4 Tricks, die Lust auf Fast Food zu zügeln

Wie lange muss ich beim Abnehmen auf Fast Food verzichten?
Wie lange muss ich beim Abnehmen auf Fast Food verzichten? (Bild Haseeb Jamil on Unsplash)
Der Appetit auf Fast Food und Fertigprodukte sorgt für Übergewicht und daraus resultierende Krankheiten. Wir entkommen wir diesem Suchtpotenzial?

Minderwertige Fette, Kohlenhydrate zum Abwinken und löffelweise Zucker in fast allen Fertigprodukten - die Lebensmittelindustrie stellt kein gesundes Essen her. Zucker in fast allen Produkten bedeutet:

  • Diabetes schon im Kindesalter
  • Übergewicht bei Kindern und Erwachsenen
  • Konzentrations- und Auffassungsschwierigkeiten beginnen schon im Kindesalter
  • Schwerfälligkeit

Blähbäuche und massives Übergewicht sorgen im fortgeschrittenen Alter dafür, dass der Knochenapparat der Mehrbelastung nicht gewachsen ist und Schäden an der Wirbelsäule, den Gelenken und Knochen entstehen. Wir ruinieren unseren Körper mit fast jedem Bissen, obwohl wir ihn gesund ernähren sollten. Doch Fast Food, Fertigprodukte und gesunde Ernährung schliessen einander aus.

Augen weg von jeglicher Fast Food-Werbung

Um die eigene Ernährung und in den meisten Fällen das dazugehörige Abnehmen in den Griff zu bekommen, müssen Sie sich von jeglicher Form der Werbung abwenden. Das ist nicht leicht, denn sie erscheint praktisch überall:

  • Im Fernsehprogramm
  • Im Kino
  • Im Internet
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Auf dem Handy
  • Auf den Strassen

Es reicht nicht aus, sich das Ansehen der Werbung zu "verbieten". Zuerst müssen Sie sich für einen triftigen Grund entscheiden, warum Fast Food und Fertigkost keine Rolle mehr in Ihrem Leben spielen sollten. Ohne ein konkretes Ziel haben Sie es nur mit Verzicht zu tun und dieses Gefühl wird Sie frustrieren. Sie wollen ja nicht ein Leben im Verzicht. Sie wünschen sich einen gesunden und leistungsfähigen Körper und brauchen dafür eine dementsprechende Versorgung.

Einkaufen auf dem Wochenmarkt - Abnehmen mit frischen Produkten ohne Zucker
Streichen Sie den Weg in den Supermarkt. Das klingt hart, ist aber konsequent. In fast jedem Produkt, das Sie in den Regalen finden, steckt Zucker. Auch und vor allem dort, wo es niemand vermutet. Ohne es zu wissen, nehmen Sie täglich mehrere Esslöffel Zucker zu sich. Dass Diabetes und Adipositas dabei nicht ausbleiben, dürfte verständlich sein.

Kaufen Sie dagegen Obst, Gemüse, Fleisch und Brot auf einem Wochenmarkt, kommen Sie nicht in die Versuchung, zu abgepackter und konservierter Nahrung zu greifen. Wir bringen vom Einkauf im Supermarkt immer mehr mit, als ursprünglich auf dem Einkaufszettel stand. Das passiert nicht, wenn Sie Fast Food und Fertigprodukte gar nicht zur Auswahl haben.

Fast Food kommt nicht ins Haus

Streichen Sie Fast Food und Fertigprodukte von Ihrem Einkaufszettel. Wenn Sie wissen, dass Sie sich nicht unter Kontrolle haben, lassen Sie jemand anderen für Sie einkaufen oder bestellen Sie im Internet. Wollen oder müssen Sie ernsthaft abnehmen, darf Fast Food nicht auf Ihrer Einkaufsliste stehen. Haben Sie Ihr Wohlfühlgewicht erreicht, können Sie sich ab und an eine dieser ungesunden Leckereien erlauben, sofern Sie durch Intervallfasten das Gleichgewicht halten.

Was Sie nicht im Haus haben, kann Ihnen nicht schaden, da es nicht in Ihren Körper wandert. Dieser simple Trick ist sehr effektiv, sofern Sie ihn beherzigen und umsetzen können.

Umwege für das Abnehmen in Kauf nehmen

Führt Ihr Arbeitsweg an Imbissläden vorbei, sollten Sie Ihre Route ändern. Sofort verfügbares Essen übt einen besonderen Reiz aus, dem man nur schwer widerstehen kann. In unserem Alltag fehlt die Zeit zu kochen, was ein beliebtes Argument für den Imbiss zwischendurch ist. Abnehmen und gesunde Ernährung funktionieren aber nicht mit Produkten, die vor Kalorien und Frittiertem strotzen. Vermeiden Sie daher besser jeglichen Sichtkontakt mit Läden, in denen Sie diese Produkte kaufen können. Es mag sich im ersten Moment merkwürdig anfühlen, wegen eines Ladens einen Umweg zu fahren oder zu laufen. Denken Sie einfach daran, was Sie wollen. Einen gesunden und leistungsfähigen Körper oder Übergewicht mit Diabetes und Rückenproblemen?

Wie lange muss ich beim Abnehmen auf Fast Food verzichten?

Während der Abnehmphase verträgt Ihr Körper kein Fast Food. Er muss auf seine Fettreserven zurückgreifen, um diese zu verbrennen. Das funktioniert nicht, wenn ihm tagsüber ständig ungesunde Fette, übermässig Kohlenhydrate und Zucker zugeführt werden. Nach dem erfolgreichen Abnehmen darf Fast Food nur ganz selten auf dem Tisch stehen, damit sich die Fettzellenanzahl nicht wieder erhöht.

Wann kann ich mit Erfolgen rechnen, wenn ich auf Fast Food verzichte?
Wenn Sie auf Fast Food verzichten, weil Sie abnehmen wollen, müssen Sie gleichzeitig eine Ernährungsumstellung durchführen. Wählen Sie frische Produkte, die ohne Konservierungsstoffe und Zucker auskommen. Praktizieren Sie Intervallfasten und Sie werden innerhalb von zwei bis drei Wochen erste Erfolge sehen.

Lässt sich mit einer Diät abnehmen?

Es ist möglich, sofern Sie sich nicht mit dem Gefühl des Verzichts quälen. Für die meisten Menschen empfiehlt sich jedoch eine Nahrungsumstellung in Verbindung mit Intervallfasten. Dieses Vorgehen bringt dauerhafte Ergebnisse im Vergleich zum häufigen Jo-Jo-Effekt bei verschiedenen Diäten.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.