Premium Partner

50PLUS – LIEBE

Die 5 Dating-Fehler der Babyboomerinnen

50plus Liebe, 50plus Dating, 50plus Beziehung

Frau, trauen Sie sich was!

Im Internet einen Partner zu finden, braucht eine Frau Mut und Ausdauer. Wie oft kehrt man enttäuscht wieder heim. Dabei kennen Sie bestimmt auch Paare, die auf diese Weise zusammen gekommen sind und heute glücklich miteinander leben. Um die Chance auf eine solch schöne Zukunft nicht zu vergeben, sollten sie die folgenden Fehler nie machen.

1. Alte Fotos, auf denen man noch jung war, ins Profil stellen.
Frauen, die alte Fotos von sich selbst in ihrem Onlineprofil veröffentlichen, frustieren uns. Weil die Realität dann dermassen nicht mithalten mag. Natürlich will man mit diesem kleinen Betrug Männer anziehen, aber es irritiert, wenn das Foto im Profil und die Frau, die vor einem steht, nicht übereinstimmen. Der Mann stelle sich dann unweigerlich die Frage, in welchen Bereichen sie sonst noch unehrlich ist. Fotos, die mehr als ein Jahr als sind, gehören ins Fotoalbum, nicht in ein Dating-Profil.

2. Für ein Date gar nicht bereit sein.
Eine Frau, die sich im Café beim ersten Treffen in einem zehnminütigen Dialog vorstellt, indem sie über ihren Ex-Mann herzieht und ihren hinterhältigen Anwalt, geht gar nicht. Ebensowenig die Frau, die zum Date kommt und erzählt, dass sie zehn Tage zuvor eine fünfjährige Beziehung abgebrochen hat. Das ist respektlos gegenüber dem möglichen neuen Partner. Da fehlt noch jede Bereitschaft, wenn man noch wütend von seinen ehemaligen Partnern erzählt. Männer haben den Ruf, gleich nach dem Ende einer Beziehung nach einer neuen zu suchen. Frauen sollen das aber genauso wenig tun.

3. Nur auf einen Typ Mann aus sein.
In einer perfekten Welt gäbe es für jede 50plus-Frau einen George-Clooney-Klon. Frauen wünschen sich einen grossen, sportlichen, gutaussehenden und erfolgreichen Mann. Das ist aber nur vernünftig, wenn die Frau ähnliche Qualitäten vorweisen kann. Selbst dann schliesst man aber eine Menge guter Männer aus, deren Qualitäten auf den ersten Blick noch nicht erkennbar sind. Frauen machen sich so das Leben schwer. Man soll sich nicht an ein bestimmtes Bild festklammern. Sonst bringt man sich als Frau selbst um die besten Chancen.

4. Daten für eine Männersache halten.
Wahrscheinlich kennen Sie auch keinen Mann, der das Daten aufgegeben hat, obwohl er wieder frei wäre. Frauen geben viel eher auf. Landläufig ist die Meinung, dass nur wegen des Sex daten oder weil sie nicht allein sein können. Das mag für einige Männer stimmen. Aber bestimmt nicht für alle.

5. Sagen Sie nicht, es sei nicht möglich.
Klar kann man nachvollziehen, wenn Frauen sagen, dass alleine sein nicht die schlimmste Sache der Welt ist. Aber häufig wird diese Aussage nur als Ausrede für die eigene Mutlosigkeit missbraucht. Wir sind schliesslich die Generation, die die Gesellschaft und das sexuelle Verhalten in den 60er-Jahr total verändert hat. Beim Dating-Verhalten können Frauen doch genauso mutig sein.

 

www.date50.ch
www.date50.de