahrrädern geäussert. Und die Beratungsstelle für Unfallverhütung in Bern nennt die Gründe, weshalb das so ist.Weiter...


VERKEHRSSICHERHEIT

«Im Alter sollte man über Alternativen zum Pkw nachdenken»

Sicheres Autofahren ist viel mehr eine Frage der Gesundheit als des Alters. Das ist den älteren Verkehrsteilnehmern durchaus bewusst. Zwei Drittel der Senioren, die noch selbst Auto fahren, sind einer Forsa-Umfrage im Auftrag des DVR deshalb bereit, das Auto stehen zu lassen, sofern ihr Arzt dazu rät. Doch hier zeigt sich eine Lücke: Obwohl sich die meisten Senioren regelmäßig beim Arzt durchchecken lassen, sprechen der Umfrage zufolge nur wenige mit ihrem Arzt über den Einfluss der Gesundheit auf die Fahrtüchtigkeit.Weiter...

AUSSEHEN

Schön, weiblich, 50 plus - Kosmetik für "Best Ager"

"Das Schönste an den meisten Männern ist die Frau an ihrer Seite", soll der frühere US-Außenminister Henry Kissinger einst gesagt haben. Und mal Hand aufs Herz, liebe Frauen: Wer ist das nicht gern möglichst lange?Weiter...

WERBUNG

50 PLUS MODE KOLUMNE

Die "alte" Schlaghose ist wieder da

Sie kommt! Nachdem seit einigen Jahren die Röhrlihose (nicht für jede Figur geeignet) „in“ war, wird die Schlaghose wieder modisch. Leider auch nicht für jede Figur geeignet, und doch – es kommt sehr auf den Schnitt drauf an.Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Andreas Gross (61)

Andreas Gross (63) war bis 2015 SP-Nationalrat. Nach der Matura in Basel studierte Andreas Gross Geschichte und Politikwissenschaften. Zum Thema direkte Demokratie übt Gross seit 1992 Lehraufträge an den Universitäten Marburg, Trier, Speyer, Graz und Jena sowie an der Fachhochschule Nordwestschweiz aus. Andreas Gross ist geschieden und Vater zweier erwachsener Kinder. Mit seiner zweiten Frau, einer Osteopathin, lebt er in Saint-Ursanne.Weiter...

BRILLE

Qualitätsbrillen in nur einer Stunde!

Die Visilab Geschäfte sind mit einem Labor zur Herstellung von Brillengläsern ausgestattet, mit dessen Hilfe optische Gläser in nur einer Stunde geschliffen und fertiggestellt werden können. Weiter...

FAHRTÜCHTIGKEIT

Ab in die Fahrschule

Sie seien ein Verkehrshindernis, ein Gefahr für die anderen Automobilisten, heisst es über die Golden Agers. Das lassen sich die gestandenen Damen und Herren nicht bieten. Immer mehr Pensionäre frischen ihre Fahrkenntnisse auf, schreibt Lea Gnos in ihrer Reportage im «Blick».Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Susanne Leutenegger Oberholzer

Susanne Leutenegger Oberholzer (* 6. März 1948 in Chur) ist eine SP-Nationalrätin (BL). Sie studierte Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften an der Uni Basel und wurde Zentralsekretärin der Gewerkschaft Bau & Industrie. 1999 legte sie das Advokaturexamen im Kanton Baselland ab. Von 2002 bis 2008 war sie Kantonsrichterin im Nebenamt. 1993 trat sie der Sozialdemokratischen Partei (SP) bei. Seit den Wahlen 1999 gehört sie dem Nationalrat an. Leutenegger Oberholzer wohnt in Augst. Weiter...

50PLUS – MOBILITÄT

Sind Senioren am Steuer ungeheuer?

Rentner die mit ihrem Auto in einem Teich landen oder wortwörtlich an die Wand fahren. Autounfälle mit Senioren häufen sich. Aus der Politik werden nun Forderungen nach einer oberen Altersgrenze für das Autofahren laut. Weiter...

