Ein barrierefreies Bad für mehr Komfort und Sicherheit

Viterma, Hindernisfreies Badezimmer, Badrenovierung

Wer sein Badezimmer renoviert, sollte schon rechtzeitig über eine hindernisfreie Badrenovation nachdenken. Ein Badezimmer mit bodengleicher Dusche und ganz ohne Barrieren bietet nämlich – unabhängig von körperlicher Verfassung und Alter – mehr Sicherheit und Komfort. Weiter...


Der Schweizer Dusch-WC Spezialist

LaPreva, Dusch-WC

Bei der LaPreva AG dreht sich alles rund um Dusch-WCs. Dank jahrzehntelanger Erfahrung und einer grossen Portion Leidenschaft bietet LaPreva erstklassige Dusch-WCs, die begeistern. Alle Komplettanlagen werden in Diepoldsau, im St. Galler Rheintal, entwickelt und produziert. Dabei stehen Bedürfnisse und Zufriedenheit des Kunden im Zentrum. Weiter...


Mit diesen 3 Tipps machen Sie Ihr Badezimmer gesünder

Die meisten Personen wünschen sich, dass ihr Badezimmer ein Ort des Entspannens und Wohlfühlens ist. Wussten Sie aber, dass kein anderer Raum durch Wärme und Feuchtigkeit bessere Voraussetzungen für Schimmelbefall bietet? Weiter...


Diese Massnahmen helfen Ihnen, auch im Alter zuhause leben zu können

Badrenovierung Viterma

Jeder wünscht sich, solange wie möglich selbstständig in den eigenen vier Wänden leben zu können. Aus aktuellen Studien geht jedoch hervor, dass über 90 % der Senioren in einer Wohnung oder einem Haus leben, das den geänderten Anforderungen durch das Älterwerden nicht gerecht wird. Weiter...



Das Badezimmer optimal sanieren

Viterma, Badsanierung, Bad Renovieren

Mit viterma vermeiden Sie Schimmel von Anfang an Weiter...


Gesund Wohnen kann so einfach sein

Viterma. Bad Renovation, schöner Wohnen

viterma liefert vier Tipps für eine optimale Badezimmerhygiene  Weiter...


Allergiker geeignete Bettdecken - Was sollte man beachten?

Viele Menschen reagieren allergisch auf Tierhaare, Pollen oder bestimmte Lebensmittel. Bei nicht wenigen Personen werden Allergien durch Hausstaub hervorgerufen. Für diese Gruppe ist es wichtig, zu wissen, warum genau sie auf Hausstaub allergisch reagieren und wie, dem abgeholfen werden kann. Weiter...


Gesund Wohnen kann so einfach sein

Viterma. Bad Renovation, schöner Wohnen

Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass wir im Durchschnitt jeden Tag rund 45 Minuten im Badezimmer verbringen. Gerade im Bad, das ja als Ort des Entspannens und Wohlbefindens gilt, ist es wichtig, auf Reinheit und Sauberkeit zu achten. Jeder von uns hat gewisse Grundregeln verinnerlicht – beispielsweise das regelmässige Wechseln der Zahnbürste oder das heisse Waschen von Handtüchern. Weiter...



So vermeiden Sie Stürze im Bad

Wie Sie sicherlich wissen, ist das Badezimmer der Ort im Haus, an dem die meisten häuslichen Unfälle passieren. Sehr gross ist die Rutschgefahr auf glatten und feuchten Fliesen oder beim Ein- und Aussteigen aus der hohen Badewanne oder Dusche. viterma liefert Ihnen an dieser Stelle vier praktische Tipps, welche den Komfort und die Sicherheit im Badezimmer erhöhen. Weiter...


Ein kleines Badezimmer optimal gestalten

Viterma, Bad erneuern, Bad Sanierung

Kennen Sie das auch? Alte Häuser oder Wohnungen bieten oft nur wenig Platz für das Badezimmer. Dies liegt daran, dass die Ansprüche an das Bad früher andere waren als heute. So spielten Wellness oder eine hindernisfreie Gestaltung keine oder nur eine geringe Rolle. Weiter...


Der Homelift: komfortabel und ästhetisch

Treppenlifte, Homelifte, Wohnen im Alter, Baco

Ein Aufzug für das Zweifamilienhaus oder der nachträgliche Einbau eines Lifts – früher war dies viel zu teuer oder wegen der Platzverhältnisse schlicht unmöglich. Mit dem Homelift ist dies alles Geschichte. Diese speziell für den privaten Bereich konzipierten Aufzüge sind in jedem Gebäude einbaubar. Weiter...


Ein seniorengerechtes Bad mit viterma

hindernisfreie Dusche, schwellenlose Dusche, Viterma

Mit steigendem Alter ändern sich auch die Lebensumstände und die Anforderungen an das Badezimmer sowie die Wohnsituation im Allgemeinen. Um den wohlverdienten Ruhestand und das Älterwerden im eigenen zuhause auch geniessen zu können, sollte rechtzeitig daran gedacht werden, die Räume altersgerecht zu gestalten. Weiter...



So planen Sie ein perfektes Badezimmer

Viterma, Bad renovieren, schöner wohnen

Ein individuelles Traumbad in kürzester Zeit mit viterma. Hätten Sie gewusst, dass die durchschnittliche Lebensdauer eines Badezimmers etwa 25 bis 35 Jahre beträgt? Statistisch gesehen wird also jeder Haus- oder Wohnungsbesitzer sein Badezimmer mindestens einmal erneuern lassen. Weiter...


