IMMOBILIEN

Eigenheim verkaufen: Vorsicht vor Illusionen

Wenn der Verkauf des Eigenheims ansteht, überschätzen viele Privatpersonen ihr eigenes Verkäufertalent. Eine Handänderung in Eigenregie gelingt, wenn man sich nicht zu sehr von Emotionen leiten, sondern Sachverstand walten lässt. Weiter...


UMZUG PLANEN

Gut vorbereitet: Die Planung vor dem Umzugstag

Der Umzugstag an sich ist meistens ruckzuck vorbei. Ob an diesem aber alles glatt über die Bühne geht, hängt besonders von Ihrer Planung im Vorfeld ab. Um alles im Blick zu behalten, beachten Sie am besten folgende Dinge, die Sie vor Ihrem Umzugstag erledigen sollten. Weiter...


POLYPHASISCHER SCHLAF

Polyphasischer Schlaf bei Menschen fortgeschrittenen Alters

Als polyphasischer Schlaf wird das Schlafen in mehreren - mindestens drei oder mehr - über den Tag verteilten Schlafphasen bezeichnet. Weiter...


GEMEINSAM WOHNEN

Gemeinschaftliches wohnen im Alter

Autonom wohnen in einer Gemeinschaft, das ist das Thema dieses Fokusthemas der AGE Stiftung. Weiter...



NEWHOME.CH

Haus und Wohnung: Kaufen oder mieten?

Kaufen oder mieten, diese Entscheidung hängt von vielen Faktoren ab: Finanzierbarkeit, Lebensplanung und Risiken müssen analysiert werden. Unser Leitfaden hilft weiter. Weiter...


MEHRGENERATIONENWOHNEN

Mehrgenerationenwohnen liegt im Trend

Doch damit das Mit- und Nebeneinander Leben unterschiedlicher Generationen tatsächlich Mehrwert für die Wohnqualität schafft, braucht es solidaritätsfördernde Siedlungs- und Quartiersstrukturen. Das Wohnprojekt Giesserei in Winterthur hat das Potenzial, diesbezüglich ein Vorreiter-Modell zu werden. Weiter...


WOHNGEMEINSCHAFT

WG statt Altersheim

In Bayern gründen sich immer mehr Senioren-WGs. Für viele ältere Menschen sind sie eine willkommene Alternative zum Heim, schreibt Horst-Peter Wickel auf «welt.de». Weiter...


50PLUS – WOHNEN

Wenn Studenten mit Senioren eine WG gründen

In Zürich ein Erfolg: Studierende ziehen bei Betagten ein und wohnen im Tausch gegen Hausarbeit günstig. In Bern hält sich die Begeisterung noch in Grenzen, schreibt Sophie Reinhardt auf «derbund.ch». Weiter...



50 PLUS - WOHNEN

Wohnen im Ausland - wie vorbereiten

Jedes Jahr ziehen rund 28‘000 Schweizerinnen und Schweizer ins Ausland um dort zu leben, zu arbeiten, zu studieren oder den Ruhestand zu verbringen. Was immer der Grund, wichtig ist sich vorab im Detail zu informieren und sich wenn nötig beraten zu lassen. Hier einige Tipps und Anlaufstellen. Weiter...


GÄRTNERN ALS HOBBY

Schmetterlinge im Bauch

50plus, Senioren, Seniorinnen, Garten, Gartenarbeit, Glückshormone

Wer sich oft im Garten aufhält, gibt dem Tagesablauf Struktur und steigert sein Wohlbefinden. Zudem werden beim Graben in der Erde Glückshormone ausgeschüttet. Weiter...


50 PLUS GESUNDHEIT

Barrierefreies Eigenheim - Treppenlift für den bequemen Aufstieg

Treppenlift

Viele Senioren sind stolze Besitzer einer eigenen Immobilie. Leider wurde nicht immer eine barrierefreie Bauweise gewählt. Mehrere Stockwerke können im zunehmenden Alter eine Belastung werden. Weiter...


STUDIE WOHNUNGSSUCHE

50plus benachteiligt bei der Wohnungssuche

Eine Studie legt offen, dass Pensionierte auf dem Wohnungsmarkt systematisch benachteiligt werden. Eine Expertin erläutert die Gründe. Weiter...