50plus-Interview

6 Fragen an ... Valentin Landmann

Valentin Nikolai Josef Landmann (* 7. Juni 1950 in St. Gallen) ist Rechtsanwalt und Buchautor. Er ist besonders als Anwalt der Hells Angels, Prostituierter, Neonazis und anderer Randgruppen bekannt geworden. In mehreren Publikationen hat er sich insbesondere mit den ökonomischen Mechanismen der Halbwelt und den Hintergründen der Kriminalität befasst. Landmann ist in zweiter Ehe verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter.Weiter...

BRILLE

Unterhalt und Reinigung Ihrer Brille zum Nulltarif

Ihre Korrekturbrille ist ein Alltagsgegenstand, der bei Ihren beruflichen oder privaten Tätigkeiten allen möglichen Einflüssen ausgesetzt ist! Sie wird ständig auf- und abgenommen und muss trotzdem in allen Situationen optimalen Komfort bieten. Weiter...

WERBUNG

MODE

„Älter werden muss nicht beige sein“

Auf der einen Seite das Bedürfnis sich seinem gefühlten Alter nach – jung/wie immer – zu kleiden, auf der anderen Seite die nicht automatisch jüngeren Mitmenschen, die schnell mit abschätzigen Bemerkungen bei der Hand sind und vermeintliche Moderegeln zitieren. Es ist nicht einfach, sich über 50 richtig anzuziehen, schreibt Mathias Hilner auf "Bild.de".Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Erwin Flury

Erwin Flury (53) ist Senior Advisor bei der FAF AG, die Freestyle.ch organisiert. Erwin lebt Events - sein Wohnzimmer ist die Zürcher Landiwiese, seine Küche der Solothurner Schanzengraben. Kein freestyle.ch ohne Erwin. Er gibt der grössten Freestylesport-Veranstaltung Europas ein Gesicht. Events organisiert er mit Herzblut, kann sein Team fesseln und überzeugt mit seiner ansteckenden Euphorie.Weiter...

AUKTIONEN

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten...

Möchten Sie die Welt der Auktionshäuser besser kennen lernen? Wir heissen Sie herzlich willkommen bei Schuler Auktionen, Ihrem Ansprechpartner für Kunst und Antiquitäten.Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Julia Onken

Julia Onken (geboren am 1. Mai 1942 in Münsterlingen TG) ist Psychologin und Psychotherapeutin, Gründerin und Leiterin des Frauenseminars Bodensee in Romanshorn und Buchautorin. Julia Onken machte zunächst eine Lehre als Papeteristin und arbeitete dann als Einkäuferin in einer Papierwarenhandlung. An der Schauspielschule fiel sie bei der Prüfung durch. Als ihre zweite Tochter in den Kindergarten kam, begann sie ein Studium an der Akademie für angewandte Psychologie (AAP) in Zürich. Sie arbeitete seither im Strafvollzug und in der Bewährungshilfe, als Dozentin in der Erwachsenenbildung und als Psychotherapeutin mit eigener Praxis. Nach ihrer Scheidung gründete sie einerseits 1987 das Frauenseminar Bodensee (FSB); andererseits begann sie zu schreiben. In der Folge wurden ihre Sachbücher und Ratgeber zu Bestsellern, auch in zahlreichen Übersetzungen.Weiter...

PROMOTION

Socken anziehen leicht gemacht

Egal ob Sie nun an Rückenschmerzen oder Knieschmerzen leiden, oder sich aus anderen Gründen, z.B. nach einer Operation, nicht richtig bewegen können. SUKKAFIXX® unterstützt Sie täglich beim an- und abziehen der Socken. Damit wird der Alltag bedeutend einfacher und Sie gewinnen ein Stück persönliche Freiheit und Selbständigkeit zurück. Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Kathy Riklin

Kathy Riklin (62) ist CVP-Politikerin. Die Zürcherin studierte von 1972 bis 1977 Geologie und Geographie an der ETH Zürich und wurde zum Dr. sc. nat. ETH promoviert. Sie war Gymnasiallehrerin und Gemeinderätin in der Stadt Zürich. 1999 wurde sie in den Nationalrat gewählt. Weiter...

