Premium Partner

50PLUS – MODEBLOG

Wie ein guter Wein


Mode ist eine Haltung: New Yorker Museumsbesucher

Mode ist eine Haltung: New Yorker Museumsbesucher

Das Gegenteil von bieder sind die Frauen und Männer, denen sich der Blogger Ari Seth Cohen seit Jahren widmet. Der Jugendwahn mag in der Modewelt zwar eine Konstante sein, aber wenn Cohen seine 50plus präsentiert, ist die Modeszene endlich erwachsen geworden. Der Style-Geck ist spezialisiert auf die exzentrischen Golden Agers, die in New York natürlich häufiger anzutreffen sind als am Berner Bärengraben. Er ist der Chronist einer Gruppe Modebewusster, die von der Modewelt meist ignoriert werden. Die fröhlichen Senioren in seinem Blog demonstrieren: Mode ist eine Haltung, keine Frage des Alters.

Ari Seth Cohen (33) arbeitet im Buchladen des New Museum in Manhattan, genauer in Soho. Sein Chef ist so nett, ihn immer wieder Menschen fotografieren zu lassen, die im Museum vorbeischauen. Cohens Motiv ist die kreative und stilsichere Generation der Silver Agers. Ihm ist es sehr wichtig, dass diese älteren Menschen unseren ganzen Respekt geniessen, weil sie uns viel über das Leben beibringen können.

Weil sie ein Beispiel sind, wie man das Leben in vollen Zügen ausschöpfen kann und dabei viel Spass und Befriedigung erlebt. Cohen möchte mit seinem Blog (http://advancedstyle.blogspot.ch) beweisen, dass der persönliche Stil mit dem Alter immer ausgereifter wird. Wie ein guter Wein. «Ich hatte zwei sehr spezielle Grossmütter», schreibt Cohen in seinem Blog.

«Die eine lehrte mich, wie wichtig Eleganz sei. Während die andere mich ermunterte, meinen eigenen Stil zu entwickeln. Ich habe diesen Blog wegen meiner beiden Grossmütter gegründet. Obwohl beide nicht mehr unter uns sind, glaube ich fest daran, dass sie mich jeden Tag an der Hand nehmen und inspirieren.»

Zur «New York Times» sagte Cohen: «Ich war schon immer von älteren Menschen fasziniert. Und bezüglich der Mode und des Stils fand ich sie immer am interessantesten, weil sie in einem Alter sind, in dem sie niemandem mehr etwas beweisen und niemanden beeindrucken müssen. Sie haben die Freiheit zu tragen, was sie wollen.»

In Ergänzung zu den Fotos von älteren New Yorkern auf der Strasse, feiert er in seinem Blog auch zeitlose Stilikonen wie Iris Apfel und Fleur Cowles ab. Wie reagieren die Menschen, wenn er sie anspricht? Welches ist der härteste Teil dabei? Cohen: «Wenn ich ihnen zu erklären versuche, was ein Blog ist.»


WERBUNG

WERBUNG

Freizeitclub 50 Plus

Hier treffen sich aktive, vielseitig interessierte Menschen über 50, die an Wochenenden und unter der Woche bei den verschiedensten Aktionen gemeinsam unterwegs sind! Mehr... 

WERBUNG