FOTOERINNERUNGEN

Das Gestern auch morgen noch feiern

Fotobücher von ifolor

Fotobücher von ifolor helfen Fotoerinnerungen auf moderne Art zu präsentieren und zu konservieren.

Fotobücher von ifolor

Fotobücher von ifolor helfen Fotoerinnerungen auf moderne Art zu präsentieren und zu konservieren.

Fotobücher von ifolor

Fotobücher von ifolor helfen Fotoerinnerungen auf moderne Art zu präsentieren und zu konservieren.

Wie Erinnerungen für immer bei uns bleiben.

Die Kinder sind aus dem Haus, haben eigene Kinder und wohnen zum Teil am anderen Ende der Welt. Dank moderner Technologien können wir dennoch daran teilhaben und immer auf dem neuesten Stand der Dinge sein. Alles ist heutzutage digital, von überall erreichbar und leicht miteinander zu teilen. Die Vorteile sind eindeutig, aber alles immer noch auf kleinen oder großen Bildschirmen zu betrachten ist einfach nicht dasselbe, wie sie im echten Leben vor sich zu sehen. Es mag nach einem Klischee klingen, aber manche Dinge waren früher einfach besser.

Fotos wurden mit viel mehr Sorgfalt geschossen und ebenso sorgfältig aufbewahrt. Bei vielen Familien finden sich noch heute unzählige Fotoalben von Eltern, Großeltern und vielleicht sogar Urgroßeltern. Jeder, der sich diese einmal zu Herzen genommen hat, versteht ihren Wert. Sie erzählen die Geschichten aus anderen Zeiten, aus der Vergangenheit unserer Familie und den Abenteuern, die wir und unsere Verwandten erlebt haben.

Während man damals noch in aufwendiger Handarbeit die einzelnen Fotos aussuchen, einfügen und beschriften musste, gibt es heute andere Möglichkeiten, um Fotos in Geschichten in Büchern zu verwandeln. Schließlich muss auch das Hier und Jetzt Vorteile mit sich ziehen. Fotobücher sind die moderne, einfache und flexiblere Version des Fotoalbums. Sie machen es möglich, Erinnerungen genauso zusammenzustellen und auszuschmücken, wie man es sich wünscht. Man kann Anekdoten, Beschriftungen und Ähnliches ganz einfach in das Fotobuch drucken lassen. So verblassen diese nie. Das Gleiche gilt für die Fotos. Während alte Abzüge mit der Zeit vergilben, schützen die modernen Drucktechniken der Anbieter wie ifolor die Fotos vor den Zeichen der Zeit.

Die Möglichkeiten für Fotobücher sind so gut wie endlos. Zu allererst gilt es, ein Thema festzulegen. Gibt es einen konkreten Anlass, wie zum Beispiel ein Hochzeitstag, ist das Konzept recht klar.

Alternative beliebte Themen sind die Kinder und – falls vorhanden – Enkel, die schönsten Urlaube oder eine Collage der vergangenen Jahre. Mit einem guten Konzept in der Tasche geht es weiter zur Auswahl des perfekten Formats. Vom 20x20cm Coffee-Table Buch bis hin zum A3 Fotobuch mit flachliegenden Seiten ist so gut wie alles möglich. Für jeden Geschmack und für jedes Projekt gibt es eine passende Größe: Während Familien-, Natur- und Babyfotos in größeren Formaten besonders gut zur Geltung kommen, können kleine Bücher, besonders im quadratischen Format, die schönsten Momente des Lebens einzigartig und handlich präsentieren.

Die Gestaltung an sich ist bei so gut wie allen Anbietern sehr benutzerfreundlich gemacht. Sowohl vom Handy als auch vom PC kann man in aller Ruhe ohne Zeitdruck sein Fotobuch zusammenstellen. Dank moderner Cloudspeicher kann man heute ohnehin von überall jederzeit auf alle Fotos zugreifen. Die Fotobuch-Anbieter machen es möglich, direkt auf diese und viele andere Quellen von Fotos sicher zuzugreifen. Dadurch muss man nicht erst alle Fotos von unterschiedlichen Quellen zusammensuchen, sondern kann diese gemütlich Schritt für Schritt aussuchen.

In unserer schnelllebigen Zeit vergessen wir manchmal, die Vergangenheit zu würdigen und ab und zu mal Pausen für sie einzulegen. Erinnerungen verblassen mit der Zeit, wir haben keine Kontrolle darüber, wie gut die Bilder in unseren Köpfen erhalten bleiben. Was uns aber auf jeden Fall bleibt sind die Fotos. Nutzen wir diese, um unsere Geschichten in Wort und Bild festzuhalten, haben wir nicht nur uns selbst einen Gefallen getan, sondern halten unsere Geschichten auch für unsere Kinder und Enkel für die Ewigkeit fest. Man sollte nicht in der Vergangenheit leben. Aber hin und wieder lohnt es sich, sich ihrer zu erinnern und die schönen Momente mit den Lieben zu teilen. Schließlich kann man aus ihnen lernen und die erlebte Freude mit anderen Menschen teilen.