Stimmung

Ohne Winterblues durch die kalte Jahreszeit

Winterblues, Winterdepression, Winterzeit nutzen

Winterzeit, die beste Zeit um Projekte zu starten! (Bild Tim Gouw on Unsplash)

Wenn die Natur ihre Atempause mit deutlich kürzeren Tagen und kälter werdenden Nächten ankündigt, ziehen auch wir uns zurück.

Immer seltener haben wir Lust nach draussen zu gehen. Bei Herbststürmen und Regenschauern bleiben wir lieber in warmen Zimmern. Unsere Antriebskraft sinkt gen Null und wir hätten nichts gegen einen mehrmonatigen Winterschlaf einzuwenden.

Doch mit zunehmender Lustlosigkeit steigt das Risiko für eine Depression. Geben Sie dem berühmt-berüchtigten Winterblues keine Chance. Mit wenigen Massnahmen kommen Sie aktiv und gut gelaunt durch die nass-kalte Zeit.

Tanken Sie Licht und Energie bei kleinen Spaziergängen!
Die ständige Müdigkeit und Dunkelheit des Winters wird schnell als belastend empfunden. Wir sehnen uns nach dem Frühling und seiner Leichtigkeit. Überwinden Sie den inneren Schweinehund und drehen Sie einige Runden im Park.

Die frische Luft in Kombination mit Bewegung hebt Ihre Stimmung unmittelbar. Der Spaziergang stärkt Ihr Immunsystem und stabilisiert durch das Tageslicht Ihren Schlafrhythmus.

Der Körper entspannt sich durch die Bewegung besser und kommt abends schneller zur Ruhe. Ihre Zufriedenheit erhöht sich um ein Vielfaches, wenn Sie gemeinsam schlendern.

Haken Sie Ihren Partner unter oder überreden Sie einen Lieblingsmenschen zum Spazierengehen. Das Tageslicht kurbelt die Produktion des Glückshormons Serotonin an.

Apropos Kontaktaufnahme: Laden Sie Freunde und Verwandte ein!
Gegen Depression und Winterblues hilft die Gemeinsamkeit wirkungsvoll. Zaubern Sie etwas Köstliches in der Küche und laden Sie Freunde in Ihr gemütliches Heim.

Das gesellige Zusammensein - ob am gedeckten Tisch oder in einer Spielrunde - lässt das Grau in Grau vor den Fenstern in den Hintergrund treten. Gute zwischenmenschliche Beziehungen beeinflussen unsere psychische Gesundheit positiv.

Sie wirken sich vorteilhaft auf unser Wohlbefinden und unsere Zufriedenheit aus. Auch die Liebesbeziehung zum Partner, zur Partnerin, darf in den kalten Wintermonaten nicht auf Eis gelegt werden. 

Jetzt ist die richtige Zeit für Sinnlichkeit und entspannte Zweisamkeit. Die Welt draussen kann sich bei Minusgraden ruhig einen Moment ohne Sie drehen. Sie haben sich, Spass und frieren definitiv nicht.

Winterzeit: Die beste Zeit, um Projekte zu starten!
Sie kennen diese Umstände: Das Bücherregal sollte längst aufgebaut, der volle Kleiderschrank ausgemistet oder der Keller aufgeräumt sein. In den Sommermonaten finden wir zurecht keine passende Gelegenheit, die Vorhaben anzugehen.

Wer sitzt schon gern bei Biergartenwetter daheim und sortiert die Unterlagen. Jetzt, im Winter, ist die Zeit ideal: Starten Sie Ihr Winterprojekt! Lange hinaus geschobene Unterfangen können jetzt in Angriff genommen werden.

Schaffen Sie sich eine inspirierende und motivierende Atmosphäre und legen Sie los. Sie werden sich wundern, wie schnell das Projekt fertiggestellt und der Frühling in Sichtweite ist.

Highlights verkürzen das Warten auf die Schneeschmelze!
Die Dauer der frostigen Zeit scheint unendlich. Zählen Sie nicht die Tage bis zum Frühlingsanfang. Kleine Lichtpunkte zwischendurch verkürzen den Winter um Wochen, wenn nicht Monate.

Ein Theaterbesuch, eine lange Kinonacht, ein spannender Vortrag zu Ihrem Wunschthema oder eine Sightseeing-Tour durch Ihre Stadt - die letzte ist schon viel zu lange her.

Widmen Sie sich an ungemütlichen Tagen mit Muse der Kunst, der Kultur, dem Sport oder wandeln Sie auf alten Wegen. Sie werden staunen, wie schnell doch die Zeit verfliegt - und der Winterblues.
 



Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.

      Wettbewerb /Gewinnspiel
      Photo by bruce mars on Unsplash