50 PLUS ARBEIT

Temporärarbeit – flexibel arbeiten mit 50+

Temporärarbeit ideal für die Generation 50 Plus

80 Prozent der Schweizer Bevölkerung zwischen 50 und 65 Jahren stehen mit beiden Beinen Mitten im Berufsleben. Im internationalen Vergleich gewinnen die 50plus damit Gold. Keine der führenden Industrienationen schneidet besser ab. Das belegt: Die 50plus gehören noch lange nicht zum alten Eisen. Ein wachsender Teil setzt dabei auf Temporärarbeit. Mit schweizweit 41‘000 Menschen waren 2015 mehr Temporärarbeitende 50plus als die Stadt Fribourg Einwohner hat. Warum entscheiden sich Arbeitnehmende über 50 für Temporärarbeit?

Eine erste Antwort: Temporär zu arbeiten bedeutet Flexibilität. Zwei von fünf Temporärarbeitenden über 50 ist dieser Aspekt besonders wichtig. Da Temporärbüros auch kurze Einsätze vergeben, können sich Kandidaten für bestimmte Arbeitstage, Wochen oder Monate im Jahr bewerben. Das ist attraktiv. Denn die reifen 50plus wissen: Der Beruf ist nicht alles.

Arbeitnehmende über 50 wissen aber auch: Nicht alles ist Gold, was glänzt. Wer über 50 seine Stelle verliert, hat es auf dem Arbeitsmarkt schwerer. Das zeigen ebenfalls die Statistiken im Bereich der Temporärarbeit. Ein Jahr nach Ende des Temporäreinsatzes haben 30 Prozent eine feste Stelle gefunden – bei den Jüngeren sind es über 40 Prozent. Dank flexibler Arbeitsformen wie der Temporärarbeit und befristeten Anstellungsverträgen stehen aber ein Jahr nach einem Temporäreinsatz 85% der 50plus im Erwerbsleben. Das zeigt: Die Temporärarbeit ist für viele 50plus ein wahrer Beschäftigungsmotor.

Die gute soziale Absicherung bildet das Tüpfelchen auf dem i. Wer temporär arbeitet, zahlt nicht nur wertvolle Beiträge in die AHV ein, sondern ist auch Krankentagegeld und Unfall versichert. Bei Temporärunternehmen mit Anschluss an die Pensionskasse swissstaffing 2. Säule bekommen versicherte Arbeitnehmende aktuell einen Zins von 3,25 Prozent. 2 Prozent mehr als das Obligatorium. In einem Jahr wächst ein Alterskapital von 200‘000 CHF so um 6‘500 CHF.

Flexibel Arbeiten, gute Stellenchancen und eine solide soziale Absicherung sind der Mix, der die Temporärarbeit für die 50plus attraktiv macht. Für weitere Infos empfiehlt es sich, direkt auf ein Temporärbüro zuzugehen. Meist haben sie ihren Standort direkt in Bahnhofsnähe. Eine regionale Übersicht findet sich auch auf der Homepage des Branchenverbands swissstaffing