Ahoi! Deltapark-Gäste fahren gratis auf dem Thunersee

Anmutig wie eine Königin gleitet das Kursschiff der BLS über den Thunersee. Sein nächstes Ziel: die Schiffländte «Deltapark» im Gwatt. Da warten schon die Gäste des nahe gelegenen Deltapark Vitalresorts mit lachenden Gesichtern.

Als Direktbucher des 4-Stern Superior Hotels haben sie nämlich freie Fahrt. Dank einer Vereinbarung, die der Deltapark als vorerst einziges Hotel im Raum Thun mit der BLS AG für sie treffen konnte.

Plötzlich löst ein Schnaufen und Stampfen das Summen der Schiffsmotoren ab. Der Steuermann hat die Verstellpropeller aktiviert, welche das Schiff nun im seitlichen Schub an die Schiffländte «Deltapark» Gwatt heranführen. Schon wird der Landesteg ausgelegt und die Crew heisst die wartenden Ausflügler willkommen. Darunter sind auch Gäste des Deltapark Vitalresorts. Man erkennt sie daran, dass sie beim Boarding ihre Deltapark Tageskarte vorweisen. Denn sie profitieren als Direktbucher des Hotels vom exklusiven Deal des Deltaparks und der BLS Schifffahrt AG, welcher ihnen während der ganzen Aufenthaltsdauer freie Fahrt in der zweiten Klasse offeriert. Während das Schiff wieder an Fahrt aufnimmt, lehnen sie an der Reling oder machen es sich auf den gemütlichen Sitzgelegenheiten bequem. Sie blicken über das Wasser hinüber zu der fantastischen Alpenwelt und erlauben ihren Lungen, sich tief mit der frischen See brise anzufüllen.

Mit dem Schiff durch die Hitparade der Ausflugsziele

Rund um den Thunersee begeistern zahlreiche Ausflugsziele mit landschaftlicher Schönheit oder kultureller und historischer Bedeutung. Viele davon sind mit dem Schiff erreichbar. Hier unsere Hitparade:

Trotti-Plausch am Niederhorn (Beatenberg)

Eine brausende Abfahrt mal anders. Aber zuerst heisst es rauf auf den Berg; auf das Niederhorn-Vorsass, Mittelstation des Niederhorns. Bequem erreichbar per Standseil- und Gruppenumlaufbahn. Ab da sorgen mietbare Trotti-Bikes für begeisterte Gesichter auf rauschenden Talfahrten.

Drei-Schlösser-Tour

Auch der bayrische Märchenkönig Ludwig II hätte dieser Drei-Schlösser-Tour nicht widerstehen können. Das Schiff bringt Kulturinteressierte bequem zu den komplett erhaltenen Schlössern Thun, Oberhofen und Spiez. Mittelalterliche Bergfriede, prächtige Rittersäle, grosszügige Parkanlagen und epochale Sonderausstellungen entführen in das Leben der Adeligen vergangener Zeiten.

Velo-Touren in Postkartenidylle

Es klingt nach Klischee, ist aber die reine Wahrheit: Eine Velotour entlang des Thunersees mit Blick auf das Bergpanorama entspricht einer Fahrt durch die perfekte Postkartenidylle. Eine prächtige Tour führt von Oberhofen über Hünibach nach Thun. Aber auch zahlreiche andere Routen begeistern mit Wegen durch schmucke Dörfer mit geranienbehangenen Häusern, markanten Kirchtürmen und vielen Einkehrmöglichkeiten. Das Citybike benutzen Direktbucher des Deltaparks gratis, auf dem Schiff fällt eine Gebühr von 8 Franken an.

Panorama—Rundweg um den Thunersee

Rund um den Thunersee entsteht zurzeit eine europaweit einzigartige Attraktion. Ein durchgehender Panorama-Rundweg von 56 Kilometern Länge mit insgesamt sieben neuen Fussgängerbrücken. Drei sind bereits gebaut und zwei davon lassen sich gut mit einer Schifffahrt kombiniert erreichen. So die Hängebrücke über die Gummischlucht bei Sigriswil mit einer Spannweite von 340 Metern und einer maximalen Höhe von 182 Metern. Schwindelfreie sind im Vorteil, aber der Blick auf die wildromantische Landschaft belohnt auch alle anderen für jeden mutigen Schritt. Ähnlich stattlich präsentiert sich die Hängebrücke über den Spissibach bei Leissigen. Mit einer Länge von 142 Metern in fast 60 Metern Höhe lässt auch sie das Wandererblut pulsieren.

Vitalresort Deltapark

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.