Wohnen

Das Badezimmer optimal sanieren

Viterma, Badsanierung, Bad Renovieren

Das Familienunternehmen viterma ist Experte für hochqualitative Badsanierungen. Das eigens entwickelte Umbaukonzept lässt Schimmel keine Chance. Jetzt gratis informieren.

Viterma, Badsanierung, Bad Renovieren

Das Familienunternehmen viterma ist Experte für hochqualitative Badsanierungen. Das eigens entwickelte Umbaukonzept lässt Schimmel keine Chance. Jetzt gratis informieren.

Viterma, Badsanierung, Bad Renovieren

Das Familienunternehmen viterma ist Experte für hochqualitative Badsanierungen. Das eigens entwickelte Umbaukonzept lässt Schimmel keine Chance. Jetzt gratis informieren.

Mit viterma vermeiden Sie Schimmel von Anfang an

Wenn Feuchtigkeit und Wärme aufeinandertreffen entstehen optimale Bedingungen für die Schimmelbildung. Gerade das Badezimmer ist hier häufig betroffen, da nach dem Baden oder Duschen Feuchtigkeitsspitzen entstehen. Sie möchten Ihr Badezimmer sanieren lassen? Dann sollten Sie schon von Beginn an darauf achten, Feuchtigkeitsherde zu vermeiden. So kann sichergestellt werden, dass Schimmelbildung schon von Beginn an keine Chance hat. viterma ist Ihr Badexperte für hindernisfreien Badumbau und beugt mit seinen hochwertigen Produkten aus eigener Fertigung Schimmelbildung vor.
Vermeiden Sie Wärmebrücken: Unter einer Wärmebrücke versteht man Bereiche eines Gebäudes, bei denen die Wärme schneller abtransportiert wird, als an angrenzenden Bereichen. Dazu zählen beispielsweise schlecht gedämmte Aussenwände, Rollladenkästen oder Fensterlaibungen. Im Rahmen einer Badrenovation sollte darauf geachtet werden Wärmebrücken zu vermeiden, da diese besonders anfällig für Schimmelbefall sind. In Gebäuden, die schlecht gedämmt sind, ist die Luftfeuchtigkeit an der kühlen Wand oft höher als beim restlichen Raum, was dann zu Schimmelbildung führen kann.

Wählen Sie ein fugenloses Baddesign: Kennen Sie das? Oft sehen in Badezimmern die Silikonfugen schon nach kürzester Zeit unschön aus und sind undicht. Bleibt dies unbemerkt, können Wasserschäden entstehen. Zudem breiten sich Schimmelpilzsporen dadurch leicht aus und stellen so eine Gesundheitsgefahr dar. Kontrollieren Sie Anschlüsse und Dichtungsfugen regelmässig und lassen Sie diese tauschen oder ausbessern. 

Die bessere Alternative: Verzichten Sie in der Dusche komplett auf Fugen. viterma bietet wasserabweisende Wandpaneele, die ohne Fugen auskommen. Damit sind sie absolut pflegeleicht und vermeiden Schimmelbildung. Durch die dichte Anbringung auf dem alten Fliesenspiegel wird auch Wasserschäden vorgebeugt.

Lüften Sie das Badezimmer ausreichend: Liegt die Luftfeuchtigkeit bei 70 % oder höher, kann Schimmel am besten wachsen und gedeihen. Lüften Sie den Raum also direkt nach dem Baden, um die feuchte Raumluft durch frische Aussenluft zu ersetzen. Je nach Temperatur, können schon wenige Minuten mit komplett geöffnetem Fenster ausreichen und für ein optimales Raumklima sorgen. Überschüssiges Wasser entfernen Sie mit einem Gummiabzieher von Wandverkleidung oder Fliesen. Damit verhindern Sie, dass es in die Raumluft verdunstet. In Räumen ohne Fenster sollten Sie die Lüftung nach dem Duschen einschalten.

Besuchen Sie das viterma Online-Magazin unter www.gesund-wohnen.com und lesen Sie zahlreiche weitere interessante Artikel.

viterma sorgt für Erfrischung im Sommer. Im Rahmen der viterma Sommeraktion erhalten Sie bei Beauftragung einer Badrenovation vom 1. Juni bis 31. Juli 2019 eine Hansgrohe® Regendusche im Wert von 1´036 Franken (UVP des Herstellers) kostenlos. Jetzt Beratungstermin vereinbaren.