7 Lebensmittel für ein gesundes Herz

Was kann man für die Herzgesundheit tun?
Was kann man für die Herzgesundheit tun? (Bild Jesse Orrico on Unsplash)
Nicht nur Liebe beflügelt das Herz: Gesunde Lebensmittel, die das wichtigste Organ unseres Körpers stärken, dürfen auf keinem Speiseplan fehlen.

Hier erfahren Sie, welche Lebensmittel für die Gesundheit Ihres Herzens besonders wichtig sind.

Warum sind bestimmte Lebensmittel so wichtig für die Herzgesundheit?

Herzerkrankungen treten immer häufiger auf. Schuld daran sind verschiedene Faktoren, zu denen auch folgende zählen:

  • Falsche Ernährung
  • Wenig Bewegung
  • Stress

Laut mehrerer Studien liessen sich rund 80 bis 90 % aller Schlaganfälle und Herzinfarkte durch einen gesunden Lebensstil vermeiden. Wer nicht raucht, auf Alkohol verzichtet, auf sein Gewicht achtet und regelmässig Sport treibt, hat gute Chancen, ohne Herzbeschwerden zu leben. Doch was genau sollte man essen, damit das Herz gesund bleibt?

Vollkornprodukte

Die in Vollkornprodukten enthaltenen Ballaststoffe sorgen dafür, dass die Gefässe flexibel bleiben. Ausserdem senkt Vollkorn die LDL-Cholesterinwerte.

Grünes Gemüse

Nicht nur hat Gemüse wenig Kalorien und ist somit gut für die Figur - es enthält auch Vitamin K, das die Gefässfunktion verbessert. Spinat, Kohl, Mangold oder Blattsalat ist reich an Nitraten, die den Blutdruck senken.

Fisch

Lachs, Sardinen, Makrelen, Hering und Forelle sind ausgezeichnete Lieferanten von Omega-3-Fettsäuren. Diese schützen das Herz vor Infarkte, reduzieren die Blutfette und senken den Blutdruck. Sie sollten zwei- bis viermal pro Woche Fisch essen. Als Alternative bieten sich Omega-3-Kapseln an.

Beeren

Die in Him-, Brom-, Blau-, Heidel- und Erdbeeren enthaltenen zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe, die sich positiv auf den Blutdruck auswirken und Entzündungsprozesse im Körper entgegenwirken. Da Beeren kalorienarm sind, können Sie nach Herzenslust naschen oder die leckeren Früchte zu einem Smoothie verarbeiten.

Nüsse

Vor allem Walnüsse und Mandeln sind reich an Mineralstoffen und gesunden Fetten, die die Gefässe geschmeidig halten. Nüsse senken den Blutdruck und das "böse" LDL-Cholesterin. Ausserdem verfügen sie über eine antioxidative Wirkung.

Knoblauch

Nicht jeder mag das intensiv riechende Hausmittel, das vor allem bei Erkältungen und zur Stärkung der Abwehrkräfte eingesetzt wird. Doch Knoblauch hat sich auch als Mittel im Kampf gegen Herzerkrankungen bewährt: Das im Knoblauch enthaltene Allicin senkt den Cholesterinspiegel und den Blutdruck, ausserdem verhindert es Blutgerinnsel. Fügen Sie Knoblauch Ihren Mahlzeiten bei oder nehmen Sie geruchlose Knoblauchtabletten ein.

Grüner Tee

Dem grünen Tee werden magische Wirkungen nachgesagt. Er soll die Fettverbrennung ankurbeln, den Stoffwechsel anregen und sogar die Insulinsensitivität steigern. Darüber hinaus senkt er auch noch den Blutdruck und verhindert Gefässablagerungen.

Wovon sollte man die Finger lassen?

Für ein gesundes Herz sollen Sie am besten auf fettiges Fast Food, Fertiggerichte, Fleisch und Süssigkeiten verzichten. Auch Transfette gehören nicht auf Ihren Speiseplan, wenn Sie sich Gedanken über die Gesundheit Ihres Herzens machen. Transfette sind vor allem in Snacks wie Chips oder Pommes enthalten.

Was kann man sonst noch für die Herzgesundheit tun?

Für ein gesundes Herz reicht es nicht aus, gesunde Lebensmittel zu sich zu nehmen. Kümmern Sie sich um die Gesundheit Ihres Herzens, indem Sie

  • regelmässig zur Vorsorgeuntersuchung gehen
  • Vorerkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck behandeln lassen
  • mit dem Rauchen aufhören
  • regelmässig Sport treiben

Bereits kleine Schritte in die richtige Richtung haben eine grosse Wirkung. Stellen Sie Ihre Ernährung nach und nach um, nehmen Sie gesunde Lebensmittel in Ihren Speiseplan auf und trainieren Sie täglich, um Ihre Ausdauer zu verbessern.

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.