Premium Partner

50PLUS – SCHEIDUNG

10 Ratschläge für eine sehr glückliche Beziehung

Wie schaffen es die 50plus, in einer Beziehung glücklich zu bleiben?

Glückliche Beziehungen sind kein Zufall. Es braucht zwei emotional gesunde, liebende Menschen, die darin übereinstimmen müssen, das Beste für die Partnerschaft zu wollen. Ein erfolgreiches Konzept sieht so aus.

1. Sie küssen sich immer zum Abschied und wenn sie sich wiedersehen. Ds hat nichts mit einer sinnentleerten Geste zu tun. Es bedeutet, dass man verbunden ist. Wenn auch nur für einen kurzen Moment. Aber wenigstens zweimal am Tag. Viele Menschen in unglücklichen Beziehungen sagen, dass sie wenn Weg zurück nicht mehr gefunden haben, sobald sie auf dieses Ritual verzichtet hatten. Man sollte sich wirklich darum bemühen. Wenn man den Augenkontakt zu seinem Partner sucht und sich küsst, macht das die Bedeutung der Beziehung klar. Sogar in den gestresstesten Momenten am Morgen und am Abend.

2. Sie sind grosszügig mit Komplimenten. Jeder braucht Komplimente. Ganz speziell vom eigenen Partner. Man kann nicht genug ernst gemeinte Komplimente machen, ob man nun 5 oder 50 Jahre zusammen ist. Es können ganz einfache Dinge sein wie "Heute siehst du speziell gut aus!" bis zu ganz tief empfundenen Aussagen wie "Ich war heute so stolz auf dich als du unserem Sohn diesen schlauen Ratschlag gegeben hast."

3. Sie haben manchmal streit, aber sie kämpfen fair. Wenn sich Partner nicht ab und zu uneinig sind, sind sie entweder unehrlich oder keine Menschen. Uneinigkeit ist keine Eheproblem - es ist einfach nur normal. Es kommt nur darauf an, wie Paare mit ihrem Streit umgehen. Streit ist immer auch eine Chance, Konfliktbewältigung zu üben und eine gute Kommunikation einzuschleifen. Schauen Sie sich einmal an, welche schlechten Gewohnheiten sich bei Ihren Streitereien eingeschlichen haben. Besprechen Sie sich miteinander? Werden Sie wütend? Schreien Sie sich an? Ignorieren Sie sich? Jeder Partner sollte eine Liste mit seinen schlechten Eigenschaften machen und beim nächsten Streit bewusster mit diesen umgehen. Damit die Kommunikation besser wird.

4. Sie konzentrieren sich auf die Dinge, die sie an ihrem Partner mögen. Nicht auf das, was nervt. Diese positive Perspektive ist eines der wichtigsten Elemente einer glücklichen Beziehung. Es steigert die Herzenswärme, die Freundschaft und das Gefühl, vom Partner gemocht zu werden. Das bedeutet nicht, dass man alle Standards einer guten Beziehung aufgibt. Aber sogar wenn diese Paare mit wiederkehrenden Problemen konfrontiert werden, finden sie den Humor in ihren Differenzen und arbeiten daran, Kompromisse zu finden. Was es ihnen ermöglich, den Partner trotz aller Unterschiede zu wertschätzen.

5. Sie zeigen ihre Zärtlichkeit auch in der Öffentlichkeit. Es ist vielleicht etwas peinlich. Vor allem für die eigenen Kinder. Aber die glücklichsten Paare scheuen sich nicht davor. Also halten Sie die Hand Ihrer Frau, wenn Sie shoppen oder ins Kino gehen.

6. Sie erwarten nicht, dass der Partner ihre Gedanken lesen können. Sie fragen, wenn sie etwas brauchen. Die glücklichsten Paare achten und sehen die Bedürfnisse des Partners. Durch die Welt zu gehen und zu hoffen, dass der Partner dann schon die richtigen Schlüsse zieht, ist ein desaströses Rezept. Man muss über die Bedürfnisse sprechen und nicht davon ausgehen, dass man sowieso gleich denkt.

7. Sie nehmen sich bewusst Zeit für einander. Sie wissen, dass in langen Partnerschaften Anziehung und Sex nicht einfach so passieren. Man muss beide Aspekte pflegen und nicht davon ausgehen, dass es irgendwann dann schon noch klappen wird. Am Anfang einer Beziehung zum Beispiel können Paare kaum die Hände voneinander lassen. Später in einer Beziehung können sie ihre Hände kaum von iPhone und Computern lassen. Paare, für die die Zeit miteinander am wichtigsten ist, sind die glücklichsten.

8. Sie lachen häufig zusammen Es ist in einer Beziehung einfach, nur noch über Organisatorisches zur sprechen, die lustigen Anekdoten aber für Freunde und Mitarbeiter aufzusparen. Das ist ein Fehler. Wenn Paare nicht mehr zusammen lachen, verliert die Beziehung Spass und Esprit.

9. Sie sprechen über Geld. Streit über Geld ist einer der häufigsten Scheidungsgründe. Leider vermeiden es die meisten Paare, darüber zu reden, bis ihr Schuldenberg so gross wird, dass sie nicht mehr anders können. Vorzeitig darüber sprechen ist eines der sichersten Rezepte für eine lange, glückliche Beziehung.

10. Sie geben einander einen Vertrauensvorschuss Wenn Menschen streiten, gehen sie davon aus, dass der Partner gar nicht gleich denkt und handelt wie er selbst. Man sollte immer daran denken, dass das nicht stimmt. Dass man sich um einander kümmern soll und muss. Sich gegenseitig einen Vertrauensvorschuss einzuräumen, gibt einen gute Basis für eine glückliche Beziehung.