Deshalb ist es daheim am schönsten

Corona, Zu hause. Home, Garten. Haus
Wohl dem, der ein schönes Zuhause hat (Bild David Veksler un Unsplash)
Machen wir während der Corona-Pandemie das Beste draus. Geniessen wir, was wir zuhause haben, nutzen wir den Schutz unserer vertrauten Umgebung.

"My home is my castle" heisst es so schön, und daran ist jede Menge Wahres. Über unser Zuhause haben wir die alleinige Kontrolle. Nur hier können wir alles so einrichten, wie wir es genau wünschen. Daheim kann uns kein anderer sagen, wie etwas zu sein und zu funktionieren hat.

Wohl dem, der ein schönes Zuhause hat

Wir brauchen es gerade jetzt mehr denn je. Corona wütet weltweit und in Zeiten steigender Infektionszahlen weiss keiner, welche Massnahmen die Regierungen morgen ergreifen werden. Vielleicht werden wir unter Quarantäne gestellt und müssen uns in die häusliche Isolation begeben.

Wie unwägbar alles sein kann, haben wir schon im Frühjahr gespürt. Viele haben den ersten Lockdown genutzt, um ihr Heim zu verschönern. Daran haben sie gutgetan. Besonders glücklich kann sich schätzen, wer jetzt einen eigenen kleinen Garten, eine Terrasse oder einen geräumigen Balkon besitzt. Denn hier kann man sich an der frischen Luft so richtig verwirklichen. Und wenn alle Kräuter und Gemüsepflanzen gut in Töpfen oder Beeten stehen und alle Blumen gegossen sind, wird es Zeit, bei einem guten Buch einfach nur zu entspannen

Warum unser Zuhause der beste Rückzugsort ist

Jeder Mensch braucht einen Platz, wo er ganz sich selbst sein kann. Was könnte dafür besser geeignet sein als unser eigenes Zuhause. Unser Zuhause ist einfach der beste persönliche Rückzugsort, denn hier haben wir alles genau so eingerichtet, wie wir es wünschen. Daheim versammelt sich unser ganzer Besitz. Wir selbst haben die Bilder ausgewählt, die an den Wänden hängen und die Teppiche gekauft, die unseren Füssen schmeicheln. Unser Zuhause ist der Spiegel von uns selbst. Es drückt unsere Persönlichkeit besser aus als jeder andere Ort.

Daheim ist alles mein Eigen

  • meine Möbel und lieb gewonnenen Erbstücke
  • meine Bücher, meine Musik und meine Kunstwerke
  • auf der Fensterbank und auf dem Balkon blüht, was mir gefällt
  • in meiner Küche koche ich, was mir schmeckt
  • mein Badezimmer ist meine persönliche Wohlfühloase

Nur wer wohnt, kann auch leben

Nur mit einem schönen Zuhause sind wir ein ganzer Mensch. Hier haben wir unseren Geschmack entfaltet. Wir haben Dinge angeschafft, die uns besonders wichtig sind. Hier versammeln sich all unsere Erinnerungen: die Muscheln vom letzten Griechenlandurlaub, die Fotos von einem rauschenden Fest mit guten Freunden oder der Familie, der selbst gewebte Teppich, die Keramik aus Portugal oder das Geschenk der besten Freundin.

Von hier aus gehen wir zur Arbeit, zum Sport, spazieren oder auf Reisen, um doch auch immer wieder glücklich zurückzukehren. Daheim entspannen wir uns nach einem anstrengenden Tag oder trinken den Frühstückskaffee am Sonntagmittag im Bett. Selbst wenn wir in Quarantäne geschickt werden, fühlen wir uns hier mitnichten in der Isolation. Es gibt immer etwas zu sortieren und zu richten. Daheim lebe ich meine Kreativität aus und hänge meinen Träumen nach.

Daheim ist einfach mein Refugium

Daheim ist mein Refugium und der Ort, wo wir uns erden. Unsere eigenen vier Wände teilen wir nur mit den liebsten Menschen und über unsere Schwelle tritt nur, wen wir hereingebeten haben. Daheim bestimmen wir den Rhythmus selbst. Keiner kann uns vorschreiben, was wir zu tun haben. Hier schlafen wir einfach am besten und finden alles an seinem Platz. Urlaub daheim? Warum nicht! Keine Ferienwohnung kann unser Zuhause ersetzen und die schönste Landschaft ist auch nicht weit.

Was für Urlaub zu Hause spricht

  • unliebsame Überraschungen gibt es nicht
  • der Reisestress entfällt
  • jeder Tag kann ganz spontan geplant werden
  • Flugreisen werden vermieden
  • das eigene Umfeld kennt man selten richtig
  • endlich gelangt man mal zu den schönen Ausflugszielen in der Umgebung
  • man ist nicht auf Personal und Dienstleister angewiesen
  • noch nie haben Balkon und Garten so schön geblüht wie in diesem Jahr
  • endlich kann man das schon so lange wartende Buch lesen
  • gesellige Beisammensein mit Freunden gehören natürlich auch dazu

Warum in die Ferne schweifen?

Warum also in die Ferne schweifen, wenn man zu Hause alles hat, was man für ein glückliches Leben braucht. Die Berge, klare Seen und herrliche Natur sind nicht weit. Man muss auf niemanden Rücksicht nehmen ausser auf sich selbst. Im Urlaub und an freien Tagen kann man endlich mal etwas machen, was man schon immer machen wollte.

Man kann Neues ausprobieren und sich bei bewährten Ritualen entspannen. Wenn Sie sich das alles klar machen und dabei an den Stress bei der letzten Urlaubsreise denken, kommt bestimmt kein Zweifel mehr auf, dass der Urlaub auf Balkonien ein Urlaub allererster Wahl ist. Und die Urlaubsstimmung hält bestimmt auch danach noch an. Schliesslich müssen Sie keine Koffer packen, um wieder abzureisen oder im Stau stehen, um wieder nach Hause zu kommen.


Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.

      Tolle Preise gewinnen