So machen Ausflüge auch alleine Spass 

Ausflüge, Single, Beziehung, alleine, einsam
Eigene Wege gehen (Bild Alex Blajan on Unsplash)
Wenn Menschen älter werden, sind sie mit zahlreichen Rollenänderungen konfrontiert. Vor allem dann, wenn sie ihren Partner verlieren und Single werden.

Depressionen und Einsamkeit gelten als die Hauptprobleme, die zu einer Beeinträchtigung der Lebensqualität älterer Menschen führen.

Gleichzeitig kann das Alter auch eine Gelegenheit sein, neue Freunde zu finden, die Partnersuche zu aktivieren, neue Interessen zu entwickeln, neue Wege zu entdecken.  

Ausflüge können zum Beispiel dazu beitragen, die psychische und physische Gesundheit zu verbessern. Das geht zur Not auch solo. Lesen Sie, wie Ausflüge auch alleine Spass machen können. 

Eigene Wege gehen

Sie haben einen Ausflug ausgewählt und sind bereit loszufahren. Es gibt nur ein Problem. Sie haben niemanden, der Sie begleiten kann. Sollen Sie Ihren Traum aufgeben und zuhause bleiben. Oder doch lieber allein unterwegs sein?  

Ausflüge alleine zu unternehmen, kann schwierig sein, besonders, wenn Sie nicht mehr ganz jung sind. Manchmal ist eine Übernachtung eingeschlossen. Das kann teuer werden, denn oft wird ein Einzelzimmerzuschlag berechnet.

Doch trotz aller Hindernisse, die folgenden Tipps sollen Ihnen helfen, Ihre grossartigen Solo-Ausflüge zu geniessen.  

  • Wählen Sie Ihr Ziel mit Bedacht 
  • Suchen Sie sich rechtzeitig eine Unterkunft 
  • Schützen Sie Ihr Bargeld, Karten und Dokumente 
  • Kaufen Sie dort, wo Einheimische kaufen 
  • Schliessen Sie sich anderen Ausflüglern an 

Die eigenen Grenzen kennen 

Manche Menschen können bis zu 12 Stunden am Tag fahren. Andere haben ein Limit von vier oder fünf Stunden. Dies kann auf körperliche Probleme beim langen Sitzen oder auf Langeweile zurückzuführen sein. Sie sollten auch Ihre Grenzen beim Fahren im Dunkeln kennen.  

Das richtige Tempo wählen 

Das richtige Tempo zu wählen, ist eine wichtige Voraussetzung für einen gelungenen Ausflug. Quetschen Sie nicht alles in ein paar Stunden, sonst werden Sie feststellen, dass Sie nur fahren.

Informieren Sie sich vorher anhand von Karten oder Beschreibungen. Legen Sie die Orte (zum Beispiel Weingüter, Aussichtspunkte, Landschaften, Wälder etc.) fest, die Sie besuchen wollen.  

Haben Sie alle Telefonnummern dabei 

Egal, ob Pannenhilfe, Arzt oder Angehörige, die Telefonnummern sollten Sie auch auf Ausflügen immer dabeihaben. Teilen Sie jemandem zu Hause Ihre Route mit, wann Sie abreisen und wann Sie an Ihren Zielen ankommen.

Eine kurze SMS reicht aus. Wenn Sie über WLAN verfügen, verwenden Sie Skype oder senden Sie eine kurze E-Mail.  

Bereiten Sie Ihr Auto vor 

Lassen Sie Ihr Auto vor einem Ausflug überprüfen und ggf. einstellen oder Reparaturen durchführen. Autoclubs empfehlen diese Bauteile zu überprüfen: 

  • Kühlsystem 
  • Reifen 
  • Lenkung und Federung 
  • Öl 
  • Klimaanlage 

Wann ist die beste Tageszeit, um zu Ausflügen aufzubrechen? 

Beginnen Sie die Fahrt zum Ausflugsziel am frühen Morgen, aber fahren Sie ausgeruht los. Die Strassen haben dann weniger Verkehr, das macht das Fahren angenehmer.

Nach Möglichkeit sollten Sie bei Tageslicht in Ihrer Unterkunft ankommen, die Sie zuhause reserviert haben. 

Was kann ich gegen Langeweile tun? 

Schon auf der Fahrt können Hörbücher die Stunden etwas erträglicher machen. Besonders abends besteht die Möglichkeit, dass Sie sich etwas langweilen.

Dann haben Sie die Möglichkeit lokale Radiosender zu hören oder ein gutes Buch zu lesen. Am besten wäre es, wenn Sie sich kurzfristig einer anderen Gruppe Ausflüglern anschliessen könnten. Oder wählen Sie ein Restaurant, Museum oder eine Attraktion und nutzen Sie Ihre Zeit dort optimal. 

Was hilft mir sonst noch meine Einsamkeit zu überwinden? 

Sprechen Sie mit den Einheimischen. Sehr oft ist der Schlüssel zu einem einzigartigen und unvergesslichen Erlebnis bei jeder Art von Ausflug. Bitten Sie Einheimische um Rat, oft bekommen Sie grossartige Insider-Tipps. 

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.