Wie wir einschlafen, ist Ausdruck unserer Persönlichkeit

Immer wenn wir zu Bett gehen, gibt es eine bestimmte Position, in der wir besonders gerne einschlafen. Fast automatisch nehmen wir sie ein, wenn wir unter der Decke verschwinden. Doch was sagt unsere Lieblingsschlafhaltung über uns aus?  Weiter...


10 Tipps für das Gärtnern im Herbst

Garten, ernten, Früchte, Blumen, gärtnern, 50PLUS, Freizeit

Wenn die Temperatur zu sinken beginnt, kann es verlockend sein, eine Pause von der Gartenarbeit einzulegen und Mutter Natur einfach ihren Lauf zu lassen. Aber mit ein wenig Aufwand können Sie Ihrem Garten einen tollen Start in den Frühling ermöglichen. Weiter...


Wie Sie schneller einschlafen

Können Sie nachts durchschlafen? Wenn Sie die Frage mit einem klaren Ja beantworten können, gehören Sie zu den sehr Glücklichen ohne dauerhafte Schlafprobleme. Weiter...



Treppensteigen leicht gemacht

Kleine und grosse Höhenunterschiede in der eigenen Wohnung können im Alltag für ältere oder gehbehinderte Menschen zu unüberwindbaren Hindernissen werden. Oft befürchten Betroffene, ihre Selbstständigkeit zu verlieren. Weiter...


LED Blaulicht „Blaues Licht“ im Schlafzimmer, stört den Schlaf

LED Blaulicht hat Schlaf störende Eigenschaften. TV-Bildschirme, Handys, Tablets und viele weitere Geräte verwenden für gute Bildqualitäten, sogenanntes Blaulicht. Wo kommt man mit Blaulicht in Kontakt? Wie kann man trotz des Gebrauchs von elektronischen Geräten am Abend gut schlafen? Weiter...


Umzug – der Entscheid für ein neues Zuhause im Alter

Wer im Alter ein passendes neues Zuhause finden möchte, sieht sich mit einem unübersichtlichen Angebot konfrontiert. Es lohnt sich, sich frühzeitig mit den eigenen Wünschen zu beschäftigen und verschiedene Alterswohnungen zu besichtigen. Weiter...


Flugplatz der Träume

Das Naturholzbett Selene von Hüsler Nest ist der perfekte Begleiter auf dem Weg in den Schlaf. Weiter...



Gesünder schlafen dank Naturmaterialien

Je älter wir werden, desto wichtiger ist ein ruhiger und erholsamer Schlaf. Denn wer möchte schon verspannt oder verschwitzt aufwachen? Weiter...


Das Leben im Alter sorglos geniessen

Sie wollen Ihr Leben auch im Alter frei und individuell gestalten? Tertianum bietet Ihnen genau die Perspektiven, die Sie sich wünschen: Selbständigkeit, Sicherheit, Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensfreude werden bei uns gross geschrieben. Weiter...


Energie sparen mit Köpfchen

Heizen, Lüften, je nach dem auch Kühlen: Ein Gebäude braucht im Laufe des Jahres viel Energie, damit es drinnen immer schön behaglich ist. Mit einem kontrollierten Betrieb und Alltagstipps können Sie viel Heizenergie sparen. Weiter...


Aufzug oder Homelift – was ist der Unterschied?

Ein nachträglicher Einbau eines Aufzugs für mein eigenes Haus? Ist das nicht viel zu teuer? Ja – nicht aber die Nachrüstung durch einen Homelift. Hier erfahren Sie, was der Unterschied ist und was Sie vor der Detailplanung und einem Grundsatzentscheid wissen sollten. Weiter...



Traumimmobilie in den Schweizer Alpen

Die Vorzüge einer eigenen Ferienwohnung geniessen, ohne auf den exklusiven Hotelservice zu verzichten: Diese Möglichkeit gibt es jetzt neu in Andermatt, im Herzen der Schweizer Alpen, mit den neuen Gotthard Residences Weiter...


Ein Messbecher, der spricht

Wenn die Gesellschaft immer älter wird, müssen sich dann auch ihre Einrichtung und das Design ändern? Und wie findet man heraus, was die Generation 50plus will?, fragen Oliver Herwig und Antje Stahl in der «NZZ». Weiter...


Direkte oder indirekte Amortisation?

Unter der Amortisation einer Hypothek versteht man die Teilrückzahlung des aufgenommenen Kredits für das Eigenheim an die Bank. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Hypothek zu reduzieren. Weiter...


Katze und Hund müssen mit – So gelingt der Umzug mit Haustieren

Sie ziehen um. Und die geliebten Vierbeiner müssen natürlich mit. Bereits für Sie ist ein Umzug stressig und mit Aufregung verbunden. Da können Sie sich vorstellen, dass es für Ihr Haustier ganz schön verwirrend sein kann, wenn es sein altes Revier verlassen muss. Weiter...



Tauschen mit Familien: Lösung bei Wohnungsmangel?

Es ist ein sensibles Thema: Sollen allein lebende Senioren umziehen, um Platz für Familien zu machen, die händeringend eine grössere Wohnung suchen? Die Schweiz ist in dieser Frage strenger als Deutschland. Der Wohnungsmangel wird die Diskussion verschärfen, schreibt die dpa. Weiter...


Stockwerkeigentum kurz erklärt

Vor über 50 Jahren wurde das Stockwerkeigentum offiziell in der Schweiz eingeführt. Ziel war es, einem grösseren Teil der Bevölkerung den Erwerb eines Eigenheims zu ermöglichen. Nach der Einführung 1965 war ein Anstieg der Wohneigentümer in der Schweiz auf aktuell 40 Prozent zu beobachten. Weiter...