Premium Partner

FELDENKRAIS

Bewusstheit durch Bewegung

Die Feldenkrais Methode , benannt nach ihrem Begründer, dem Physiker Dr. Moshé Feldenkrais (1904 - 1984), basiert auf wissenschaftlichen Grundlagen. Feldenkrais erkannte, dass nicht nur das Gehirn die Bewegungen steuert, sondern auch umgekehrt Bewegungen das Gehirn verändern. Die grösste Wirkung haben aufmerksame, langsame Bewegungen. Sie helfen dem Gehirn, neue Verknüpfungen herzustellen und ermöglichen so neues Verhalten. Festgefahrene, ungünstige Bewegungsmuster werden durch bessere, effizientere ersetzt.Weiter...


SPORT

Die ehrgeizigen Alten

Jede siebte der rund 11500 Starterinnen in den Hauptkategorien am letzten Frauenlauf in Bern war über 50 Jahre alt. Die älteren Semester wollen sich vermehrt nicht mehr nur bewegen, sondern sich an Wettkämpfen messen. Am Engadin-Skimarathon im März waren sogar jeder vierte Mann und jede fünfte Frau, die über die Originaldistanz klassiert wurden, älter als 50-jährig, schreibt Andreas Schmid in der NZZ am Sonntag.Weiter...

SENIORENSPORT

«Man sollte nicht dogmatisch sein»

Bis in welches Alter kann man Spitzensport betreiben? Wann wird es gesundheitsgefährdend, nicht mehr zu verantworten? Die NZZ am Sonntag sprach mit Brian Martin, Sportmediziner am Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Zürich.Weiter...

EHRGEIZ IM ALTER

Methusalem der Sprinter

Charles Eugster aus dem zürcherischen Uitikon ist 94-jährig, trainiert wie ein Leistungssportler und will vom Ruderer zum 100-Meter-Läufer werden. Nicht zum Plausch, sondern um an internationalen Wettkämpfen Medaillen zu gewinnen, schreibt Andreas Schmid in der «NZZ am Sonntag».Weiter...

KIESERS KOLUMNE

Wir bewegen uns kraft unserer Kraft

Dass körperliche Betätigung sinnvoller ist als Schonung, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Drei Fachgebiete verstehen sich heute als zuständig, diese Erkenntnis wissenschaftlich zu untermauern und/oder zu verbreiten: Präventivmedizin, Sportwissenschaft und Fitnessindustrie.Weiter...

ERFOLGTRAINER JUPP HEYNCKES

Mit 68 Jahren, da fängt das Leben an ...

Seit dem Sieg in der Champions League mit seinen Bayern steht ein Mann im Mittelpunkt: Trainer Jupp Heynckes (68), Vertreter der Generation 50plus, aber erfolgreicher als jeder Jungspund. Wie macht er das?Weiter...

AUTOGENES TRAINING

Entspannung pur

Autogenes Training ist eine auf Autosuggestion basierende Ent-spannungstechnik. Es wurde vom Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz aus der Hypnose entwickelt. Grundlage war seine Entdeckung, dass die meisten Menschen in der Lage sind, einen Zustand tiefer Entspannung allein mit Hilfe ihrer Vorstellungskraft zu erreichen. Weiter...

LEISTUNGSDIAGNOSTIK

Testverfahren für Sportler

Die Leistungsdiagnostik umfasst Untersuchungs- und Testverfahren, die Auskunft über den Leistungsstand eines Sportlers aufzeigen und liefert dadurch Ansatzpunkte für ein zielorientiertes Training. Weiter...

WERBUNG

Treffer 61 bis 68 von 68
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-68 Nächste > Letzte >>

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG