So beschleunigt Zucker Ihre Hautalterung

So beschleunigt Zucker Ihre Hautalterung
Wie kann man zuckerbedingte vorzeitige Alterung verhindern? (Bild Joanna Kosinka on Unsplash)
Zucker schadet bekanntlich der Gesundheit. Aber wussten Sie auch, dass er eine der Hauptursachen für vorzeitige Hautalterung ist?

Der Beginn des Älterwerdens

Der medizinische Alterungsprozess beginnt bei jedem Menschen etwa ab dem 35. Lebensjahr. Wie stark und wie schnell wir altern, hängt dabei nicht nur von den Genen ab. Vor allem die individuellen Umweltbedingungen, wie die Ernährung, spielen dabei eine wichtige Rolle. Übermässiger Zuckerkonsum ist eines der schlimmsten Dinge, die Sie tun können, wenn Sie möglichst lange jung und frisch aussehen wollen.

Wie verursacht Zucker vorzeitige Alterung?

Der Hauptgrund dafür ist, dass er Entzündungen im Körper fördert. Wenn wir zuckerhaltige Lebensmittel essen oder trinken, steigt unser Blutzuckerspiegel an. Als Reaktion darauf schüttet der Körper Insulin aus, ein Hormon, das zur Regulierung des Blutzuckerspiegels beiträgt. Insulin fördert das Wachstum von Zellen, auch von Hautzellen.

Wenn jedoch zu viel davon im Blutkreislauf ist, wird der Körper resistent gegen Insulin. Diese Resistenz kann zu Entzündungen führen, die Kollagen und Elastin schädigen können, zwei wichtige Proteine, die unsere Haut jugendlich und prall aussehen lassen. 

Der übermässige Verzehr von süssen Lebensmitteln führt ausserdem zu einer Überzuckerung der lebenswichtigen Moleküle unseres Körpers. Dieser Mechanismus nennt sich in der Fachsprache Glykation oder Verzuckerung. Verzuckerung ist ein Prozess, bei dem sich Zuckermoleküle an Proteine oder Fette anlagern und neue Moleküle bilden, die als fortgeschrittene Glykationsendprodukte (AGEs) bezeichnet werden. AGEs schädigen Kollagen und Elastin und fördern auch Entzündungen, die zu schlaffer Haut und vorzeitiger Hautalterung führen können. 

Im Alter verlangsamt sich zudem der Stoffwechsel. Das bedeutet, dass die Fähigkeit des Körpers, Zuckerstoffe zu verarbeiten, abnimmt. Wenn der Zuckerstoff nicht richtig verstoffwechselt wird, sammelt er sich im Blutkreislauf an und schädigt die Zellen. Neue Zellen werden dann als Ersatz für die geschädigten Zellen gebildet, aber diese neuen Zellen sind nicht so stark und gesund wie die ursprünglichen. Dieser Prozess der Zellschädigung und -erneuerung beschleunigt den Alterungsprozess. 

Sie sehen, mit der Zeit kann Zucker zu Falten und schlaffer Haut führen. Wenn Sie also wollen, dass Ihre Haut jung und gesund aussieht, sollten Sie Ihren Zuckerkonsum einschränken!

Wie kann man zuckerbedingte vorzeitige Alterung verhindern?

Der beste Weg, um vorzeitige Alterung zu verhindern, ist, übermässigen Zuckerkonsum zu vermeiden. Versuchen Sie, nicht mehr als 6 Teelöffel davon pro Tag zu sich zu nehmen. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte. Und wenn Sie zuckerhaltige Lebensmittel essen, gleichen Sie diese am besten mit anderen nahrhaften Lebensmitteln aus.

Mit diesen 10 Tipps können Sie Ihren Zuckerkonsum leicht reduzieren:

  • Ersetzen Sie raffinierten Zuckerstoff mit natürlichen Süssungsmitteln wie Honig oder Ahornsirup
  • Wählen Sie ungesüsste Vollkornmüslis
  • Verwenden Sie frisches Obst zum Süssen Ihres Joghurts oder Ihrer Haferflocken
  • Trinken Sie Wasser oder ungesüssten Tee anstelle von zuckerhaltigen Getränken
  • Beschränken Sie Ihren Verzehr von verarbeiteten Lebensmitteln und Snacks
  • Benutzen Sie zum Süssen Ihres Kaffees Stevia
  • Überprüfen Sie die Etiketten von Lebensmitteln auf zugesetzte Zuckerstoffe
  • Lagern Sie keine Süssigkeiten zu Hause, wenn diese erst einmal im Haus sind, werden Sie früher oder später verleitet sein sie zu essen
  • Verzichten Sie auf süsse alkoholische Getränke wie Cocktails
  • Kochen und Backen sie selbst, so schützen Sie sich vor ungeahnten Zuckerfallen und können Alternativen zum Süssen verwenden

Zuckerpeeling: So können Sie Ihrer Haut etwas Gutes tun

Anstatt den süssen Stoff zu essen, können Sie versuchen, Ihre Haut mit einem Zuckerpeeling zu behandeln. Zuckerpeelings helfen, die Haut zu peelen und abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Dies kann dazu beitragen, das Erscheinungsbild Ihrer Haut zu verbessern und lässt Sie jünger aussehen.

Ein Zuckerpeeling kann zu Hause aus Zucker, Honig und Zitronensaft hergestellt werden. Mischen Sie diese Zutaten einfach zusammen und tragen Sie sie auf die Haut auf. Massieren Sie es sanft in kreisenden Bewegungen und spülen Sie es mit warmem Wasser ab.

Fazit

Der Verzicht auf Zucker kann am Anfang schwierig sein, aber er lohnt sich. Sowohl Ihre Haut als auch Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.