Premium Partner

PHILANTHROPY

Spenden einmal anders

Soziale Investition
In Sozialprojekte investieren

Wohlhabende Menschen der  Generation 50 Plus möchten ihr Geld nicht einfach spenden, sondern immer öfter in gesellschaftlich sinnvolle Projekte investieren. Sie sind begrenzt risikobereit, wollen sich engagieren und mit anderen gemeinsam etwas bewirken.

Im Unterschied zu Hilfswerken mit gleicher inhaltlicher Zielsetzung, arbeiten Sozialunternehmen wie herkömmliche Unternehmen. Der Gewinn verbleibt jedoch größtenteils im Unternehmen und dient der Ausweitung der Dienstleistung durch das Wachstum des Unternehmens. Eine kleine Rendite für den Sozialinvestor ist vorgesehen.

Das bekannteste Beispiel ist die Mikrofinanzierung in Entwicklungsländern. Wir stellen ihnen hier einige "Hilfswerke" vor, die mit einem unternehmerischen Ansatz versuchen, soziale Probleme zu lösen.

CARITAS

Mit dem letzten Willen in die Zukunft wirken

Wie können wir über das Leben hinaus die Werte weitergeben, die uns wichtig sind? Wer erbt einmal unser Hab und Gut? Welches sind die Angelegenheiten, die bei unserem Ableben noch geregelt werden müssen? Das sind wichtige Fragen, die sich die meisten Menschen erst gegen das Lebensende stellen. Die Antworten darauf sind so vielfältig wie die Menschen unterschiedlich sind. Einige Punkte gilt es aber dennoch zu beachten.Weiter...

50 PLUS PHILANTHROPY

Kinderhilfe: Nachhaltig spenden

Immer mehr Menschen möchten auch bei ihren philanthropischen Tätigkeiten sichergehen, dass diese in nachhaltige Projekte investiert sind. Das führende Schweizer Kinderhilfswerk Terre des hommes bietet diese Gewissheit, da seine Einsätze langfristig geplant und auf die grösstmögliche Wirkung für benachteiligte Kinder ausgelegt sind. Weiter...

50 PLUS LEBEN

Verschmutztes Trinkwasser

Noch immer sterben Kinder, weil sie nur schmutziges Wasser zum Trinken haben. Das können Sie ändern:Weiter...

CARITAS

„Wer vorsorgt, ist gut umsorgt“

Viele Menschen scheuen das Thema Tod und Abschied nehmen. Trotzdem ist es wichtig, sich damit zu befassen, solange es noch geht.Weiter...

CARITAS

Keine Angst vor der Kesb

Der Vorsorgeauftrag dient älteren Menschen, für den Fall einer Urteilsunfähigkeit die richtige Vertrauensperson zu wählen. Das gibt die Sicherheit, dass bei medizinischen und finanziellen Angelegenheiten sinnvolle Entscheide getroffen werden können. Die Behörden braucht es nur, wenn die Interessen der Betroffenen gefährdet sind.Weiter...

KREBSLIGA ZÜRICH

Früh Rat holen, damit es kein böses Erwachen gibt

Haben wir nicht immer Zeit, über die Zeit zu plaudern; über zu wenig, zu viel, zu rasch vergangene Zeit? Nach einer Krebsdiagnose erhält dieses Thema noch mehr Gewicht und eine ernste Dimension. Besonders, wenn es darum geht, den Lebensalltag mit Krebs zu meistern, ist der Zeitfaktor oft entscheidend. Doch häufig holen sich Betroffene gerade hierbei erst spät Unterstützung. Mit teils gravierenden Folgen.Weiter...

50 PLUS Philanthropie

EDUCA SWISS - Bildung ermöglichen

EDUCA SWISS ist die Schweizerische Stiftung für Bildungsförderung und -finanzierung. Wir unterstützen ambitionierte Menschen bei der Entwicklung ihres Bildungsprojekts, beraten sie bei der Finanzierungsplanung und vermitteln bei Bedarf Bildungsdarlehenund Mentoren für die Realisierung. Wie können Sie jemanden Unterstützen?Weiter...

RESPONSABILITY

Mikrofinanzfonds

responsAbility ermöglicht durch ihre Anlagefonds den Brückenschlag zwischen dem Finanzmarkt und der Entwicklung armer Menschen. So trägt responsAbility zu einer verstärkten Verbindung des Privatsektors mit Entwicklungsländern bei und leistet damit einen Beitrag zur Armutsreduktion. Bei den Anlagen orientieren sie sich an Kriterien, deren entwicklungspolitischer Nutzen von führenden Akteuren anerkannt ist. Eine transparente und regelmässige Berichterstattung ist für uns selbstverständlich. Dabei haben sie die Uno Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren unterzeichnet.Weiter...

LGT VENTURE PHILANTHROPY

Sozialunternehmen 3. Welt

Das Fürstenhaus in Lichtenstein geht mit LGT Venture Philanthropy einen neuen Weg in der Entwicklungshilfe und unterstützt junge, stark wachsende soziale Organisationen in Lateinamerika, Afrika, Indien, Südostasien und China mit Finanzierung, Know-how und dem Zugang zu Netzwerken. Die Organisation verfolgt eine klare Investment-Philosophie: gründliche Auswahl und Prüfung von lokalen Organisationen, massgeschneiderte und zweckgebundene Finanzierung, kontinuierliche Begleitung und Unterstützung der Organisationen,regelmässige Überprüfung und Reporting an die Spender und Investoren. Eine interessante Alternative zur klassischen Spende!Weiter...

WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG