Rundum schöne und gepflegte Füsse

Rundum schöne und gepflegte Füsse
Rundum schöne und gepflegte Füsse (Bild iStock)
«Liebe Frau Petri, seit Jahren verstecke ich meine Füsse, sie gefallen mir schlicht nicht. Durch ständig eingewachsene Fussnägel trage ich ausserdem grobes Schuhwerk.

Sprich bequeme, einfache Turnschuhe, weil ich keine zusätzlichen Druckstellen fördern möchte. Sobald ich jedoch zu Hause bin, ziehe ich meine Schuhe aus und laufe entweder barfuss oder in weichen Flip-Flops herum, weil es einfach guttut. Meine Füsse sind also sozusagen ein rotes Tuch für mich. Trotzdem kitzelt mich jeden Frühling die Lust, aus ihnen was zu machen. Was sagen Sie dazu?

Liebe Frau Funk, wie gut ich Sie verstehe. Zahlreiche Kundinnen in der Schminkbar besprechen mit uns diese Thematik. Schmerzende Füsse, warum auch immer, bergen viel Unsicherheit. Wieviel zeigen, wieviel verstecken? Unsere Füsse tragen uns ein Leben lang, ihnen Sorge tragen lohnt sich. Natürlich gibt es viele Anlaufstellen für schmerzende Füsse, Halluxfüsse oder eingewachsene Nägel, daran mangelt es nicht. Doch wir in der Schminkbar verpassen den Füssen sozusagen ein schönes, neues Kleid. Wir pflegen sie, tun ihnen gut und machen sie durch Pflege und einen klassischen oder kecken Farblack schön. Das ist die kosmetische Fuss-Behandlung. Ganz klar die Finger lassen wir vom medizinischen Bereich. Wenn Sie Schmerzen, Entzündungen, Druckstellen haben, die Sie nicht loswerden und schmerzhaft sind, dann suchen Sie entweder eine Podologin oder gar die Ärztin auf. Medizinischen Problemen können und dürfen wir uns nicht annehmen in der kosmetischen Pedicure. Das würde nicht nur unsere Kompetenz überschreiten, es wäre zudem unprofessionell. Viele Podologinnen kümmern sich um schmerzfreie Füsse, wir Kosmetikerinnen machen dann den Feinschliff und kümmern uns um einen schönen Lack, das i Tüpfli am Ende, jetzt, wo wir unsere Zehen wieder der Sonne entgegenstrecken können.
Herzlich Kim Petri

Kim Petri ist Inhaberin und Creative Director der 2003 gegründeten Schminkbar. Mit ihrer Schwester und ihrem Mann führt sie in zweiter Generation mittlerweile sechs Filialen, unter anderem in Luzern, Zürich und Winterthur. Kim Petri verfügt über ein grosses Fachwissen und Know-How im Bereich der Kosmetik, Make-up und Wohlbefinden. Gerne beantwortet sie in ihrer 50PLUS-Kolumne all Ihre Fragen. Schreiben Sie auf  info(at)50PLUS.ch

www.schminkbar.ch

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.