UNFALL

Tödliches Nickerchen in der Wiese

Traktor, Unfall, 50plus, Senior, Seniorin

Ihm ist das zum Glück noch nie passiert.

Ein 66-Jähriger aus dem bayerischen Peiting hatte sich offenbar zum Ausruhen in eine Wiese gelegt. Dort wurde er von einem Traktor mit Scheibenmähwerk erfasst und tödlich verletzt.

Ein 39-jähriger Landwirt aus dem Landkreis Starnberg mähte am Mittwoch, 21. August, gegen 18.30 Uhr mit seinem Traktor mit angekoppelten Front- und Seitenmähwerk eine Wiese in Feldafing in der Nähe des dort befindlichen Sportplatzes.

Plötzlich bemerkte er eine Störung am Seitenmähwerk. Bei der Überprüfung stellte er geschockt fest, dass ein Mann in dieses geraten ist.

Trotz Bemühungen der eingesetzten Rettungskräfte vor Ort verstarb der 66-jährige noch an der Unfallstelle.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, hatte sich der 66-Jährige zuvor rund fünf Meter vom Strassenrand entfernt auf eine Decke in das hohe Gras gelegt. An der Unfallstelle waren neben dem Rettungsdienst auch eine Notärztin und ein Ersthelfer vor Ort. Die Feuerwehren Traubing und Feldafing leisteten ebenso wertvolle Unterstützung am Einsatzort.

Der Landwirt, der durch den Unfall einen Schock erlitt, wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München II wurde zur Klärung der Unfallursache die Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens angeordnet.

 



Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.

      Wettbewerb /Gewinnspiel
      Photo by bruce mars on Unsplash