Premium Partner

FLUSSREISEN

Das Reich der Pharaonen & Götter – Flussreisen auf dem Nil

Grosse Flussreise im Land der Pharaonen

Besuch der Pyramiden von Gizeh

Kairo am Nil

Tempelanlage in Karnak

Der Nil, längster Fluss der Erde – 6700 Kilometer lang und Lebensader des Landes. Alles Leben spielte sich im Alten Ägypten an den Ufern dieses Stroms ab. 3000 v. Chr. entstand hier eine der frühen Hochkulturen.

Bis heute reihen sich die Zeugen einer geheimnisvollen Vergangenheit wie eine Perlenkette aneinander. Entdecken Sie die Geheimnisse einer Jahrtausende alten Kultur.

Entlang des Nils zeugen zahlreiche Monumente vom alten Reich der Pharaonen und Götter. Die entspannendste Art, diese Zeugen einer geheimnisvollen Vergangenheit zu entdecken, ist eine klassische Nil-Flussreise. Gleich mit zwei neuen Nil-Flussreisen erweitert das Reisebüro Mittelthurgau daher seine Angebotspalette. Beide Reisen werden mit exklusiven 4-Sterne-Schiffen angeboten und mit einem Ausflugsprogramm in Deutsch ergänzt.

8-tägige Flussreise auf dem Nil mit der Alyssa

Die Alyssa**** ist eines der aussergewöhnlichsten Schiffe auf dem Nil, kreiert von der renommierten Schweizer Architektin und Designerin Pia Schmid.

Tag 1 Zürich > Hurghada > Luxor

Flug von Zürich nach Hurghada und Transfer nach Luxor zur Alyssa. Luxor ist das grösste Freilichtmuseum der Welt, gefüllt mit eindrucksvollen Monumenten einer antiken Zivilisation, wo königliche Bauherren prächtige Tempelanlagen errichteten.

Tag 2 Luxor > Edfu

Heute besichtigen Sie die Tempel in Karnak und Luxor. Die Tempelanlage des Amun Re in Karnak beeindruckt durch die überwältigende Sphinx-Allee und durch den grossen Säulensaal von Sethos I. und Ramses II. Der Saal galt im Altertum wegen seiner Perfektion als eines der sieben Weltwunder. Der Luxor Tempel liegt mitten in der Stadt am Nilufer und wurde von Amenophis III. und Ramses II. zu Ehren der thebanischen Göttertriade gebaut. Am Mittag kreuzt die Alyssa stromaufwärts durch die Schleuse von Esna nach Edfu.

Tag 3 Edfu > Kom Ombo > Assuan

In Edfu besuchen Sie den mächtigen Horus-Tempel, der dem falkenköpfigen Gott gewidmet ist. Beeindruckend sind die gewaltigen Ausmasse sowie die beiden Falken aus schwarzem Granit. Danach fahren Sie mit Ihrem Schiff weiter stromaufwärts nach Kom Ombo. Hier wird der altägyptische Doppeltempel des Sobek und des Haroeris besichtigt, der sich in herrlicher Lage auf einer Anhöhe direkt am Nil erhebt. Abends wird Ihr Schiff in Assuan erwartet. Assuan gilt als landschaftlich schönste Stadt am Nil.

Tag 4 Assuan > (Abu Simbel)

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der malerischen Corniche, entdecken Sie die geheimnisvollen Düfte des Bazars oder nutzen Sie die Möglichkeit an einem Ausflug zu den Tempeln von Abu Simbel (ca. EUR 85) mit den grossartigen Kolossalstatuen teilzunehmen. Am 22. März 1813 entdeckte der Schweizer Orientreisende, Johann Ludwig Burckhardt, die aus Sandverwehungen herausragenden Köpfe der Ramses-Kolosse. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung.

Tag 5 Assuan > Nassersee

Heute sehen Sie den Hochdamm des Nassersees. Danach setzen Sie mit einem Motorboot über zur Insel Agilkia. Dort besichtigen Sie den malerischen Philae-Tempel. Anschliessend Busfahrt zum Granitsteinbruch, wo Sie den unvollendeten Obelisken sehen – ein gigantischer Monolith mit einer Länge von 42m. Nach dem Mittagessen Fahrt mit einer Segelfeluke oder Motorboot zum Botanischen Garten auf der Lord-Kitchener-Insel. Vom Boot haben Sie Aussicht auf das Aga-Khan-Mausoleum mit dem poetischen Namen «Licht des Friedens».

Tag 6 Assuan > Esna

Morgens fahren Sie mit Ihrem Nil-Schiff stromabwärts durch die besonders schöne Landschaft Oberägyptens.

Tag 7 Luxor > Theben West

Frühmorgens Flussfahrt von Esna nach Luxor. Am frühen Morgen fahren Sie mit dem Bus nach Theben-West. Dort sehen Sie das unvergleichliche Tal der Könige, wo Sie Gelegenheit haben, einige der Grabkammern zu besichtigen. Des weiteren besichtigen Sie den Tempel der Königin Hatschepsut und die gewaltigen Memnon-Kolosse, sowie den Totentempel von Ramses III. in Medinat Habu bevor Sie nach Luxor zurückfahren. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Tag 8 Hurghada > Luxor–Zürich

Transfer zum Flughafen Hurghada und Rückflug nach Zürich.

Mehr Informationen und Buchung unter www.mittelthurgau.ch/falylux1 

 

In 15 Tagen von Kairo bis Assuan mit der Mövenpick Darakum

Mit der Mövenpick Darakum ****+ entdecken Sie die grosse Flussreise im Land der Pharaonen.

Tag 1 Schweiz > Kairo

Flug von Zürich nach Kairo und Transfer zur Mövenpick Darakum. Abendessen an Bord.

Tag 2 Kairo

Das koptische Viertel befindet sich im Zentrum des alten Kairos. Wo sich heutzutage die Altstadt befindet, hat schon vor langer Zeit das antike Babylon gestanden. Sie besuchen das koptische Museum, die Ben Ezra Synagoge und die Hängende Kirche. Nachmittags steht das Ägyptische Museum auf dem Programm. Es ist das weltweit grösste Museum für altägyptische Kunden und enthält Werke aus verschiedenen Epochen der ägyptischen Kulturgeschichte.

Tag 3 Kairo

Der Ganztagesausflug bringt Sie heute zu den Pyramiden von Gizeh. Sie befinden sich am westlichen Rand des Niltals und sind das einzige erhaltene der sieben Weltwunder der Antike. Unweit entfernt liegt die riesige Sphinx. Noch heute wird gerätselt, was sie darstellen soll.

Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant geht es weiter zur einstigen Krönungsstadt Memphis und der Stufenpyramide in Saqqara.

Tag 4 Kairo > Beni Suef

Die Mövenpick Dakarum verlässt Kairo und nimmt Kurs auf Beni Suef. Geniessen Sie die Flussfahrt auf dem Nil. Übernachtung in Beni Suef.

Tag 5 Beni Suef > Minya

Die heutige Etappe bringt Sie nach Minya. Hier bleibt die Dakarum über Nacht.

Tag 6 Minya

Fahrt nach Tuna El Gebel und Ashmunein. Hier befinden sich zahlreiche Gräber aus der ptolemäischen Zeit Ägyptens. Nachmittags Besuch der Felsengräber von Beni Hassan.

Tag 7 Minya > Tel El Amarna > Assyut

Nach der Besichtigung der Felsengräber bei Tel El Amarna, Flussfahrt bis Assyut. Die Mövenpick Dakarum hält direkt vor dem Prinz Tawdrous Kloster. Betrachten Sie den antiken Bau vom Schiff aus.

Tag 8 Assyut > Sohag

An Bord. 

Tag 9 Sohag > Balyana > Qena 

Besuch der heiligen Stadt des Gottes Osiris. Die Dakarum nimmt Kurs auf Qena.

Tag 10 Qena > Luxor

Nach der Besichtigung des Tempels in Dandarah, Flussfahrt bis Luxor.

Tag 11 Luxor

Am frühen Morgen Ausflug nach Theben-West ins unvergleichliche Tal der Könige. Besichtigen Sie einige der Grabkammern. Nach einem Halt beim Tempel der Königin Hatschepsut geht es zurück nach Luxor. Am Nachmittag haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen.

Tag 12 Luxor > Edfu

Die über 3000 Jahre alte Tempelanlage in Karnak beeindruckt mit ihrer überwältigenden Sphinx-Allee. Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Luxor-Tempel direkt am Nilufer. Am Mittag kreuzt die Darakum stromaufwärts durch die Schleuse von Esna nach Edfu.

Tag 13 Edfu > Assuan

Der mächtigen Horus-Tempel beeindruckt vor allem durch seine gewaltigen Ausmasse und die beiden Falken aus schwarzem Granit. Stromaufwärts geht es weiter nach Kom Ombo. Hier sehen Sie den altägyptischen Doppeltempel des Sobek und des Haroeris, der sich in herrlicher Lage auf einer Anhöhe direkt am Nil erhebt. Am Abend erreicht das Schiff Assuan, das als landschaftlich schönste Stadt am Nil gilt.

Tag 14 Assuan

Heute sehen Sie den Hochdamm des Nassersees. Danach Überfahrt zum malerischen Philae-Tempel. Er steht mitten im Nil auf der Insel Agilkia.

Tag 15 Assuan > Schweiz

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Zürich.

Mehr Informationen und Buchung unter www.mittelthurgau.ch/fdakai1