Gesundheit

Arnica Wildsammlung

Similasan, Wildkräuter

Arnica in der freien Natur

Similasan, Wildkräuter

Arnica gedeiht in vielen Kantonen der Schweiz reichhaltig.

Wer kennt sie nicht, die Missgeschicke des Alltags. Eine falsche Bewegung und schon ist es passiert – wir haben uns verletzt. 

Eine Verletzung verursacht Schmerzen und schränkt uns im Alltag ein. Die Verletzungsfolgen können jedoch homöopathisch positiv beeinflusst werden. Immer mehr Menschen setzen daher auf diese schonende Heilmethode. Je schneller sie angewandt wird, umso besser. Wer gleich in den ersten Minuten mit Homöopathie behandelt, kann den Schmerz reduzieren, die Heilung beschleunigen und die Genesungszeit verkürzen.

DER 4-FACH-WIRKKOMPLEX – DAS PLUS BEI ALLEN VERLETZUNGEN
Mit der ausgewählten Kombination aus Arnica, Johanniskraut, Ringelblume und Wallwurz haben Sie immer umfassende Hilfe parat. Die vier natürlichen Inhaltsstoffe wirken gezielt auf die unterschiedlichen Symptome verschiedener Verletzungsarten und helfen so, Blessuren schneller und besser wegzustecken.

NEU: ARNICA-WILDSAMMLUNG IM HERZEN DER SCHWEIZ
Schon lange hegt Similasan die Vision, Arnika-Pflanzen aus ökologisch nachhaltiger Wildsammlung einsetzen zu können. Denn wir gehen davon aus, dass die Vegetation einer Pflanze durch den Standort beeinflusst wird. Wenn sie an ihrem bevorzugten Standort wachsen darf, erstrahlt sie in voller Kraft. Doch erst nachdem der Schutz der Pflanze aufgrund des üppigen Vorkommens in vielen Kantonen der Schweiz aufgehoben wurde, konnte das Projekt realisiert werden. Eine gewerbsmässige Wildsammlung ist jedoch bewilligungspflichtig und nur unter zahlreichen Auflagen der Behörden erhältlich. Ausschlaggebend waren der nachweislich geringe Bedarf und ein Gutachten zur Machbarkeit eines ausgewiesenen Experten. Am 22. August 2018 war es dann soweit. Zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Similasan stiegen bei schönstem Wetter zum Huserstock hinauf, wo sich die berühmte Arnika auf einer Borstgraswiese auf 1900 m ü. M. mitten in der Schweiz so richtig wohlfühlt. Im Laufe des Tages haben sie auf schonendste Art 1025 g Arnika-Wurzelstöcke geerntet, die inzwischen verarbeitet wurden. 

Similasan