Premium Partner

HYPOTHEKEN

2017: Die richtigen Karten im Zinsenpoker

«Hypotheken zu Schleuderpreisen» titelte die Presse letztes Jahr. Tatsächlich bewegen sich die Zinsen für Hypotheken in der Schweiz nach wie vor auf einem historischen Tiefstand. Ursache dafür ist vor allem die Geldpolitik der Schweizerischen Nationalbank (SNB): 2016 setzte sie die Politik des billigen und im Markt reichlich verfügbaren Geldes fort. Die Leitzinsen der SNB sind weiter im negativen Bereich. Weiter...


VORSORGE

Pensionskasseneinkauf – was sind die Vorteile?

Wer seine Steuern optimieren möchte, kann von einem Einkauf in die Pensionskasse profitieren. Allerdings müssen ein paar Punkte beachtet werden – wir zeigen Ihnen welche.Weiter...

50 PLUS SPARFUCHS

Spartipp Nr. 3 - attraktiver Zins bei Steuervorauszahlung

Zahlen Sie Ihre Steuern frühzeitig und eher mehr als nötig - Sie profitieren von einem attraktiven Zins. Weiter...

WERBUNG

50 PLUS GELD

In der Tiefe kann man Schätze finden. Das gilt auch im Tiefzinsumfeld.

Tiefe Zinsen – das heisst für viele zunächst auch günstige Kredite. Doch es gibt zwei Seiten der Medaille. Denn gerade aus Anlegersicht sind geringe Zinsen kein Grund zur Freude. Mit dem klassischen Sparkonto oder Festgeld lassen sich aktuell kaum Renditechancen wahrnehmen. Dieses Problem haben auch die Banken erkannt und bieten ihren Kunden aktive Vermögensverwaltung an. Über spezielle Anlagelösungen können Anleger beispielsweise bei der Bank Coop schon ab 10'000 Franken auf bessere Renditechancen hoffen.Weiter...

50PLUS-SPARFUCHS

Video Spartipp Nr. 2: Mit Kreditkartenzahlung Versicherungen sparen

In diesem Video erfahren Sie, welche Versicherungen Sie nicht abschliessen müssen, wenn Sie die Dienstleistung mit Ihrer Kreditkarte bezahlen. Was Ihr Kreditkartenfirma für Versicherungen enthaltet, finden Sie in den AGBs oder auf der Webseite Ihrer Versicherung.Weiter...

VORSORGE

Säule 3a: Heute vorsorgen, morgen profitieren

Wer sich bewusst wird, welche finanziellen Mittel im Alter, bei Invalidität oder im Todesfall gebraucht werden, kann mit der Wahl der richtigen Instrumente seinen gewohnten Lebensstandard sichern. Eine frühzeitige Analyse der finanziellen Lage ist dabei zentral. Die Säule 3a bietet dazu eine Vielzahl von Möglichkeiten, welche die erwähnten Risiken absichern und dies erst noch mit attraktiven Steuervorteilen. Für den Sparprozess stehen sowohl Bank- wie auch Versicherungslösungen zur Verfügung.Weiter...

50PLUS – GESUNDHEIT

Julius Bär schickt Berater in den Demenz-Kurs

Mit den reichen Senioren verdienen Vermögensverwalter viel Geld. Doch das birgt Risiken. Banken schulen ihre Kundenberater deshalb, Anzeichen von Demenz zu erkennen, schreibt das Finanzportal «Finews».Weiter...

50PLUS – PENSIONIERUNG

Jeder Fünfte zeigt kein Interesse an Vorsorge

Wir alle müssen dereinst von unserer Vorsorge leben. Dennoch interessiert sich ein massgeblicher Teil der Bevölkerung überhaupt nicht für die Thematik. Viele wissen nicht einmal, wie unser System funktioniert, schreibt Onur Ogul auf «blick.ch».Weiter...

50PLUS – EINKOMMEN

Chefärzte machen das Rennen

Chefärzte und Unternehmensberater haben im Alter das höchste Gehalt. Gewinner sind Führungskräfte mit akademischem Abschluss, stellt eine Studie von Gehalt.de fest. Knapp 35'000 Vergütungsdaten von Beschäftigten über 50 Jahren wurden in den letzten zwölf Monaten analysiert.Weiter...

50PLUS – GELD

Wie sich die Bedürfnisse der Anleger im Alter ändern

Der demografische Wandel lässt sich nicht aufhalten: Über 30 Millionen der Deutschen sind älter als 50 Jahre - Tendenz steigend. Doch die meisten haben sich in Sachen Finanzplanung noch nicht auf den neuen Lebensabschnitt eingestellt, schreibt Rolf Tilmes auf «huffingtonpost.de».Weiter...

50PLUS – FINANZEN

Generation 50Plus zweifelt an finanzieller Zukunft

Die Debatte um die drohende Altersarmut hat Auswirkungen auf die Generation 50Plus. Nur 25 Prozent glaubt laut einer neuen Studie, in Zukunft mehr auf dem Konto zu haben. Weiter...

50PLUS – KONSUM

Generation 50+ kauft nicht impulsiv ein

Die Generation 50+ kauft gut informiert und überlegt ein. Zu diesem Ergebnis kommt das Konsumbarometer 2016 - Europa, eine repräsentative Verbraucherbefragung im Auftrag der Commerz Finanz. Im Fokus stehen Verbraucher zwischen 50 und 75 Jahren, die durch den demografischen Wandel einen stetig wachsenden Einfluss auf den Konsum in Europa ausüben.Weiter...

Treffer 1 bis 12 von 51
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-51 Nächste > Letzte >>

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG