Wie kann man seine Aussprache verbessern?

Wie können Sie gezielt die Aussprache Ihres Englisch verbessern?
Wie können Sie gezielt die Aussprache Ihres Englisch verbessern? - (Bild von Gerd Altmann auf Pixabay)
Englisch ist ein vielseitig einsetzbares Werkzeug, welches heutzutage aufgrund der Globalisierung vieler Bereiche immer praktischer wird.

Sowohl im Berufsleben für den Austausch und die Kommunikation mit Kollegen aus fernen Ländern als auch für das Verstehen bestimmter Vorlesungen in Universität ist es mittlerweile unerlässlich. Aus diesem Grund gibt es auch immer mehr Sprachanbieter, welche mit waghalsigen Angeboten und besonderen Versprechungen werben. Aber welche Anbieter sind wirklich gut und wie können Sie gezielt die Aussprache Ihres Englisch verbessern, wenn Sie beispielweise im nächsten Urlaub in Sachen Kommunikation in kein Fettnäpfchen treten wollen? Im Zuge dieses Artikels werfen wir einen genauen Blick darauf und klären Sie über verschiedene Möglichkeiten Ihre englische Aussprache zu verbessern auf.

Preply

Preply ist ein vergleichsweise junger Dienst, der sich nicht wie andere Anbieter auf das Anbieten von Onlinekursen fokussiert hat. Im Gegensatz dazu fokussiert sich Preply eher auf die Ausrichtung von virtuellen 1:1-Gesprächen zwischen Lehrern und Schülern. Hierdurch kann auf individuelle Stärken und Schwächen der Schüler eingegangen und sich auf spezifische Themen fokussiert werden, um eine genaue Vorbereitung zu erreichen.

Nachteilig an Preply ist jedoch die Tatsache, dass die Website recht veraltet ist und es einiges an Eingewöhnungszeit braucht, um die einzelnen Funktionen verstehen und richtig anwenden zu können.

AKAD

Eine weitere Möglichkeit für das Verbessern der eigenen Englischkenntnisse ist AKAD. Auf dieser Onlineplattform haben Sie den Zugriff zu vielen unterschiedlichen Onlinekursen, die auf verschiedenen Sprachlevels basieren und sich dem individuellen Lernfortschritt anpassen. Falls Sie darüber hinaus explizit auf eine IELTS-Prüfung lernen wollen, gibt es bei AKAD auch Vorbereitungen hierfür.

Die Auswahl der Kurse bei AKAD kann nicht mit anderen gängigen Anbietern mithalten und außerdem sind die Preise im Vergleich zur internationaleren Konkurrenz doch recht hoch. Darüber hinaus ist die Website ein wenig altbacken und die Navigation auf der Website braucht einiges an Eingewöhnung.

Nativespeakers

Nativespeakers beschreibt ein eine schweizerische Onlineplattform, welche sich auf das Angebot von Onlinesprachkursen und dem direkten Kontakt zwischen Schülern und Lehrern fokussiert hat. Demnach gibt es dort sowohl Kurse, die sich verschiedenen Themen widmen als auch individuelle Unterrichtsstunden, die Sie zusammen mit Ihrem Lehrer an bestimmten Themenbereichen orientieren können.

Neben der teilweise unübersichtlichen Website und den hohen Preisen weicht die Qualität der Lehrer auf Nativespeakers teilweise deutlich voneinander ab. Der Grund hierfür ist, dass meist lediglich ein Fokus auf das Sprachniveau der Lehrer, aber nicht auf deren pädagogische Fähigkeiten wertgelegt wird.

Darüber hinaus weicht auch hier die Qualität der einzelnen Lehreinheiten teilweise stark voneinander ab, was Sie bei der Auswahl ebenfalls beachten sollten.

Udemy

Eine weitere Möglichkeit, wie Sie online Ihre Kenntnisse in Sachen englische (Aus)Sprache verbessern können, ist Udemy. Udemy ist eine Onlineplattform für Videokurse zu den verschiedensten Themen. Hierdurch können Sie beispielsweise das Englischlernen auch mit dem über bestimmte Dinge informieren, kombinieren.

