Gemütslandschaft

Sörbenberg
Bild: Sörenberg
Entdecken Sie das Winterwunderland Sörenberg auf vielfältige Art und Weise. Unternehmen Sie zum Beispiel eine gastronomische Rundwanderung durch verschneite Landschaften und lassen Sie sich verwöhnen.

Oder gehen Sie schlitteln. Mit Spass und Schwung geht‘s talwärts. Ob bei Tag oder Nacht, eine aufregende Abfahrt auf zwei Kufen ist immer wieder ein besonderes Highlight. Geniessen Sie rasante Talabfahrten mit der Familie oder Freunden in Sörenberg.

Zwei abwechslungsreiche Schlittelwege führen von der Rossweid zurück ins Tal. Die direktere, schnellere Variante führt entlang der Skipisten durch verschneite Winterlandschaften direkt zur Talstation der Gondelbahn Rossweid.

Wer es etwas gemütlicher mag, wählt den Weg via Alphotel & Skihütte Schwand. Im Tal angekommen ist die Talstation der Gondelbahn Rossweid mit einem kurzen Fussmarsch (ca. 15 min) wieder erreichbar.

In Sörenberg finden Kinder ein wahres Paradies! Die Kleinsten werden spielerisch  an Schnee und Skifahren herangeführt und lernen die ersten Schwünge im Kids Village der Ski- und Snowboardschule.

Das Gelernte können Sie testen und üben im Kinderland mit überdachtem Zauberteppich auf der Rossweid. Für Kinder mit unterschiedlichen Levels eignen sich die breiten blauen und roten Pisten. Für die grösseren Kids bietet die Freestyle Line cooles Vergnügen.

Willkommen im Kinderland Rossweid
Der Zauberteppich (Förderband) und der verkürzte Pinocchio-Lift (Seil) bei der Rossweid bietet den Anfängern die Möglichkeit, die ersten Versuche auf den Skiern oder auf dem Snowboard zu absolvieren. Diese Anlagen stehen allen kostenlos zur Verfügung.

Winterfest Mooraculum
Das Mooraculum und seine Bewohner sind nun auch im Winter auf der Rossweid. Und damit das tief verschneite Moor die sonst nur im Sommer aktiven Tiere nicht verwirrt, erhalten diese tatkräfitge Unterstützung von Amadeus Wolf, Lila Luchs und August Hahn.

So wird das Skifahren zum farbenfrohen Winterfest im Mooraculum. Die «winterfesten» Protagonisten des Mooraculums – Lila Luchs, August Hahn und Amadeus Wolf – vereinbaren untereinander, ein grosses Skirennen auf die Beine zu stellen.

Leider sind sie nur zu Dritt und so macht das ganze Vorhaben nur halb so viel Spass, denn es soll ein wahres Winterfest werden. Deshalb entschliessen sie sich, die anderen Moorbewohner - ausnahmsweise - aus ihrem Winterschlaf bzw. ihrer Winterstarre zu wecken.

Die Libelle, die Kreuzotter, der Grasfrosch und die Heuschrecke sind anfangs noch etwas verschlafen. Sobald sie ganz aufgewacht sind, sind sie aber begeistert und gern bereit, dabei zu sein.

Die coole Lila Luchs - Meisterin im Skispringen, der gut aussehende, aber auch ein bisschen angeberische August Hahn - Champion im Freestyle, und der sympathische und immer motivierende Amadeus Wolf - schnellster Skiläufer am Berg, trainieren ihre Freunde und alle Kinder.

Die Sommertiere sind natürlich überhaupt nicht mit den winterlichen Bedingungen vertraut. Das sieht man auch an ihrer verrückten Aufmachung: Die Libelle benötigt für ihre grossen Augen überdimensionale Skibrillen, die Kreuzotter für ihren langen Hals einen mindestens so langen Schal, der Grasfrosch für seine platten Füsse ein extra breites Board und die Heuschrecke mit ihren sechs Beinen stolpert ständig über Ski, Stöcke , Beine und Arme.

Je mehr bei dem grossen Rennen mitmachen desto besser! Deshalb sind alle Menschenkinder in der Skischule eingeladen, mit zu trainieren und mit zu fahren! Besuchen Sie das Mooraculum im Winter

Das Kinderland auf der Rossweid erscheint nun in neuem Glanz mit den Figuren aus dem Mooraculum. Die Geschichte und mehr zu den Tieren findet die Besucher bei der grossen Infotafel mit Mappe direkt beim Zaubertunnel.

Und als Erinnerung an einen erlebnisreichen Skitag wartet die Fotowand.

Bergbahnen Sörenberg
Hinter-Schöniseisstrasse 4
6174 Flühli
Website
+41 (0)41 488 21 21

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.