MITMACH-STUDIE

Haben Sie über das Ende Ihres Arbeitslebens nachgedacht?

Pensionierung, Rente, 50PLUS, Gesundheit, Arbeitsleben, Arbeit

Er macht sich bestimmt Gedanken, wie die Musik weiter spielt (Foto: Sophie Keen on Unsplash)

Werden Sie innerhalb der nächsten 12 Monate Ihre Altersrente erhalten oder haben Sie Ihre Rente innerhalb der letzten 18 Monate erstmalig erhalten? Dann nehmen Sie an unsere Online-Umfrage teil und gewinnen Sie einen von drei Migros-Gutscheinen im Wert von 100 Franken!

Warum entscheiden sich ältere Arbeitnehmer für eine vollständige Pensionierung oder für eine Weiterbeschäftigung nach der Pensionierung? Wie können die Personalmanagement-Praktiken von Unternehmen diese Entscheidung beeinflussen und zum Wohlbefinden der Mitarbeiter während ihres letzten Arbeitsjahres vor der Pensionierung beitragen?

Im Rahmen eines vom Schweizerischen Nationalfonds (http://p3.snf.ch/project-174393) geförderten Advanced Postdoctoral Mobility Stipendiums und in Zusammenarbeit mit den Universitäten Zürich und Bern möchte die Wissenschafterin Dr. Ariane Froidevaux diese Fragen mit der Hilfe von 300 Teilnehmenden an eine Umfrage beantworten.

Die Teilnahme besteht aus drei Online-Fragebögen, welche Sie über einen Zeitraum von neun Monaten ausfüllen. Den ersten Online-Fragebogen finden Sie hier: https://ufl.qualtrics.com/jfe/form/SV_8As32diRlCYlWUB. Die Links zu den zweiten und dritten Fragebogen werden per Email mit einem Abstand von jeweils 3 Monaten von uns verschickt. 

Ihre Teilnahme bietet Ihnen die Möglichkeit, beim Übergang in den Ruhestand über die Bedeutung der Arbeit in Ihrem Leben und Ihren Beziehungen nachzudenken.

Die Teilnahme an den drei Wellen wird zudem durch eine Verlosung von drei Migros-Gutscheinen im Wert von je 100 Franken sowie eine Spende von 2 Franken pro Teilnehmer an Pro Senectute Schweiz belohnt.

Als universitäre Einrichtung garantieren wir Ihnen darüber hinaus vollste Vertraulichkeit beim Umgang mit den Studiendaten. Individuelle Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben und Rückschlüsse auf einzelne Personen oder Organisationen sind nicht möglich.