6 Fragen an ... Politiker Adrian Amstutz

SVP-Nationalrat Adrian Amstutz
SVP-Nationalrat Adrian Amstutz aus dem Kanton Bern
Adrian Amstutz ist ein Unternehmer und Politiker (SVP). Amstutz ist Miteigentümer des Architekturbüros Amstutz Abplanalp Birri AG.

Seit dem 23. Mai 2008 ist er Zentralpräsident des schweizerischen Nutzfahrzeugverbandes Astag und gehört dem Exekutivrat von Swiss Olympic an. Adrian Amstutz ist verheiratet und hat drei Kinder. Er war von Januar 1993 bis Mai 1998 Gemeinderatspräsident von Sigriswil, danach Grossrat des Kantons Bern. Bei den Wahlen 2003 wurde er in den Nationalrat gewählt und bei den Wahlen 2007 mit dem besten Resultat aller Kandidierenden des Kantons Bern bestätigt. 

1. Wenn Sie zurück blicken, worauf sind Sie besonders stolz?
Auf meine liebe Frau, mit der ich seit 39 Jahren verheiratet bin und auf unsere drei Kinder und fünf Grosskinder.

2. Was haben Sie verpasst im Leben?
Nichts von Bedeutung.

3. Was würden Sie gerne noch lernen?
Italienisch und Spanisch.

4. Was kann man von Ihnen lernen?
Gradlinigkeit, Durchhaltefähigkeit und Lebensfreude.

5. Wären Sie gerne nochmals 20?
Nein. Jeder Lebensabschnitt hat seine schönen Seiten, und ich geniesse jetzt die Grossvaterzeit.

6. Welches Motto würden Sie der Generation 50plus mit auf den Weg geben?
Da halte ich mich an Johann Strauss: "Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist".

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.