Tetris spielen mit 50PLUS

 

Das könnte Sie auch interessieren

Häufig gestellte Fragen

Wo kann man online Tetris/Montris spielen?

Tetris und Montris gehören zu den ältesten und beliebtesten Spielen überhaupt. Computer Spiele wie dieses, werden deshalb so gerne gespielt, weil man neben einer schnellen Reaktionsfähigkeit auch eine gute Konzentration benötigt. Bei 50PLUS findet man dieses spannende Spiel in der Spiele-Kategorie und benötigt zum spielen, einfach einen Computer, ein Smartphone oder ein Tablet.
 
 

Welche Taktiken gibt es bei Tetris/Montris?

Beim Tetris / Montris geht es um das verbinden von verschiedenen Formen/Spielsteinen. Diese müssen in einem gewissen Tempo (je nach Level), miteinander verbunden werden. Zwischen den Formen sollte möglichst keine Lücke entstehen, ansonsten werden die Reihen immer höher. Die beste Taktik ist daher, wenn man die Reihen/Linien der aufeinandergelegten Formen, möglichst flach hält. 

Wie lauten die Spielregeln von Tetris/Montris?

Computer Spiele wie Tetris / Motris sind relativ einfach zu verstehen, denn im Prinzip geht es nur darum die Formen und Blöcke zu lenken, um letztendlich die Reihen damit zu füllen. Dazu muss einfach die linke und rechte Pfeiltaste zum bewegen der Formen benutzt werden. Die Taste mit dem nach oben zeigenden Pfeil oder die X-Taste, wird zum drehen im Uhrzeigersinn verwendet. Die Z-Taste wird zum drehen gegen den Uhrzeigersinn verwendet, sowie die Pfeiltaste nach unten zum fallen lassen des Blocks. Tetris bzw. Montris sind Computer Spiele, die seit Jahrzehnten begeistern!

Wer hat Tetris/Montris erfunden?

Das beliebte Spiel Tetris / Montris wurde von zwei Russen im Jahr 1985 erfunden, nämlich von Alexej Padschitnow und Wadim Gerassimow. Alexej hatte eines Tages die Vision bzw. Idee, das Brettspiel Pentamino auf den Computer als digitale Version umzusetzen. Ein altes russisches Spiel war also die Grundidee, es wurde lediglich durch Gerassimow für Computer programmiert.

Kann ich Tetris/Montris kostenlos und ohne Anmeldung spielen?

Ja, Tetris / Montris ist  - wie alle Onine-Spiele bei 50PLUS - völlig kostenlos und ohne Anmeldung spielbar! Einfach starten - und los geht´s!

Tetris / Montris

Tetris ist ein puzzleartiges Computerspiel des russischen Programmierers Alexei Paschitnow, der die erste spielbare Version am 6. Juni 1984 auf einem Elektronika-60-Rechner fertigstellte. Tetris gilt heute als Computerspiel-Klassiker, hat sich inzwischen über 100 Millionen Mal verkauft, wurde vielfach ausgezeichnet und ist für mehr als 65 Computerplattformen erschienen. 

Das Tetris-Spielprinzip lehnt sich an das Puzzlespiel Pentomino an; im Unterschied zu diesem besitzt Tetris jedoch nur sieben statt zwölf Formen. Diese stets aus vier Quadraten zusammengesetzte Formen werden häufig mit den lateinischen Buchstaben bezeichnet, denen sie ähneln. Während I, O und T symmetrisch sind, gibt es bei den Formen Z und L zwei spiegelbildliche Varianten (J/L und S/Z), woraus sich die abgebildete Gesamtzahl von sieben Formen in Tetris ergibt. Abgeleitet von dem mathematischen Begriff Tetromino (aus vier Quadraten bestehende Form) existiert die Bezeichnung Tetrimino speziell für die Tetris-Spielsteine.

Vom Spieler müssen die einzeln vom oberen Rand des rechteckigen Spielfelds herunterfallenden Tetrominos in 90-Grad-Schritten gedreht und verschoben werden, so dass sie am unteren Rand horizontale, möglichst lückenlose Reihen bilden. Sobald eine Reihe komplett ist, verschwindet diese. Alle darüberliegenden Reihen rücken nach unten und geben damit einen Teil des Spielfeldes wieder frei. Für das gleichzeitige Tilgen mehrerer Reihen erhält der Spieler eine höhere Punktzahl pro Reihe als für eine einzelne. Der Name des Spiels rührt von dem altgriechischen Wort tetra (dt. „vier“) und bezeichnet die Zahl der Quadrate pro Tetromino. So wird das gleichzeitige Tilgen von vier Reihen auch umgangssprachlich als Tetris bezeichnet.

(Wikipedia)

Abonnieren Sie die besten Tipps und Angebote im wöchentlichen Newsletter.

      Wettbewerb /Gewinnspiel
      Photo by bruce mars on Unsplash