GÄRTNERN

Mit den Händen im Schoss

Gärtnern 50plus, Ast 50plus

Herrscht draussen Winterruhe, kann man sich zurücklehnen und das Gartenjahr Revue passieren lassen. Unermüdliche richten im Haus ein Mini-Gärtchen ein oder schmieden bereits Pläne für die neue Saison. Weiter...


LEBEN

So smart könnten 50plus künftig wohnen

Innovative Technik erlaubt den 50plus ein selbstbestimmtes Leben.

In Luzern tüfteln Forscher an einem «intelligenten» Haus, in dem sich ein virtueller Butler um die Bewohner kümmert. So betreut, könnten ältere Menschen künftig länger im eigenen Heim leben, schreibt Mirjam Comtesse auf «bz.ch». Weiter...


MOBILITÄT IM ALTER

Stürze führen zu menschlichem Leid und immensen Kosten

TerzStiftung, Mobilität 50PLUS

1´483 Menschen sind 2011 an den Folgen eines Sturzes in häuslicher Umgebung gestorben. Das sind 5 Mal mehr als im Strassenverkehr. Mit weit über 1,5 Milliarden Franken sind die jährlichen Behandlungskosten von Stürzen immens. Weiter...


TREPPENSICHERHEIT

Ratgeber mit Tipps für hohe Treppensicherheit

Wohnen 50plus, Terzstiftung, Treppenlift

Autor: Jürgen Kupferschmid, Redaktion terzMagazin. Für Jung und Alt sind Treppen ein Bereich, in dem besondere Aufmerksamkeit gefordert ist. Für ältere Menschen steigt die Gefahr von Stürzen mit schwerwiegenden Folgen jedoch erheblich an. Weiter...



BLUMEN UND STRÄUSSE

Lasst Blumen sprechen

Wiesenblumen, Strauss, 50plus, Senioren, Seniorinnen

Selbst ein kleiner Garten bietet eine unerschöpfliche Quelle für bunte Blumensträusse. Mit der Wahl einer bestimmten Blütenfarbe bekommt die Kreation einen tieferen Sinn. Weiter...


GEMÜSE- UND KRÄUTERGARTEN

Im Ernteglück

Kräuterbuttermaus, Gartensortiment, Gärtnern, 50plus, Generation Babyboomer, Golden Ager.

Früchte und Gemüse aus dem eigenen Garten sind stets erntefrisch, füllen den Vorratsschrank für den Winter und bieten gesunde, vitaminreiche Kost. Weiter...


WOHNEN

Die neuen Genossen

Senioren, Genossenschaftswohnung, Land, 50plus

Wohnbaugenossenschaften bauen vermehrt auf dem Land - die Projekte sind bei Senioren gefragt, schreibt Cornelia Krause in der "Sonntagszeitung". Weiter...


GEMEINSAM GÄRTNERN

In aller Freundschaft

Hobbygärtner, 50plus, Senioren, Seniorinnen, Garten

Die Natur bietet unerschöpfliche Themen, um Kontakte über den Gartenhag zu knüpfen. Und Gleichgesinnte helfen sich gern mit Rat und Tat aus, sei es beim Säen, Ernten oder mit einem Hütedienst während den Ferien. Weiter...



DAS GENERATIONENHAUS

Das Generationen-Haus; Rechtliche Aspekte

Generationen wohnen

Der Trend ist eindeutig: Es gibt immer mehr Haushalte, in welchen nur eine Person wohnt und immer weniger Haushalte, die von drei oder mehr Personen bewohnt werden. Gleichwohl stellen sich in der Praxis nicht selten rechtliche Fragen in Bezug auf das generationenübergreifende Wohnen von Familienmitgliedern. Das generationsübergreifende Wohnen in einem Haus mit Grosseltern, Eltern und Kindern unter einem Dach war einst die Regel, heute insbesondere in urbanen Gebieten aber eher die Ausnahme. Weiter...


UMFRAGE

Wie würden Sie im Alter gerne wohnen?