Der Nachteil an Udemy ist die Tatsache, dass es keinerlei Qualitätsstandard dort gibt. Jeder Mensch kann Onlinekurse bei Udemy veröffentlichen, wodurch die Qualität teilweise stark voneinander abweicht. Darüber hinaus weichen die Preise teilweise genauso sehr voneinander ab, was Sie ebenfalls beachten sollten. Und aufgrund der Tatsache, dass lediglich Onlinekurse angeboten werden, können Sie nicht von einem direkten Feedback bezüglich Ihrer Aussprache profitieren.

Homestudies

Homestudies ist ebenfalls eine schweizerische Onlineplattform, die sich darauf fokussiert hat die verschiendensten Themen per Onlineunterricht vielen Menschen zugänglich zu machen. Demnach finden Sie bei Homestudies auch die Möglichkeit, dass Sie sich für ein direktes Gespräch mit einem Lehrer anmelden können, der anschließend gemeinsam mit Ihnen auf Ihre individuellen Stärken und Schwächen eingehen kann.

Im Vergleich zu direkten Mitkonkurrenten sind die Preise bei Homestudies recht hoch, was von Ihnen vor der Buchung von Unterrichtsstunden unbedingt beachtet werden sollte. Darüber hinaus gibt es auch weniger Lehrer bei Homestudies als bei vergleichbaren Onlineplattformen.

Edx

Edx ist eine Onlineplattform, die sich ebenfalls auf das Angebot von Onlinekursen fokussiert hat. Das Besondere an Edx ist hierbei jedoch, dass dort mit namhaften Partnern, wie beispielsweise Microsoft und Harvard, zusammengearbeitet wird, um englische Kurse anbieten zu können, die sich auf spezifische Themenbereiche fokussieren.

Wenn Sie davon einmal absehen, fallen einige Dinge bei Edx auch eher negativ auf. Einerseits sind die Preise im Vergleich zur Konkurrenz doch recht hoch, weil sich die namhaften Partner die Kooperationen auch teuer bezahlen lassen. Andererseits fokussieren sich die Kurse bei Edx weniger auf die Aussprache, aber mehr auf thematische Inhalte, für die meist einiges an Grundwissen vorausgesetzt wird. Ohne dieses Grundwissen fällt es meist schwer die Themen bei Edx nachvollziehen zu können.

Sprachschule inlingua Zürich

Ein bekannter, lokaler Name in Sachen Sprachen ist auch inlingua, was nicht nur in Zürich, sondern auch in anderen schweizerischen Städten und auch Österreich vertreten ist. Dort haben Sie die Möglichkeit, dass Sie vorab an verschiedenen Gruppenkursen teilnehmen, die sich verschiedenen Themen widmen. Falls Sie darüber hinaus doch lieber von der ungeteilten Aufmerksamkeit Ihres Lehrers profitieren wollen, gibt es dort auch direkte Sitzungen, die mittlerweile auch alle online abgehalten werden können. Mit diesen können Sie gezielt und von Zuhause an Ihrer Aussprache arbeiten.

Der Nachteil an all dem ist, dass die Auswahl an Sprachkursen bei inlingua doch recht eingeschränkt ist, wenn man diese einmal mit anderen Onlineanbietern vergleicht. Zudem gibt es auch Kurse, die aktuell nur vor Ort abgehalten werden können, wodurch Sie an eine bestimmte Lokation und Uhrzeit gebunden sind.

Wie Sie sehen konnten, gibt es nicht nur für junge Hüpfer, sondern für Menschen jeden Alters mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Ihre englische Aussprache online verbessern können. Ganz egal ob Sie lieber gezielt mit einer Person an Ihren individuellen Stärken und Schwächen arbeiten oder doch im Team an Ihren Fähigkeiten feilen wollen. Die Auswahl ist riesig und tagtäglich kommen neue Möglichkeiten für die Interessenten hinzu.

Unabhängig von der Lernmethode, für die Sie sich letztendlich entscheiden, sollten Sie sich vorab dennoch dringend Gedanken machen und herausfinden aus welchen Grund Sie eigentlich Ihre Aussprache verbessern wollen. Umso spezifischer Sie diesen angeben können, umso gezielter können Sie auch nach einem Onlinekurs oder einem direkten Gespräch mit einer Lehrkraft suchen, um nicht nur schnelle Erfolge, sondern vor allem auch eine langfristige Motivation bei Ihrem Vorhaben Ihre Englischkenntnisse aufzupolieren, verbuchen können.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.