Sport

Weshalb Langlauf besser ist als Skifahren

Langlauf, Skifahren, Sport, Wintersport

Welche Vorteile hat das Langlaufen im Vergleich zum Skifahren? (Bild Jasper Guy on Unsplash)

Langlauf ist seinem Ruf weit voraus. Immer mehr Menschen, ob jung oder alt, entdecken den Sport für sich.

Langauf ist heute auch unter den Begriffen "Skating" oder "Nordic Cruising" bekannt. Langlauf ist nicht langweilig. Langlauf liegt im Trend, bringt Spass und hilft Ihnen dabei, fit zu bleiben.

Erfahren Sie hier, welche Vorteile das Langlaufen im Vergleich zum Skifahren hat, wie die Skigebiete auf diesen Trend reagieren und was der Langlauf für Abenteuerlustige zu bieten hat.

Welche Vorteile hat das Langlaufen im Vergleich zum Skifahren?
Vor allem ältere Menschen sind auf der Suche nach neuen sportlichen Herausforderungen. Es gilt, sich fit zu halten und zu bleiben. Viele wollen jedoch nicht auf das klassische und teilweise teure Fitnessstudio zurückgreifen und suchen nach einer sportlichen Aktivität in der freien Natur.

Und genau an diesem Punkt ist das Langlaufen so reizvoll: Frische und kalte Luft, Ruhe und eine atemberaubende Winterlandschaft warten auf Sie. Ein positiver Nebeneffekt: Kaum ein anderer Sport verbrennt mehr Kalorien als das Langlaufen.

Bei dieser Sportart werden bereits bei mässiger Geschwindigkeit 95 % der Muskulatur in den Armen, den Beinen, dem Rücken und im Bauch angesprochen und ist dabei äusserst gelenkschonend.

Beim Skifahren beschränkt sich das Training hauptsächlich auf die Beine und das Gesäss. Demnach eignet sich Langlaufinsbesondere für Menschen mit Venenproblemen. Die Koordination und Balance werden beim Langlaufen ebenfalls geschult.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt des Langlaufens ist, dass das Unfallrisiko deutlich geringer ist als beim Skifahren. Wer also neben seinem Geldbeutel und seinen Gelenken auch die Natur schonen möchte, ist gut beraten, vom Skifahren auf den Langlauf umzusteigen. 

Wie reagieren die Skigebiete auf den Langlauf-Trend?
Die Nachfrage steigt. Die Skigebiete rüsten nicht nur mit mehr Lehrern, Kursen und Ausrüstung nach. Viele Skigebiete sind dazu übergegangen, das Loipennetz auszubauen oder komplett auf diese Art des sanften Wintertourismus zu setzen.

Für Langlaufloipen werden vor allem die ohnehin vorhandenen Wanderwege verwendete, so dass der Eingriff in die Natur sehr gering ausfällt. 

Was hat Langlauf den Abenteuerlustigeren zu bieten?
Das Schöne am Langlaufen ist, dass es unterschiedlich anspruchsvolle Techniken zu erlernen gibt. Bei der klassischen Langlauftechnik bewegt man sich innerhalb der vorgefertigten Loipe.

Die dynamischere Langlauftechnik ist das sogenannte Skating. In vielen Skigebieten werden beispielsweise Nachtläufe angeboten, die ein unvergessliches Erlebnis versprechen. Besondere Langlaufski ermöglichen es Ihnen, die Spur zu verlassen und Ihre eigene zu ziehen.

Diese sogenannten Cruiser-Skisind etwas breiter, kürzer und schwerer als übliche Langlaufski. 

Fazit
Das Langlaufen bietet gegenüber dem Skifahren viele Vorteile. Es ist eine Sportart, die den ganzen Körper trainiert. Ausserdem muss kein teurer Skipass erworben werden und Sie müssen sich die Piste bzw. Loipe auch sicher nicht mit unzähligen anderen Menschen teilen. 

Schonen Sie Ihre Gelenke, Ihren Geldbeutel und die Natur! Tun Sie etwas für sich und Ihre Gesundheit: Ihr Langlauferlebniswartet auf Sie!



Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.

      Wettbewerb /Gewinnspiel
      Photo by bruce mars on Unsplash