Premium Partner

50 PLUS REISEN

Die Perle des tyrrhenischen Meeres


Mit Imbach Reisen Elba erwandern

Schon unter dem einstigen Namen «Aethalia» hatte die Insel Elba dank ihrem Eisenvorkommen bereits in der Antike grossen Einfluss. Nebst Mineralienreichtum und wechselhafter Geschichte verzaubert die Insel Elba ihre Besucher immer wieder mit ihrer unwiderstehlichen Naturschönheit. Lassen wir uns einfangen vom Zauber dieser viel gelobten, reizvollen Insel!

Ihr Imbach Reiseprogramm:

1. Tag: Hinfahrt Schweiz–Elba
Im modernen Komfort-Reisebus fahren wir via Gotthard, Parma, La Spezia und Livorno nach Piombino. Überfahrt mit der Fähre und Transfer in unser Hotel, wo wir das erste gemeinsame Nachtessen geniessen. 

2. Tag: Wanderung Capoliveri
Auf einer abwechslungsreichen Rundwanderung erhalten wir einen wunderbaren Überblick über die buchtenreiche Insel. Unterwegs sehen wir stillgelegte Erzminen, welche uns an die Vergangenheit dieser prächtigen Insel erinnern. Am Nachmittag entdecken wir ein malerisches Bergdorf. Wanderzeit ca. 3½ Stunden / 300 m ? 300 m ? 

3. Tag: Rio nell’Elba
Vom Nachbarsdorf aus wandern wir über einen aussichtsreichen Grat zu einem idyllisch gelegenen Bergdorf im Zentrum des Erzgebietes. Nach einem typischen Mittagessen besteht die Möglichkeit, den früheren Eisenerz-Hafen Rio Marina zu besichtigen oder wir wandern über die Berge mit fantastischer Insel-Rundsicht zurück zum Hotel. Wanderzeit ca. 2 Stunden / 325 m ? 160 m ? zusammen mit fakultativer Zusatzwanderung ca. 5 Stunden / 725 m ? 725 m ? 

4. Tag: Monte Capo Stella
Weg und Ziel unserer heutigen Wanderung ist die schmale Halbinsel, die zwischen dem Golfo di Lacona und dem Golfo Stella ins Meer hinausragt. Unser Rundweg im Naturschutzgebiet zeigt uns die ganze Wildheit und Schönheit Elbas. Anschliessend gönnen wir uns allenfalls ein Bad in der Sandbucht von Marina di Campo. Wanderzeit ca. 2½ Stunden / 260 m ? 260 m ? 

5. Tag: Napoleon–Mittelelba
Die heutige Wanderung ist ein Teilstück des elbanischen Weitwanderweges. Wir wandern durch sanfte, grüne Höhenzüge zur ehemaligen Sommerresidenz von Napoleon Bonaparte. Am Nachmittag besichtigen wir den Hauptort Portoferraio und die Stadtvilla von Napoleon mit traumhaftem Ausblick. Wanderzeit ca. 3 Stunden / 170 m ? 200 m ? 

6. Tag: Capo d’Arco
Eine eindrückliche Küstenwanderung führt uns von Bucht zu Bucht. Ein Strand besteht aus schwarzem Sand mit winzigen Kristallen aus Hämatit und Pyrit. Am Nachmittag lockt ein reizvoller Hafenort. Wanderzeit ca. 3 Stunden / 280 m ? 400 m ? 

7. Tag: Rückfahrt in die Schweiz
Am frühen Morgen Fährüberfahrt von Elba nach Piombino. Anschliessend Busrückfahrt via Livorno, La Spezia, Parma und Gotthard zu den Einsteigeorten in der Schweiz. 

Reisedaten und Buchung... 


WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG