Bergsehnsuchts-Pass: Zwei Berge - ein Abo

BERGSEHNSUCHTS-PASS
Die Kinder profitieren im Yeti-Park von einem optimalen Übungsgelände zum Skifahren und Schlitteln.
Der «Bergsehnsuchts-Pass» ist eine ebenso einfache wie regional erprobte Wellness-Formel. Sie wirkt ein Jahr lang gleichermassen entschleunigend und belebend.

Erfunden wurde die Formel durch einheimische Erlebnis-Spezialisten von der Cabrio Stanserhorn-Bahn und den Brunni-Bahnen Engelberg. Die Formel: Zwei Saisons, zwei attraktive Zentralschweizer Bergbahnen und ein gemeinsamer Pass. Den «Bergsehnsuchts-Pass». Damit wird es attraktiv möglich: sowohl den Brunni-Winter wie den Stanserhorn-Sommer mit einem Pass uneingeschränkt und vorteilhaft zu geniessen. Und, genau genommen, gibt’s die blühenden Frühlings- und goldenen Herbstmonate noch kostenfrei obendrauf. Zwei nahe touristische Bergbahnen, die dank optimaler Zusammenarbeit, die aktuelle Sparapelle direkt umsetzen. Der «Bergsehnsuchts-Pass» für Erwachsene kostet für rund 365 Tage CHF 395.00 (Kinder CHF 250.00). Die Saison am Stanserhorn endet am 13. November. Zeit genug, an der Kasse der Stanserhorn-Bahn ihre Sehnsucht nach Aus- und Weitsicht mit einem «Bergsehnsuchts-Pass» für ein Jahr zu «stillen». Mehr unter cabrio.ch und ab 3. Dezember starten die Brunni-Bahnen in die Wintersaison.

Die Brunni-Bahnen auf der Sonnenseite von Engelberg

Im Brunni-Gebiet ist die Palette an Aktivitäten im Schnee breit und reicht von Skifahren und Schlitteln, über Schneeschuhlaufen bis hin zum Winterwandern. Und nach viel Bewegung laden die Sonnenterrassen der Restaurants zu kulinarischen Köstlichkeiten ein. Im Winter ist das Ski- und Schlittelgebiet Brunni in Engelberg das sonnigste Winterausflugsgebiet der Zentralschweiz und bietet 8 km Skipisten, 5 km Schlittelpisten und 25 km Winterwanderwegen. Auf der Klostermatte befindet sich das grösste Kinderland der Zentralschweiz. Hinter der Berglodge Ristis liegt der Yeti-Park, ein Übungsgelände für Kinder. Und zoberst im Brunni befindet sich der Schonegglift. Er ist mit einer durchschnittlichen Neigung von 48% der steilste Schlepplift der Schweiz.

Klostermatte - Das beliebteste Anfängergebiet

Im Winter bietet Globis Winterland auf der Klostermatte alles was es braucht, um Skifahren zu lernen. Direkt vom Auto oder dem Ortsbus auf die Skipiste: Die Klostermatte ist bei Familien nicht nur wegen den kurzen Distanzen sehr beliebt. Ein Skilift, ein Tellerlift und mehrere Förderbänder bringen die Wintesportler zum Startpunkt für die ersten Schwünge. Die Klostermatte ist ein optimales Übungsgelände zum Skifahren, Snowboarden oder Schlitteln. Es ist ein übersichtliches und flaches Skigebiet, ideal für Familien, Kinder und Anfänger. Noch professioneller und spielerischer kann das Skifahren natürlich mit einem Skilehrer erlernt werden. Das Büro der Schweizer Skischule befindet sich gleich neben der Talstation der Brunni-Bahnen. Wer noch eine Ausrüstung braucht, mietet diese unmittelbar bei den Skiliften bei INTERSPORT Achermann. Nirgends sonst kann man so bequem Skifahren lernen wie auf der Klostermatte in Engelberg. Globi rundet den Spass ab. Der Liebling aller Kinder ist bei schönem Wetter jeweils am Mittwoch-, Samstag- und Sonntag ab 13.30 Uhr für rund 1.5 Stunden zu Besuch.

Von April bis November aufs Stanserhorn

Die erlebnisreiche Fahrt mit der CabriO-Bahn und der Standseilbahn aus dem Jahr 1893 aufs Stanserhorn, ist wie eine Fahrt durch die Seilbahngeschichte. 100 Kilometer Alpenkette, 10 Schweizer Seen, Stanserhorn Ranger, Murmeli, Pflanzenschutzgebiet mit bezaubernder Fauna und Flora und noch vieles mehr gibt es auf dem Stanserhorn nahe Luzern zu entdecken. 1900 Meter über dem Alltag – von führenden Faulenzern empfohlen.

Die Gäste geniessen kulinarische Höhenflüge im Drehrestaurant auf dem Stanserhorn: Die Spezialität Älplermagronen aus dem Edelweisstopf werden aus 100% Schweizer Zutaten gezaubert. In die Küche wandern grundsätzlich ausschliesslicht Zutaten aus der Schweiz und dem Alpenraum. Der Küchenchef sammelt seine Zutaten aus möglichst nächster Nähe zusammen und kennt seine Kulinarikpartner. Die Küche ist regional, saisonal und lässt keine Wünsche an ein echtes, kulinarisches Bergerlebnis offen.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.