Premium Partner

50PLUS – BEZIEHUNG

8 Dinge, die jede Frau über Männer nach 50 wissen sollte


50plus-Männer wollen behandelt werden wie Männer, nicht wie Schosshunde.

50plus-Männer wollen behandelt werden wie Männer, nicht wie Schosshunde.

Der Mann, das unbekannte Wesen. Besonders dann, wenn er die 50 hinter sich hat. Wie geht man mit ihm um? Was braucht es, um ihn zu gewinnen? Diese acht Tipps können Sie in Ihrem Dating-Leben gleich anwenden.

1. Schätzen Sie einen Mann so, wie er ist. Männer sind wundervoll, aber sie sind keine Frauen. Sie denken nicht wie Frauen und sie kommunizieren nicht wie Frauen. Erwarten Sie also nicht, dass ein Mann wie eine Frau handelt. Sonst werden Sie mit Garantie enttäuscht sein.

2. Männer über 50 sind sehr maskulin und sie lieben es, wenn man diese Eigenschaft aus ihnen herausholt. Männer wollen sich nicht mit Ihnen messen. Aber genau so verstehen sie es, wenn Sie sich ihnen als Alpha-Weibchen nähern. Für einen Mann ist das wie wenn er einen anderen Mann daten würde ohne schwul zu sein. Essentiell ist, dass Sie zu Ihrer wahren weiblichen Ausstrahlung finden. Das schmeichelt der männlichen Eitelkeit. Wenn Sie das erreichen, macht er Rückwärtssalti, um Sie glücklich zu machen.

3. Männer zeigen ihre Liebe durch Taten. Hollywood hat ins in diesem Punkt verdorben. Erinnern Sie sich vielleicht an die Szene mit Tom Cruise als Jerry McGuire, als der in einer romantischen Szene zu einer Frau sage: «Du vervollständigst mein Leben»? Richtige Männer sagen das nicht. Sie zeigen ihre Liebe, indem sie das Gras schneiden oder Ihnen ihren Mantel umlegen, wenn Sie frieren. Wenn Sie erwarten, dass ein Liebesbeweis in Worten kommt, können Sie vielleicht ewig warten.

4. Männer wollen geben. Lassen Sie die Männer die Türe für Sie öffnen oder die Glühbirne wechseln, an die Sie nicht herankommen. Es macht sie glücklich, Dinge für Sie zu erledigen. Alles, was sie dafür wollen, ist Anerkennung und einen Dank. Wenn Sie sich daran halten, machen sie alles, was Sie wollen. Was uns zu Nummer 5 bringt.

5. Kritisieren Sie nicht die Arbeit, die ein Mann für Sie macht. Er gibt sein Bestes. Aber klar, sie können es vielleicht schneller oder besser. Aber lassen sie es. Es macht ihn unmännlich. Wenn er schon offeriert, etwas zu tun, dann lassen Sie es ihn so tun, wie er es will. Sonst wird er das nächste Mal einen Handwerker rufen, wenn Sie ihn bitten, etwas zu erledigen. Er mag den Ärger nicht, das Gefühl zu haben, Ihnen nichts recht machen zu können.

6. Wenn Sie einen Mann über 50 daten, verlangen Sie nicht, wie er zu sein hat oder was er zu machen hat, um Sie daten zu dürfen. Männer finden es sehr frustrierend, wenn schon im Onlinedating-Profil steht, wie viel sie zu verdienen haben oder in welche Restaurants sie gehen müssen. Männer haben schon genug Forderungen von ihrem Arbeitgeber und ihrer Ex-Frau am Hals. Sie wollen keine neuen Forderungen von Frauen lesen, die sie noch nicht einmal getroffen haben. 

7. Machen Sie einen Mann nicht zu Ihrem Projekt. Akzeptieren Sie ihn so, wie er ist oder ziehen sie weiter. 

8. Viele Männer über 50 sind ziemlich unsicher wenn es darum geht, Sie um ein Date zu fragen. Immer wieder von Frauen zurückgewiesen, exponieren sie sich nicht mehr gerne. Ausser sie fühlen sich sicher. Wenn Sie einen Mann mögen, motivieren Sie ihn mit Augenkontakt, einem warmen Lächeln oder einem Online-Flirt, um ihn wissen zu lassen, dass Sie interessiert sind. Denken Sie daran, dass geschiedenen Männern kein Dating-Handbuch zusammen mit den Scheidungspapieren ausgehändigt wurde. Seien Sie nett zu ihnen und begreifen Sie, dass nicht nur Sie sich vor Dates fürchten, sondern auch die meisten Männer.

www.date50.ch, www.date50.de 


WERBUNG

WERBUNG

WERBUNG