WEITERBILDUNG

Sprachen lernen kennt keine Altersgrenzen!

linguista 50plus Sprachreisen

linguista 50plus Sprachreisen

linguista 50plus Sprachreisen

linguista 50plus Sprachreisen

linguista 50plus Sprachreisen

linguista 50plus Sprachreisen

linguista 50plus Sprachreisen

linguista 50plus Sprachreisen

linguista 50plus Sprachreisen

linguista 50plus Sprachreisen

linguista 50plus Sprachreisen

linguista 50plus Sprachreisen

Teilnehmer ab 50 Jahren begeistern sich für Erlebnis-Sprachreisen an ausgewählten Reisezielen

50plus Erlebnis-Sprachreisen verbinden den Sprachkurs mit einem attraktiven Kultur- und Ausflugsprogramm vor Ort. Dabei lernen die Teilnehmer mit Gleichgesinnten eine neue Sprache oder frischen die vorhandenen Sprachkenntnisse auf.

Seit Jahren wächst das Interesse dieser Zielgruppe an dieser besonderen Art zu Reisen, was aufzeigt, dass Spracherwerb längst nicht mehr nur Sache Jugendlicher und junger Erwachsener ist. Spannend ist die Motivation der Teilnehmer, die sich für diese Reisen begeistern, denn es geht um das ganzheitliche Erlebnis vor Ort.

„Bei Teilnehmern ab 50 Jahren punkten Sprachreiseveranstalter mit sorgfältig durchgeführten Programmen an ausgewählten Kursorten – das Erlebnis aus Sprache und Kultur steht hier im Vordergrund.“ erklärt Daniela Dänzer, Produktverantwortliche für 50plus Erlebnis-Sprachreisen bei Linguista Sprachaufenthalte. „Wir setzen schon seit mehreren Jahren auf verlässliche Partnerschaften zu Sprachschulen, die das passende Angebot für diese Kunden haben und bauen unser Angebot weiterhin stark aus.“ fügt Daniela Dänzer hinzu. Die äusserst positiven Rückmeldungen und die hohe Anzahl an Wiederholungsbuchungen bestärken sie darin. Interessant sind die Angebote auch für Alleinreisende, die den Anschluss an Gleichgesinnte suchen und finden.

Ziel dieser Programme ist es, durch Aktivitäten den Kontakt zu Einheimischen herzustellen. Auch über die Unterkunft bei einer Gastfamilie haben Sprachinteressierte die Gelegenheit, die gelernten Sprachkenntnisse direkt anzuwenden sowie mehr über den Alltag vor Ort zu erfahren. In Südengland setzt man auf die Bestseller „Im Rosamunde Pilcher-Land“ und „Auf den Spuren von Agatha Christie“. Das liebliche Devon und Cornwall bildet eine wunderbare Kulisse und bietet unzählige Ausflugsmöglichkeiten für Naturliebhaber sowie Kulturinteressierte. Neue Programme haben sich ebenso als goldrichtig erwiesen: „Auf Sprachrundreise durch Südafrika (Kapstadt und Garden Route) verbinden unsere Kunden beides: Spracherwerb und das Kennenlernen der touristischen Höhepunkte der gewählten Destination“, erklärt Daniela Dänzer. Besonders Italien liegt 2019 bei der Kundschaft hoch im Kurs. Der ideale Mix an Kultur und Kulinarik liefert perfekte Voraussetzungen für einen Sprachaufenthalt. „Genau diese Details werden von unseren Kunden enorm geschätzt. Hier liegt der gewisse Unterschied, der uns verstärkt Wiederholungsbuchungen verschafft, worüber wir uns sehr freuen“, so Dänzer.

Im hübschen Ort Portico di Romagna, erhalten die Kunden ein einmaliges und ganzheitliches Familienkonzept der Extraklasse. Marisa und Gianni führen das Hotel in dem die Teilnehmer übernachten, Ihre Söhne Matteo und Massimiliano verwöhnen die Gäste mit fantastischen kulinarischen Erlebnissen und Matteos Frau Ulla kümmert sich um den Bereich der Sprachschule und Aktivitäten.

Andalusische Gelassenheit und ein mildes Klima überzeugt die Kunden beim Sprachaufenthalt in Málaga. Die Partnerschule hat als eine der ersten Anbieter auf diese aktive Zielgruppe gesetzt und bietet ein abwechslungsreiches Programm sowie eine eigene Campus Residenz, was den Austausch unter den Teilnehmern zudem fördert.

Weitergehende Informationen finden Sie hier: