Natürlicher Schlaf hält den Körper fit

Hüsler Nest: Gesund durch die dunkle Jahreszeit
Gesund durch die dunkle Jahreszeit (Bild Hüsler Nest)
Wie wichtig Gesundheit ist, haben die letzten Monate eindrucksvoll gezeigt.

Wer auch gut durch den Winter kommen und vital in den Tag starten möchte, sollte deshalb sein Immunsystem stärken. Eine Grundvoraussetzung dafür ist ein entspannter Schlaf. Denn wer viel und gut schläft, bleibt länger gesund. Die hochwertigen Naturbetten von Hüsler Nest sind die optimalen Begleiter für eine nachhaltige Erholung in der Nacht.

„Bleiben Sie gesund!“ Ob im Supermarkt, beim Plausch mit dem Nachbarn oder sogar nach der Tagesschau – der gutgemeinte Wunsch ist in den letzten Monaten zur täglichen Grussformel aufgestiegen. Unter jedem offiziellen Brief, der E-Mail-Signatur oder in der Werbung erinnert er uns daran, bloss nicht krank zu werden.

Dabei steht der Winter vor der Tür. Die Temperaturen sinken, die Tage werden kürzer und die Grippe kommt zur Corona-Pandemie noch hinzu. Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, etwas für die Gesundheit zu tun.

Neben viel Bewegung an der frischen Luft, kann auch eine optimale Schlafumgebung hilfreich sein. Wie zum Beispiel eine angenehme Raumatmosphäre, ein gut durchgelüftetes Schlafzimmer, hochwertige Betten und neue Matratzen. Wenn wir dann in der Nacht ungestört durchschlafen, stellen sich Vitalität, Power und ein stabiles Immunsystem ganz von allein ein.

Experten empfehlen deshalb: maximal 18 Grad Zimmertemperatur, möglichst kein Lärm, regelmäßige Schlafenszeiten sowie atmungsaktive Bettdecken, Laken und Textilien. Optimale Voraussetzungen für eine kraftspendende Nachtruhe bieten die Naturbetten von Hüsler Nest aus der Schweiz.

Das Unternehmen fühlt sich der Natur verpflichtet und verwendet ausschliesslich Materialien, die frei von chemischen Zusätzen sind. Konsequent: Vom Bettrahmen über die Federelemente bis hin zu den Auflagen und Decken. Denn die Schweizer sind überzeugt davon, dass sich der Mensch, als Teil der Natur, in einem natürlichen Umfeld am wohlsten fühlt.

Ob Holz, Wolle oder Naturlatex – ein Hüsler Nest besteht ausschliesslich aus Naturprodukten. Das gilt auch für Decken, Textilien, Auflagen und Topper. Vor allem im Winter ist es wichtig, auf atmungsaktive Decken und Materialien zu achten.

In kalten Nächten liegen Frieren und Schwitzen nämlich oft nahe beieinander. Geöffnete Fenster lassen zu viel Kälte hinein, während Heizungsluft oder dicke Nachtwäsche schnell zu warm werden können.

Hochwertige Zudecken aus 100 Prozent naturbelassener Schafschurwolle bzw. einer Mischung mit Bambus oder Kamelhaarflaum, umgeben von einer feinen Hülle aus Baumwollsatin sorgen für Wärme, Geborgenheit und ein trockenes, angenehmes Klima. Vorteile, die sich auch auf den erholsamen Schlaf auswirken.

Da jeder Mensch Temperaturen anders empfindet, bietet Hüsler Nest eine breite Auswahl an verschiedenen Zudecken in Light- und Medium-Varianten an. Mit vielen Vorteilen: Langlebig, atmungsaktiv und pflegeleicht bleibt das Hüsler Nest auch auf Dauer frisch und hygienisch wie am ersten Tag.

Damit wird es in dem gemütlichen Schlafnest dann so richtig kuschelig. Die Bettwaren eignen sich für den ganzjährigen Einsatz und werden insbesondere von Allergikern und Veganern sehr geschätzt.

In Verbindung mit Matratzen aus reinem Naturlatex und einer separaten Wollauflage sowie dem patentierten Liforma-Federelement wird das Nest-Feeling perfekt. Latexstreifen und Massivholz-Trimellen passen sich punktgenau dem Körper an und stützen die Wirbelsäule, so dass sich in der Nacht schnell Erholung einstellt und der Mensch auftanken kann.

Mehr Informationen und Tipps zum gesunden Schlaf finden Sie hier.

 

 

 

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.

      Tolle Preise gewinnen