50 PLUS MODE

Und der Winter ist doch noch aufgetaucht

Glücklich diejenigen, die sich trotz den sommerlichen Temperaturen einen neuen Wintermantel gekauft haben. Wer weiss... wenn es nun auch so lange kalt bleibt wie es warm war, ist das sicher die richtige Entscheidung. Um jetzt noch einen Wintermantel zu kaufen (trotz herabgesetzten Modellen) macht es nicht mehr so Spass, da bereits viele neue Modelle für das Frühjahr angepriesen werden. Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Klaus Schwab

Klaus Martin Schwab (* 30. März 1938 in Ravensburg) ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler. Er ist Gründer und Präsident des Weltwirtschaftsforums und anderer Stiftungen. Schwab wuchs als Sohn eines Schweizer Fabrikdirektors im oberschwäbischen Ravensburg auf und besuchte das dortige Spohngymnasium. Er studierte Maschinenbau an der ETH Zürich und Betriebswirtschaftslehre an der Uni Fribourg. Von 1971 bis 2003 war er Professor für Unternehmenspolitik an der Universität Genf. 1971 gründete er die European Management Conference als gemeinnützige Stiftung. 1987 wurde sie in Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum, WEF) umbenannt. Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Ursula Haller

Ursula Haller Vannini (* 4. November 1948 in Bern, heimatberechtigt in Reinach und Hasle bei Burgdorf) ist BDP-Nationalrätin). Haller war von 1985 bis 1998 Stadträtin von Thun (Legislative) und von 1990 bis 1999 Grossrätin des Kantons Bern (1998/99 Grossratspräsidentin). Bis 2014 war sie Gemeinderätin von Thun (Exekutive, hauptamtlich) und Nationalrätin. Ursula Haller politisierte nicht immer auf Parteilinie der SVP Schweiz, sondern vertrat den gemässigteren Flügel der Partei. Sie gehört zu den Gründungsmitgliedern der Bürgerlich-Demokratischen Partei.Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Remy Fabrikant

Remy Fabrikant (56), ist CEO der Werbeagentur JWT/FABRIKANT in Zürich. Sie gehört zu den besten 10 Agenturen der Schweiz. Fabrikant ist im Vorstand der Mindshare Media Agency und des Art Directors Club Schweiz. Er gewann über 250 Preise, darunter Clios, Lürzers, Xipax, One Show, EurobestCannes Lions, dazu 120 Gold, Silber and Bronze Art Director's Club awards. Weiter...

WERBUNG

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Bruno Franzen

Bruno Franzen (* 13. Februar 1942 in Larache) ist ein bekannter Unternehmer. Er gründete in den 60er-Jahren den erfolgreichen Ferienhausvermittler Interhome. 1989 verkaufte er die Firma an Hotelplan. Franzen unterstützt die klassische Musik mit namhaftem finanziellem Engagement. Er wohnt in Zürich. Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Robin Cornelius

Robin Cornelius (58) ist Gründer und Präsident des Texilherstellers Switcher, der sich für eine nachhaltige Produktion seiner T-Shirts und Trainer einsetzt. Das Unternehmen beschäftigt rund 120 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2007 einen Umsatz von 82 Millionen Franken. Die Textilien werden von Geschäftspartnern mit Produktionsstandorten in China, Indien und Portugal hergestellt und über ein Netz von rund 450 im Franchising vergebenen Verkaufsstellen vertrieben.Weiter...

