UNTERHALTUNG

Die 10 besten Gesellschaftsspiele für daheim 

Gesellschaftsspiele, zu Hause, Kartenspiele, Jassen, Quiz, Sudoku, Mühle

Spiele mit Karten (Bild Jack Hamilton on Unsplash)

Gesellschaftsspiele vertreiben auf unterhaltsame Weise jegliche Langeweile. In gemütlicher Runde kann unter anderem geraten, gewürfelt oder ermittelt werden.  

Neben den Klassikern sollten zur Abwechslung auch mal neue Spiele auf dem Tisch landen. Monopoly zählt zu den Klassikern unter den Gesellschaftsspielen.

Es werden Strassen gekauft, Häuser und Hotels gebaut, Miete eingezogen und ab und zu eine Auszeit im Gefängnis abgehalten. Das Brettspiel verspricht Spass für die ganze Familie.

Wenn Sie gern Kriminalfälle lösen, sind Sie mit Cluedo gut beraten. Es gilt zu ermitteln, wer der Mörder ist, in welchem Raum der Mord geschah und was die Tatwaffe war. Sie können auch gern zum klassischen «Eile mit Weile» greifen. Es gibt vielzählige Varianten des Brettspiels, die ebenso unterhaltsam sind. 

Spiele mit Karten 
Das beliebte Kartenspiel Uno sorgt schon lange für Spass auf dem Tisch. Die Regeln sind einfach und besonders Kinder lassen sich damit begeistern.

Mit Phase 10 können Sie neuen Schwung in die Spielergemeinde bringen. Das Prinzip ähnelt etwas dem Klassiker Rommé. Langeweile kommt hier nicht auf. Nicht nur für Partys eignet sich Halli Galli.

Das rasante Spiel besteht aus 56 Karten mit fruchtigen Symbolen und einer Glocke. Wer fünf Pflaumen, Erdbeeren, Bananen oder Limonen entdeckt, haut auf die Glocke. Schnelligkeit ist also gefragt. 

Langeweile durch Quizzes zerstreuen 
Quizspiele erfordern Strategie und Wissen. Fragen kommen aus Kategorien wie Natur, Geschichte und Architektur. Jeder Spieler kann während der ganzen Zeit mitfiebern.

Trival Pursuit ist schon länger auf dem Markt und in vielen Haushalten vorhanden. Der Spielstein muss mit allen sechs verschiedenfarbigen Tortenstücken gefüllt werden, um zu gewinnen. Die Stücke gibt es nur auf bestimmten Feldern zu ergattern, sofern die Frage richtig beantwortet wird. 

Witzige Gesellschaftsspiele für grosse Runden 
Bei dem Spiel Tabu können nahezu unbegrenzt viele Personen mitmachen. Vier Spieler sind mindestens vonnöten. Das Prinzip ist simpel, aber äusserst unterhaltsam.

Dem eigenen Team müssen möglichst viele Begriffe erklärt werden, ohne dabei die verbotenen Wörter zu nutzen. Jemand aus der gegnerischen Mannschaft passt genau auf und trötet bei Bedarf mit der mitgelieferten Hupe.

Das spassige Kartenspiel Ligretto ist erweiterbar. Jedes Ligrettopack in jeweils drei Farben ist für vier Spieler. Mit allen Sets zusammen können demnach bis zu zwölf Personen den rasanten Spielspass geniessen. 

Gute Spiele finden 

  • Orientieren Sie sich an Auszeichnungen. Regelmässig wird ein Spiel des Jahres gekürt. 
  • Bewertungen können Aufschluss geben. Sie können aber auch jedes Spiel einmal ausprobieren. 
  • Suchen Sie die Spiele nach Ihren und den Vorlieben der potenziellen Mitspieler aus. Lieben Sie und die anderen es, das Allgemeinwissen zu testen, sind Ratespiele eindeutig geeignet. 

Wie können Freunde und Familie zum Mitspielen animiert werden? 
Wenn jemand keine Lust auf das Spiel hat, sollten Sie die Person nicht dazu zwingen. Eventuell sorgt ein anderes Spiel für Begeisterung. Gehen Sie dabei auf die Interessen und Vorlieben der Person ein. 

Wie kann das benötigte Wissen für Quizspiele erlangt werden? 
Das eigene Allgemeinwissen kann mit Quizspielen im Internet erweitert werden. Am PC, Smartphone und Tablet kann ausgiebig geraten und gelernt werden. Generell ist auch das Lesen von Büchern zu empfehlen. 

Wo sollten die Spiele gespielt werden? 
Ein grosser Tisch im Wohnzimmer, an dem viele Sitzmöglichkeiten existieren, ist für grössere Runden ideal. Für die Familie reicht eventuell der normale Küchentisch. Eine ausreichende Beleuchtung sollte vorhanden sein. 

 

 

 



Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.

      Wettbewerb /Gewinnspiel
      Photo by bruce mars on Unsplash