Video: Ganzkörpertraining mit Karina & Raphy

Fitness mit Karina & Raphy
Fitness mit Karina & Raphy
Die zweite Folge ist da! Zehn Minuten Ganzkörpertraining, speziell auf die Generation 50plus zugeschnitten. Machen Sie mit bei den heutigen Übungen.

Karina Berger und Raphy Biedermann zeigen die Workout-Abfolgen während 15 Minuten. In einer Aufwämrunde erklären sie drei Übungen, die sie dann dreimal wiederholen. High Knees, Swimmer Back Extension und Russian Twist.

Karina Berger, Sie gehören auch zur Zielgruppe der 50 plus und sind topfit.
Ein paar Monate, kurz vor meinen 50, setzte ich mir das Ziel, wieder fitter zu werden. Nach einer längerern Sportpause aufgrund eines Bandscheibenvorfalls, der nicht spurlos an mir vorbei ging, fiel es mir sehr schwer, den Wiedereinstieg in den Sport zu finden. Raphy von Nextlevel Sportsclub hat mich sehr motiviert und mit mir Schritt für Schritt einen auf mich abgestimmten Trainingsplan aufgebaut. Vom damaligen Training 1x pro Woche, bin ich heute bei 3x die Woche angelangt. Ich geniesse diese regelmässigen Personal Coach Workouts ganz bewusst, um neue Energie aufzuladen. Das ist ein wunderbarer Ausgleich zu meinem stressigen Job als Eventmanagerin.

Wieso sollen 50 plus überhaupt auf ihre Fitness achten?
Ist der Körper nicht gefordert, baut er ab. Vor allem der von älteren Menschen. Dem kann man mit einem regelmässigen Training vorbeugen. Mit einem Ausdauertraining stärkt man in erster Linie das Herz-Kreislauf-System, wohingegen ein Krafttraining dabei  hilft, den Muskelaufbau im Alter anzuregen. 

Worauf muss man besonders achten?
Die wichtigste Regel beim Sport, egal ob alt oder jung, ist es, nicht zu übertreiben. Ab 50 hat doch jeder so langsam seine Wehwechen;-) Ein kontrollierter Trainingsaufbau, welcher der eigenen Leistungsfähigkeit entspricht, ist wichtig.

Wie behält man auch mit 50 die Freude am Fitnesstraining?
Sportliche Bewegung hält jung und gesund. Ich fühle mich besser und erfrischt nach dem Training. Der Körper fühlt sich straffer und beweglicher an. Die Freude und Motivation schwingt regelmässig mit, wenn ich wöchentlich wieder Fortschritte mache. 

Was ist Ihr Antrieb, Tipps und Ihr Wissen an die User von 50PLUS weiterzugeben?
Als 50plus gehört man noch lange nicht zum alten Eisen. Im Gegenteil: Die Zeiten sind vorbei, wo sich rüstige Rentner nur als Spaziergänger betätigen. Der heutige 50-jährige Aktive ist so fit wie der 40-jährige Inaktive. Der Aufwand lohnt sich definitiv. Starke Muskeln schützen die Gelenke und geben Stabilität. Sport erhöht die Knochendichte und vermindert dadurch das Risiko von Brüchen bei Stürzen. Körperliche Aktivität wirkt sich auch positiv auf die Hormone aus und erleichtert die Gewichtskontrolle, die im Alter ohne körperliche Aktivität immer schwieriger wird. 

Die Fitnessvideos sollen fordern, aber niemanden überfordern. Aber eine gute Figur zu machen, ist ja immer gut. Schauen Sie rein!

Das Trainingsvideos wurden im Nextlevel Sports Club in Zürich produziert.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.