MODE

Frauen über 50 geben am meisten aus

Die Definition einer 'Fashionista' könnte sich gerade geändert haben, denn wie eine neue Untersuchung zeigt, sind Frauen über 50 die demographisch stärkste Gruppe in Bezug auf Ausgaben für Mode, schreibt "fashionunited.de". Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Peter Rothenbühler

Peter Rothenbühler (* 9. November 1948 in Pruntrut) ist Journalist. Zweisprachig aufgewachsen in Biel/Bienne, absolvierte er dort nach der Matura die journalistische Ausbildung beim Pressebüro von Mario Cortesi. Ab 1981 arbeitete er beim Ringier-Verlag in Zürich, als Chefredaktor von Blick für die Frau, SonntagsBlick und Schweizer Illustrierte. 2000 wechselte er als Programmdirektor zu Tele 24. Von 2002 bis 2008 war er Chefredaktor von Le Matin; seit 2009 ist er Direktionsmitglied bei Edipresse.Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Doris Fiala

Doris Fiala-Goldiger (* 29. Januar 1957 in Zürich, heimatberechtigt ebenda) ist eine Schweizer Unternehmerin und Politikerin (FDP). Von 2000 bis 2007 war sie Mitglied des Gemeinderats (Parlament) der Stadt Zürich. Im April 2004 wurde sie Präsidentin der FDP des Kantons Zürich. Doris Fiala wurde bei den Wahlen vom 21. Oktober 2007 als Nationalrätin in die Bundesversammlung und im Januar 2012 zur Präsidentin der Aids-Hilfe Schweiz gewählt. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.Weiter...

FÄLSCHUNGEN

Beliebt: Breitling und Rolex

Jetzt beginnt das grosse Geschenke suchen. Ewig lockt die Rolex, ewig lockt der tiefe Preis der Kopie aus Fernost. Aber Vorsicht! Sie sollten auch in den Ferien keine kaufen. Wenn Sie es doch tun, lassen Sie sie dort zurück. Weiter...

HOCHBEINIG PRAKTISCH

Mit Sicherheit besser einsteigen

Von den Babyboomern profitiert vor allem eine Autokategorie: die Sport Utility Vehicle (SUV). Ihr Siegeszug hat mit den wohlhabenden jungen Alten zu tun. Der Neuwagenkäufer ist in Mitteleuropa im Schnitt inzwischen über 50 Jahre alt. Ältere Autofahrer legen Wert auf zwei Dinge: Sie wollen bequem einsteigen können und sich beim Fahren sicher fühlen. Beides bietet ein SUV eher als ein Kombi und eine Stufenhecklimousine.Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Adrian Amstutz

Adrian Amstutz ist am 2. Dezember 1953 geboren und lebt in Sigriswil BE. Er ist ein Unternehmer und Politiker (SVP). Amstutz ist Miteigentümer und Geschäftsführer des Architektur- und Bauleitungsbüros Amstutz Abplanalp Birri AG. Seit dem 23. Mai 2008 ist er Zentralpräsident des schweizerischen Nutzfahrzeugverbandes Astag und gehört dem Exekutivrat von Swiss Olympic an. Adrian Amstutz ist verheiratet und hat drei Kinder. Er war von Januar 1993 bis Mai 1998 Gemeinderatspräsident von Sigriswil, danach Grossrat des Kantons Bern. Bei den Wahlen 2003 wurde er in den Nationalrat gewählt und bei den Wahlen 2007 mit dem besten Resultat aller Kandidierenden des Kantons Bern bestätigt. Weiter...

50PLUS-INTERVIEW

6 Fragen an ... Nöemi Nadelmann

Noëmi Nadelmann (* 6. März 1962 in Zürich) ist Opernsängerin (Sopran). Sie erhielt eine Gesangsausbildung an der Indiana University im amerikanischen Bloomington und debütierte 1987 in der Rolle der "Musetta" am Teatro La Fenice in Venedig. In den 90er-Jahren hatte sie Engagements am Gärtnerplatztheater München, an der Komischen Oper Berlin, an der Staatsoper in München, am Opernhaus Zürich sowie an der Pariser Opéra Bastille. 2007 sass sie in der Fachjury der 3. Staffel der Schweizer Castingshow MusicStar.Weiter...

WERBUNG

WERBUNG