Fitness

Wieso es so schwierig ist, Muskelmasse zu behalten 

Muskelmasse, Fitness, Sport, Ernährung

Fitness verhindert  Muskelabbau (Bild Victor Freitas on Unsplash)

Ab  50plus  ist es besonders wichtig, sich ausreichend zu bewegen, um Gesundheit und Fitness zu erhalten.    

Ein Prozent pro Jahr verliert der Mensch ab dem 30. Lebensjahr an Muskelmasse. Der Fettanteil steigt. Ohne Sport sind es bis zum 80. Lebensjahr sogar bis zu 40 Prozent und bis zum 100. Lebensjahr 70 Prozent an Muskelmasse, die verloren geht.

Das hat Auswirkungen auf den gesamten Organismus. Wer sich wenig bewegt, erhöht die Gefahr zu stürzen und  sich Knochenbrüche  zuzuziehen. 
 
Fitness verhindert  Muskelabbau 
Der Abbau der Muskeln lässt sich durch  regelmässige  Bewegung aufhalten oder sogar umkehren. Das funktioniert in jedem Alter. Mit  50plus  reicht ein Spaziergang allerdings dafür nicht aus.

Ein gezieltes Training ist erforderlich, das auch mal an Ihre körperlichen Grenzen geht!  Etwa 2 bis 3 Stunden reichen dafür in der Woche aus. Sie können auch an 5 Tagen 30 Minuten trainieren. 
 
Fitness durch Bewegung  
Wenn Sie bereits etwas für Ihre Fitness tun, dann fahren Sie einfach fort damit, solange es Ihnen  guttut. Treiben Sie bisher keinen Sport, sollten Sie umgehend damit beginnen.

Es gibt Sportarten in die Sie Ihrer Gesundheit zuliebe mit  50plus einsteigen können. Für Ihr Wohlergehen sorgen beispielsweise: 
 
- Schwimmen 
-  Aqua-Gymnastik 
- Tanzen 
- Walken  
- Krafttraining 
- Yoga 
 
Sport hält fit, beweglich und kräftigt. Ausserdem wird die Lernfähigkeit und die geistige Flexibilität erhöht. Das gilt auch im Alter. Wenn Sie untrainiert  sind oder Vorerkrankungen haben, sollten Sie vor Trainingsbeginn mit Ihrem Hausarzt sprechen. 
 
Gesundheit  durch   eiweissreiche   Ernährung  
Eine eiweissreiche Ernährung kann den Muskelaufbau unterstützen. Dabei brauchen ältere Menschen etwa 25 Prozent mehr  Eiweiss  für die  Knochenstruktur  und die Muskulatur als jüngere. Die drei Hauptmahlzeiten sollten deshalb jeweils bis zu 30 Gramm Protein enthalten. Gute  Proteinquellen  sind: 
 
- Fleisch 
- Fisch 
- Eier 
- Hülsenfrüchte 
- Getreide 
- Nüsse und Kerne 
- Milch und Milchprodukte 
 
Allerdings spielt nicht nur die Menge, sondern auch die Qualität des Proteins eine wichtige Rolle. Besonders gut sind  Molkenproteine, die wichtiger Bestandteil der Milch sind.

Sie haben einen hohen  Leucingehalt. Die essenzielle Aminosäure ist wichtig für den Muskelaufbau. Leucin ist zum Beispiel auch in Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchten und Nüssen enthalten. 
 
Wohlbefinden durch Vitamine und Mineralstoffe  
Ab dem 50. Lebensjahr sinkt der Energiebedarf. Der Bedarf an lebensnotwendigen Nährstoffen bleibt jedoch unverändert oder erhöht sich sogar.

Bevorzugen Sie  deshalb  Nahrungsmittel mit einer hohen  Nährstoffdichte, um Ihren Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen zu decken. Kalzium, Magnesium und Zink sind für gesunde Knochen und Muskeln unverzichtbar.

Vitamin D ist ebenfalls wichtig für den  Muskelstoffwechsel. Der Körper benötigt  Sonnenlicht, um es zu produzieren. Viele Menschen entwickeln im Winter einen Mangel. Lassen Sie Ihren  Vitamin-D-Spiegel  überprüfen! 
 
Warum lässt mit  50plus  die Fitness nach?  
Schon ab dem 30. Lebensjahr verliert der Mensch kaum merklich an Muskelmasse, der Stoffwechsel wird allmählich heruntergefahren und der Energieverbrauch sinkt. Spätestens mit  50plus  wird es spürbar. Diese Vorgänge sind Teil des natürlichen Alterungsprozesses. 
 
Was kann die Gesundheit erhalten?  
Ausreichend  Bewegung ist besonders wichtig für die Gesundheit! Die Muskeln müssen  regelmässig  mit Sport gefordert werden, um sie zu erhalten. Auch die Beweglichkeit muss trainiert werden. Nur so bleiben Mobilität, Fitness und Beweglichkeit bis ins hohe Alter erhalten.  
 
Wie wichtig ist die Ernährung für das Wohlergehen?  
Eine ausgewogene Ernährung, die alle Vitamine und Mineralstoffe beinhaltet, die der Körper braucht,  ist Voraussetzung für das Wohlergehen und die geistige Fitness. Allerdings sinkt im Alter der Grundumsatz. Deshalb müssen die Mahlzeiten eine hohe  Nährstoffdichte  aufweisen. 

 

 

 



Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.

      Wettbewerb /Gewinnspiel
      Photo by bruce mars on Unsplash