Die Kanaren – Inseln des ewigen Frühlings

Bizarre Vulkanlandschaften, traumhafte Strände, hohe Sanddünen, warmes, subtropisches Klima und üppige Vegetation. Willkommen auf den Kanarischen Inseln.

Duftende Pinienwälder, aktive Vulkane, mondähnliche Landschaften, versteckte Buchten mit traumhaften Sandstränden, kilometerlange Dünen wie in der Sahara, strahlende Ferienorte – Die wunderschönen, einzigartigen Kanarischen Inseln haben unzählige verlockende Gesichter. Die spanischen Vulkaninseln vor der Iberischen Halbinsel und der Küste Marokkos zeichnen sich durch kontrastreiche Landschaftsbilder von bizarren Vulkangesteinsformationen bis zu türkisblauen Lagunen aus, wobei jede Insel ihre ganz eigene Identität besitzt.

Teneriffa, die markante Grand Dame der Inselgruppe ist von Vulkanen geprägt. Abgelegene Dörfer auf den Hügeln, pittoreske Fischerdörfer und malerische alte Städtchen machen die ausserordentliche Schönheit und Vielfalt der Insel aus. Die Hafenstadt Santa Cruz mit ihren bunt gestrichenen Gebäuden, grossartiger historischer Architektur und lebendiger Strassenkunst, mit ihren schicken, ausgefallenen Geschäften sowie fesselnden Museen und Kunstgalerien ist unbedingt ein Besuch wert!

Lanzarote – Die Insel der Vulkane. Die dramatischen, glühenden Landschaften scheinen wie aus einer anderen Welt und sind UNESCO Biosphärereservat: 300 Vulkankegel, gespenstische, schwarze Lavafelder und dazwischen idyllische, palmenbedeckte Täler. Die Inselhauptstadt Arrecife ist klein und sympathisch mit einer hübschen Promenade im mediterranen Stil, einem einladenden Strand, schlichten Bars, belebten Einkaufsstrassen und Restaurants aller Art.

Fuerteventura erinnert an seinen Nachbarn Lanzarote, einfach mit mehr Farbe. Die raue Ästhetik der Landschaft ist geprägt vom Wind und der Sonne – ein fesselndes Schauspiel. Der zweitgrösste Archipel der Kanaren hat fast das ganze Jahr über Sonne und die grössten und besten Strände aller Kanareninseln – in Puerto del Rosario sind nicht nur die Strände sondern auch die zahlreichen restaurierten Häuser weiss!

Gran Canaria, die drittgrösste Insel der Kanaren beherbergt fast die Hälfte der Population auf den Kanaren. Ein Miniaturkontinent mit dramatischen Landschaftsformationen, die vom grünen und belaubten Norden über das üppige, bergige Landesinnere bis zum Wüstengebiet und den bekannten Sanddünen von Maspalomas im Süden reichen. Besuchen Sie die antiken Herrenhäuser in Vegueta, dem ältesten Stadtteil von Las Palmas: Die Balkone der alten Herrenhäuser säumen enge Gassen und geschützten Plätze der beschaulichen Stadt.

La Palma, die grünste Insel der Kanaren und UNESCO Bioreservat, bietet unberührte Natur: von den grünen Wäldern im Norden, wo die üppige Vegetation schon fast aus dem Kronendach des Regenwaldes tropft über Wüstenlandschaften des Südens mit Vulkankratern und bizarren Felsformationen zu den unberührten Kiefernwäldern des Parque Nacional de la Caldera de Taburiente. Die Hauptstadt Santa Cruz ist ein architektonisches Juwel mit seinen aus dem 16. Jahrhundert stammenden, mit Balkonen gesäumten Anwesen und Häusern.

La Gomera, von weitem wie eine uneinnehmbare Festung über himmelhohen Felswänden, von nahem aber verwandelt sich diese raue Landschaft in üppige Täler, beeindruckende Klippen, glitzernde schwarze Strände und kühne Felsformationen, durch Vulkane und Erosion geformt.

El Hierro ist von unpassierbaren Felsenküsten umrahmt und sehr abgelegen. Welten entfernt von den anderen kanarischen Inseln ist El Hierro einzigartig und zwar soweit, dass sie planen, die erste Insel der Welt mit einem komplett unabhängigen, selbst versorgenden Energiehaushalt zu sein.

Madeira verfügt über eine Fülle von bezaubernden Plätzen, malerischen Städtchen, idyllischen Landschaften und atemberaubenden Aussichtspunkten – die Insel ist voll von unerwarteten Freuden! Erhaschen Sie einen Wahnsinnssblick auf Funchal von der Seilbahn nach Monte aus und nehmen Sie auf dem Rückweg den berühmten Korbschlitten!

Diese interessante und wunderschöne Reiseregion können Sie am besten mit einem Kreuzfahrtschiff kennen lernen. Ob mit kleinen, charmanten Boutique Schiffen mit maximal 700 Passagieren von Azamara, die dank ihrer Grösse auch abgelegenen Reiseziele ansteuern können, welche grösseren Schiffen verwehrt bleiben. Oder mit der wohlbekannten deutschen Reederei AIDA, die mit Bordsprache Deutsch punktet oder mit der italienischen Traditionsreederei Costa. Während einer Kreuzfahrt lernen Sie verschiedene Inseln und interessante Orte kennen.

Diese einmalige Reise können Sie beim Kreuzfahrtenspezialisten CruiseCenter buchen - Kanaren Winter 2021-2022: ab CHF 547.- p. P. inklusive Vollpension.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.