Paar, 50plus, Senioren, Seniorinnen, Wohnen, Alters-WG, Heim

Man ahnt es. Die Antwort: «In der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus» war mit 70 Prozent die häufigste überhaupt. Das Meinungsforschungsinstitut Link hat im Auftrag der Coop-Zeitung 511 Personen nach ihren Wohnwünschen im Alter befragt. Weiter...


GARTEN

Welch ein Duft!

Garten, Blüte, Duft, Wind, 50plus, Seniorinnen, Senioren

Mit wohlriechenden Pflanzen im Garten kann man vom Frühling bis zum Herbst in verführerischen Aromen schwelgen. Duftstoffe beeinflussen unser Wohlbefinden und aktivieren das Gedächtnis. Weiter...


GEDÄCHTNISTRAINING IM GARTEN

Arbeiten mit Köpfchen

Garten, 50plus, Senioren

Um geistig frisch zu bleiben, sollte man sich neuen Herausforderungen stellen. Im Garten hört das Lernen nie auf, denn die Natur sorgt immer für Überraschungen. Mit den Jahren hat man sich ein reiches Gartenwissen angeeignet, und viele Pflegearbeiten könnten wohl im Schlaf ausgeführt werden. Weiter...



GARTENKLEIDUNG

Gut gerüstet

Garten, Werkzeug, Alter, 50plus, Senior, Seniorin, Rentner, Rentnerin

Wer im Freien arbeitet, sollte auf die passende Kleidung achten und genügend trinken. Rentnergerechte Geräte sparen Kräfte und bewahren vor Fehlhaltungen. Weiter...


GESUNDHEITSFÖRDERER GARTEN

Gut für Geist und Gelenke

Sehnsucht nach dem Frühling: So ein Bild hätte man gerne bald wieder vor sich.

Auch wenn draussen noch Schnee auf den Dächern liegt - der Frühling lauert bereits hinter der nächsten Ecke. Für wahre Gartenfreunde ist es jedenfalls höchste Zeit, sich über die erste diesjährige Aussaat Gedanken zu machen. Weiter...


RETRODESIGN

Wohnen wie Don Draper

Wohnen wie in den 50ern: Heute wieder im Trend

Man ahnt, was Sie Anfang der 80er-Jahre dachten: Nie mehr Nierentische, nie mehr Mahagoni- oder Teakmöbel! Raus mit dem Zeug, es war miefig und erinnerte an Hausaufgaben, strenge Eltern und Schwarzweiss-Fernsehen. Und heute? Alles wieder da. Die Wohneinrichtungsgeschäfte beschäftigen sich wieder mit den 50er- und 60er-Jahren. Die Generation der 30-Jährigen mit etwas Geld ist hin und weg. Schuld am Revival der Retro-Möbel trägt in hohem Masse die Fernsehserie «Mad Men». Die Serie spielt in New York City in den frühen 1960er Jahren. Die Handlung dreht sich um die fiktive Werbeagentur Sterling Cooper, ihre Mitarbeiter, deren Angehörige und das weitere Umfeld. Im Mittelpunkt steht der ehrgeizige und erfolgreiche Werbefachmann Don Draper. Mit einer aufwendigen Ausstattung versucht die Serie, das Lebensgefühl und die Ästhetik der Ära detailgenau wiederzugeben. Weiter...


TRAUMWOHNUNG

So wollen Schweizer Mieter wohnen

Lieber in der mittelgrossen Stadt als in den Bergen oder Metropole

Wie würden die Schweizer Mieterinnen und Mieter am liebsten wohnen? Der Internet- Vergleichsdienst comparis.ch hat dies in einer repräsentativen Studie untersucht. Besonders hoch im Kurs sind Ausstattungen, die den Alltag erleichtern. Weniger gefragt sind sehr ländliche Wohnlagen: Nur für 1 von 100 liegt die Traumwohnung in den Bergen. Weiter...



GARTENARBEIT

Väterchen Frost schaut vorbei

Oje, oje, draussen hats schon Schnee.

«Im Oktober, im Oktober, isch alles Heu im Schober», kalauerte Emil Steinberger in seinen Bauernregeln. Tatsächlich ist es jetzt Zeit, den Garten winterfest zu machen. Das Laub an den Bäumen verfärbt sich, die Tage werden kürzer und die Nächte gefährlich frostig. Weiter...